Objekt: Scripting.FileSystemObject

  • Hi,
    hier habe ich mal alle Möglichkeiten des 'Scripting.FileSystemObject' in AutoIt umgesetzt.
    Die meisten dieser Methoden stehen ja als Funktionen direkt in AutoIt zur Verfügung.
    Insofern wäre es vielleicht interessant, mal einen repräsentativen Vergleichstest durchzuführen.



    FileSystemObject

    Code
    1. enthält als eigene Objekte:
    2. Drive Stellt den Zugriff auf ein Laufwerk oder eine Collection von Laufwerken zur Verfügung.
    3. File Stellt den Zugriff auf eine Datei oder eine Collection von Dateien zur Verfügung.
    4. Folder Stellt den Zugriff auf einen Ordner Laufwerk oder eine Collection von Ordnern zur Verfügung.
    5. TextStream Stellt eine Quelle zur Verfügung, aus der Text gelesen werden kann, in die Text geschrieben
    6. werden kann, oder an die Text angehängt werden kann.
    7. Quelle: MS
    8. http://www.microsoft.com/germany/technet/datenbank/articles/600360.mspx#EVD


    Object Drive


    Object Folder


    Object File


    Object TextStream

  • Hab Scripting.FileSystemObject schon länger im Einsatz und kann bisher feststellen das diese Funktionen allgemein etwas langsamer arbeiten als die in AutoIt integrierten.
    Allerdings finde ich diese teilweise komfortabler und übersichtlicher weswegen ich immer öfter FileSystemObject-Funktionen vorziehe.


    Sehr schöne Zusammenstellung hier.
    Die eigentliche Dokumentation zum Scripting.FileSystemObject findet sich übrigens >>hier<<