The MATRIX build 2018-10-16

Statement zur DSGVO im Forum

Alles zur DSGVO und zur Umsetzung im Forum hier: Statement zur DSGVO (letztes Update: 30.05.2018)
  • Gibt es eigentlich auch andere möglichkeiten Grafiken zu Zeichnen außer GDI/GDI+ bei Autoit?


    Nicht gerade mein Fachgebiet, aber schaue z.B. mal :

    OpenGl Tutorial


    Edit :

    Oh, an dieser Stelle auch von mir ein großes Kompliment an UEZ  :thumbup:


    Gruß Musashi

    "Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." - Albert Einstein

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Musashi () aus folgendem Grund: Danksagung hinzugefügt

  • hey UEZ


    gibt es eigentlich eine Möglichkeit, das als GUI Background zu verwenden?

    Ich vermute, dass es nur über den Umweg eines 2. Prozesses geht mit nem transparenten GUI, das direkt über der Matrix liegt ?!


    Das eigentliche Skript (mit dem transparenten GUI) muss dann den Matrixprozess starten und GUI-Höhe /-Breite mit übergeben, damit die Fenstergrösse stimmt.

    und wenn das Fenster verschoben wird... muss der transparente GUI immer im Vordergrund sein, darf aber keine Titelleiste haben und sich mit der Fensterposition

    immer an der Matrix halten... Sind die Gedanken soweit korrekt?


    mfG Lo..

  • 60FPS im Fullscreen, damit kann (muss) man leben! :o)

    Fullscreen ist zwar richtig, aber es wird nur auf halbe Größe gezeichnet und dann auf Fullscreen skaliert. Da "türke" ich etwas... :P

    Du kannst ja mal richtig auf Fullscreen die $iW / $iH setzen und checken, ob du noch deine 60 FPS bekommst. Meine alte Kiste schafft nur etwa die Hälfte...


    Btw, ich habe das Skript nochmals aktualisiert. Ich hatte vergessen, dass GDI Bitmaps, die mit CreateDIBSection erstellt wurden, schneller sind. Außerdem kann man jetzt nach dem Starten aussuchen, ob man Fullscreen starten möchte oder nicht.


    Ich glaube, dass reicht erst mal mit dem Matrix Skript. Ich habe noch eine weiter Idee, die ich versuchen werde in FB umzusetzen, da viel schneller, wenn ich die Farben manipulieren will.

  • Hey danke für das Update UEZ

    Ich habe das (mit der Manipulation von $iW / $iH) mal auf meinen Laptop getestet (i7-6500U). Ergebnis waren 24fps. Zwar finde ich die feinere Optik eigentlich viel besser, aber so langsam ist es dann doch nicht, Da finde ich das tricksen schon in Ordnung ;)

    Grüße autoiter

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von autoiter () aus folgendem Grund: Die Prozessor-Angabe war nicht korrekt. Sorry..

  • Mist! Es klappt nicht wie ich will... (wie so oft ^^ )


    Ich hab mir vom Matrixcode ein Gif erstellt. Aber damit das reibungslos immer wieder von vorne beginnt, so, dass man die Wiederhohlung nicht wahrnimmt,

    kriege ich nicht hin.


    Vom erstellten Gif hab ich alle Frames (378) als Bild gespeichert und anschliessend jedes Bild binär eingelesen und mit den anderen verglichen um irgendein

    Duplikat zu finden, damit ich dann eine passende Stelle hab , ab wann sich das Gif wiederholen soll. Aber es gibt keine Duplikate... Auch nicht nach dem 10. neuen Gif.


    Oder vergleiche ich falsch?

  • Lottich In Zeile 110-115 wird mit Hilfe der Funktion Random die Position von neuen Zeichen erzeugt, sowie festglegt wie weit diese in y Richtung wandern und mit welcher Geschwindigkeit. Dürfte daher seine Zeit brauchen bis du exakt das gleiche Bild wieder bekommst. Werden als definitiv zu viele Bilder sein, für ein Gif, bevor du eine Perfekte Schleife erzeugen kannst.

    Die Funktion von deinem eigenen Skript sieht auf den ersten blick soweit gut aus, blos wie schon oben erwähnt dürften hier 378 Frames lange nicht ausreichen. Man könnte jetzt theoretisch auch berechnen ab wievielen Frames eine Wiederholung erzeugt wird, wobei durch die 3 Parameter x, y und vy das Ergebnis nicht gerade eine kleine Zahl sein wird.

  • Lottich : ich vermute, dass Aufgrund der Zufallskoordinaten die Wahrscheinlichkeit sehr klein ist, dass du ein gleiches Bild entdeckst. Wenn die GIF Animation relativ lange ist, dann sollte der kleine Wechsel zum Anfang nicht sonderlich stören.


    Oder du nimmst die Variante und generierst den Hintergrund in Echtzeit, wie im anderen Beispiel.