Beiträge von UEZ

    Nun ja, das hängt davon ab, wie du deine GUI dargestellt haben willst. Ohne DPI Awareness wird die GUI entsprechend vergrößert und die GUI erscheint "blurry". So sieht es zumindest auf meinem Win10 aus, wenn ich nur eine von drei Monitoren auf 125% stelle.

    Die GUI sieht auf den anderen zwei Monitoren ok aus, aber sobald ich die GUI auf den 3. Monitor verschiebe, wird die GUI vergrößert und unscharf dargestellt. Kann auch sein, dass die GUI zu groß wird.

    Monitor 3 habe ich z.B. auf 150% gestellt und ohne DPI Awareness passt eine Applikation nicht mehr in den sichtbaren Bereich - mit DPI Awareness schon.


    Artikel: https://docs.microsoft.com/en-…on-development-on-windows

    Kannst du das hier mal bitte testen?

    Frauen-WM? Hui, keine Ahnung, dass da eine Frauen-WM läuft. Momentan kann ich kein TV schauen, da meine beiden Sat-Schüsseln verstellt sind, bin auf Online IPTV angewiesen, den ich über mein Samsung Smart-TV streame, solange die Kanäle funzen, bis ich sie wieder aktualisieren muss. X(


    Ich weiß auch nicht, wer überhaupt mittippen möchte. Ich persönlich stehe noch nicht auf Frauen-Fußball, da fehlt noch einiges...:saint:

    Habe gerade Win 10 1903 installiert und die aktuelle Version 1.83 funktioniert ^^

    Wie hast du den WebScreenshot nun hinbekommen?

    Die GDI Funktionen wurden anscheinend in 1809 dahin gehend geändert, dass das Kopieren des Bildinhaltes nur noch für die sichtbaren Bereiche funktioniert, alle anderen Bereiche bleiben schwarz. Vorher musste nur 1 Pixel im sichtbaren Bereich sein, damit das komplette Fenster geblittet werden konnte.


    Ward hatte eine Weg gefunden (über AutoItObject), wie man das Rendern des IE Inhalts in ein DC umleiten kann, so dass man dann nur noch die Bitmap abspeichern muss. Ich habe meine gegen diese Funktion ausgetauscht.


    Danke für dein Feeback. Ich hatte auch die 1903 in meine VM getestet. ;)

    Nach langer Zeit wieder ein kleines GDI+ Skript von mir. :)



    So aktiv bin ich nicht mehr, aber ich kann dir leider nichts zu Ward sagen. Er ist schon lange nicht mehr aktiv. Er scheint überall mal aktiv zu sein. Er hat für PureBasic AutoIt Funktionen programmiert - scheint ein universal Talent zu sein.

    Hmmm, die in UEZ´s Post verlinkte Funktion läuft auf modernen INTEL-Chips nicht, ich vermute ein Überlauf-Problem, da hatten AMD-Systeme immer recht liberal reagiert^^

    Ich werde diese Funktion mal "modernisieren" und ggf nach SSE portieren. Oder jemand schreibt in einer der Compilersprachen eine DLL / Funktion.

    Hast du noch die reine AutoIt Version? Dann könnte ich daraus eine DLL erstellen? War die Transformation affin oder mit korrekter Perspektive?


    Die FB Version oben ist leider nur eine affine Transformation und für kleine Bilder nicht zu gebrauchen.

    ...

    Das letzte Jahr hatten UEZ und ich ausfallen lassen, aber in den Jahren davor hatten wir mit einigen hier aus dem Forum einen super Sonntag!:rock:

    ...

    Soweit ich mich erinnern kann, haben wir bereits 2 Jahre hintereinander ausfallen lassen. ;)


    Zur Info: die revision findet wie immer in Saarbrücken über das Ostern Wochenende statt. Wir haben in der Vergangenheit immer Sonntags die revision besucht. Der Eintritt scheint immer noch 50€ nur für den Sonntag zu kosten.


    Abfahrt wäre dann aus dem Rhein-Main Gebiet, einen genauen Treffpunkt können wir dann noch ausmachen.

    Ich persönlich bin mit FreeBasic sehr zu frieden, hat mehr oder weniger alles, was man braucht inkl. Inline Assembler / OOP und ist relativ schnell, lässt sich relativ leicht lernen.

    Wer mit Linux arbeitet wird auch FreeBasic sehr zu schätzen wissen, da der Code sich auch unter Linux kompilieren lässt (plattformübergreifend).


    JavaScript wäre für mich noch eine Option eine weitere Programmiersprache zu lernen, denn mit der der Three Lib kann man tolle Sachen "zaubern".


    Apropos "zaubern", wer hätte Lust dieses Jahr die revision 2019 an einem Ostern Sonntag zu besuchen?

    Ahhhh jetzt funktioniert es. Sieht echt mega aus!!

    Schade das AutoIt so eine lahme Kiste ist. :D

    Nun ja, mit externer Hilfe könnte man schon dies in AutoIt implementieren. Irgendwo hier sollte es ein Code von eukalyptus geben, der ein Trapezoid von Bildern erstellen kann.

    Der Rest schluckt kaum Ressourcen.