Die $Variablen auflisten, kopieren (zwecks Beschreibung)

  • Servus


    Ich hab jetzt mein erstes Projekt soweit, dass es einigermaßen funktioniert. Aber vieles ist doch durch "try and error" entstanden und ich hab ziemlich chaotisch (was die Namen betrifft) und spontan Variablen verwendet (könnte also sein, das derselbe Inhalt mehrfach zugewiesen ist). Beim Überarbeiten ist also Aufräumen angesagt. Zu diesem Zweck möchte ich mir eine Liste mit Beschreibung der Inhalte erstellen.


    Jetzt ist es in SciTE ja so, dass, wenn ich ein "$" eingebe, die vorhandenen Variablen zur Auswahl angeboten werden.
    Mag sein, dass man sowas nur als Anfänger braucht, aber - gäbe es da auch eine Möglichkeit, die zu kopieren, zu exportieren (ASCII), oder ähnliches?


    SG, entsel

    Schöne Grüße,
    entsel
    AutoLisp(eln) geht ganz gut, aber AutoIt nur mit Dictionary.
    Das Problem - man sollte wissen, welche Vokabel man sucht.

    Einmal editiert, zuletzt von entsel ()

  • Hallo BugFix


    Danke für die GetUnusedVars.au3 - funktioniert super.


    Aber zum 2. Tipp - VarGetTipp - bräuchte ich noch etwas Hilfe:
    Die Datei SciTEUser.properties gibts bei mir (noch?) nicht - ich vermute, die muss ich erst anlegen - im Ordner ..\SciTE oder im ..\SciTE\Properties? (bei mir gibts in beiden Ordnern *.properties-Files)
    "command.37. ..." bzw. "# 37 Variablen Tipp" (bei BigRox):
    Heißt das, dass es (bei Euch) bereits 36 andere "Einträge" gibt und bei mir die 37 durch 1 zu ersetzen ist?


    SG, entsel

    Schöne Grüße,
    entsel
    AutoLisp(eln) geht ganz gut, aber AutoIt nur mit Dictionary.
    Das Problem - man sollte wissen, welche Vokabel man sucht.

  • Hallo BugFix


    Hätte ich auch selber draufkommen können, dass die Datei im User-Bereich liegt.


    Es gibt schon Einträge in der SciTEUser.properties, aber nichts derartiges wie "command.37. ..." - hab deshalb die "37" gelassen und die Einträge unten angehängt
    (trotz der Zeilen
    # END => DO NOT CHANGE ANYTHING BEFORE THIS LINE #-#-#-#-#-#
    # START: DO NOT CHANGE ANYTHING AFTER THIS LINE #-#-#-#-#)
    Im Menü Extras erscheint dann auch "Variablen Tipp", allerdings ohne Hotkey.
    ("command.name.37.*.au3=Tipp für Variable" auch eingefügt) - hab übrigens W7pro64.
    Ist aber nicht so schlimm, da Du ja jetzt auch noch die Möglichkeit übers Kontextmenü anbietest.


    Danke auch für dieses Programm und die Hilfe.
    SG, entsel

    Schöne Grüße,
    entsel
    AutoLisp(eln) geht ganz gut, aber AutoIt nur mit Dictionary.
    Das Problem - man sollte wissen, welche Vokabel man sucht.