QBasic-Prg in AutoIT umprogrammieren

  • Musashi ... ja - ich probiers mal ...

    Hat es mit WinAPI.au3 bzw. WinAPISys.au3 funktioniert (offenbar Ja ;)) ?

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Musashi : ja, es hat geklappt ... mit WinAPISys.au3


    Oscar : ja, das mit dem Array habe ich auch so registriert; auch das 'Oben-Links' die Koordinate 0,0 liegt.

    Geht ja aus dem Arraydaten hervor. Nun muss ich das ganze noch irgendwie in mein Quellcode einbauen.


    Danke nochmals ...

  • Dein ExcelChart werde ich mir noch anschauen, sobald der Kollege es eingesehen hat, die Stammdaten in einer Excel-Datei zu speichern (die er dann selber nach belieben ändern kann - ohne das ich jedesmal das Programm neu comipilieren muss .... )

    Es muss natürlich nicht unbedingt Excel sein. Eine INI-Datei wäre ebenso möglich.
    Wichtig ist nur, dass die notwendigen Daten vom Skript getrennt sind.

  • Ich lese die Excel-Datei mit den Pufferdaten ein ... einen EcelChart erstelle ich jedoch nicht, da ich nur die Werte aus dieser Datei lese, die der Kollege dann editieren kann.


    Nachdem ich mich jetzt mehrfach verheddert habe - zwischen alter und neuer Excel.au3 - Version habe ich zwar die neuere Version ... aber eine Befehlsbeschreibung fehlt mir ...

    Ich arbeite noch mit einer älteren AutoIt - Vesion, die eine Hilfestellung zur alten Excel.au3 enthält.


    ... in der Excel.au3 ist zwar der Code für die Befehle enthalten ... aber es wäre gut, wenn ich eine Übersicht der Parameter zu den Befehlen der neuen Excel.au3 hätte.


    Kann ich die irgendwo runterladen ?


    ... ja - ich weiß ... ich muss nur die neue AutoIt - Version runterladen ... dann hab ich alles.

    Das mache ich, nachdem ich das Programm fertig habe.



    RSchmidt


    ... ok - hab die deutsche Hilfe zu den Befehlen gefunden ...


    RSchmidt