​Sammlung: Nim Snippets / Procedures

    • Offizieller Beitrag

    Ich habe auch mal wieder ein Snippet!

    Das sind alles so Nebenprodukte vom meinem MP3-Player. :)

    Und wenn ich dafür sonst kein Beispiel ergoogeln konnte, muss ich halt selbst eines erstellen.

    Dieses Mal geht es um das Sortieren von einem Listview (bei wNim List-Ctrl):

    • Offizieller Beitrag

    Weil es mich interessierte, wie das mit den Icons aus der System-ImageList im Listview funktioniert, habe ich mich mal reingekniet und ein Beispiel erarbeitet.

    Damit werden die Icons zu den Dateien/Verzeichnissen im Listview (funktioniert auch beim Treeview) wie im Explorer dargestellt, also mit den passenden Icons.

    Erklärungen gibt es noch bei den Kommentaren:

    • Offizieller Beitrag

    Wenn man in einer ComboBox dem Benutzer eine Auswahl der verfügbaren Laufwerksbuchstaben zur Verfügung stellen will, so braucht man eine Sequenz von Strings.

    Diese kleine Prozedur ermittelt die angemeldeten Laufwerke und generiert die String-Sequenz:

    • Offizieller Beitrag

    Um zwei Strings nach ihrer Ähnlichkeit zu untersuchen, wird oft die Levenshtein-Distance verwendet.

    Hier im AutoIt-Forum hatten wir eine recht kurze Variante von "Lutz Müller, FH Köln Campus Gummersbach".

    Die habe ich mal nach Nim konvertiert:

    • Offizieller Beitrag

    Wenn man ein Programm zwei Mal startet, will man vielleicht Nachrichten zwischen diesen beiden Prozessen austauschen (z.B. weil man Dateien an die erste Instanz übergeben will).

    Dazu kann man eine NamedPipe verwenden und dazu habe ich hier mal ein Beispiel erstellt:

    Um das Beispiel testen zu können, müsst ihr das Programm compilieren und dann zwei Mal starten. Das erste Mal von VSCodium und dann noch mal von einer Kommandozeile aus.

    Ich habe den Code ausführlich kommentiert, damit ihr das nachvollziehen könnt.

    • Offizieller Beitrag

    Hier mal ein Beispiel, wie man ein MouseHover mit Nim realisieren kann:

    • Offizieller Beitrag

    Bsp. für Einlesen einer JSON Datei.

    Verwendet wird die "\.nimble\packages_official.json", die auf jeden Fall bei allen vorhanden ist.

    • Offizieller Beitrag

    Um eine variable Anzahl von Elementen an eine Funktion zu übergeben ist (nur als Funktionsparameter) der Datentyp openArray vorhanden.

    Im Array bin ich aber grundsätzlich an Daten desselben Typs gebunden.

    Um hier flexibel zu sein kann man aber das Array mit Datentypen besetzen, die selbst gemischt sind. Tuple - für eine fixe Anzahl oder Sequencen für veränderliche Anzahl.

    Bsp.:

  • ListCtrl mit AlternateColors