Tester gesucht für PSPad4AutoIt3 (Editor IDE)

  • Es ist wieder soweit, eine neue Version von PSPad4AutoIt3 steht in den Startlöchern. :thumbup:


    DE Forum: PSPad4AutoIt3 (Editor IDE), EN Forum PSPad4AutoIt3 (editor IDE)


    Diesmal gibts wieder ein "Killer-Feature": PSPad4AutoIt3 wird voll portabel! PSPad ist somit unabhängig von AutoIt- und SciTE- Installationen des User. Natürlich benötigt man für "Run", "Compile", "Hilfe", usw. eine AutoIt Installation des Users, aber alle PSPad-eigenen Funktionen laufen auch ohne, sogar der CallTipViewer. :)


    Das heißt auch, dass man PSPad4AutoIt3 einfach ausprobieren kann, ohne dass es ein vorhandenes SciTE beeinflusst. Alles läßt sich "rückstandslos" entfernen: Wenn man zum Ausprobieren die .au3 Datei-Endung mit PSPad verknüpft (über das Tool im AutoIt3-Menü!), kann man es mit dem selben Tool wieder rückgängig machen und SciTE ist wieder mit .au3 verknüpft (wenn es das vorher war). ;)


    Weil man selbst immer wieder betriebsblind wird, suche ich Tester, die PSPad4AutoIt3 auf Herz und Nieren testen, bevor es veröffentlicht wird. Ich würde mich über Zuschriften per PN (Konversation) freuen! :)

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

    5 Mal editiert, zuletzt von Professor Bernd () aus folgendem Grund: Edit 2021-05-28: Links aktualisiert.

  • Über 60 Zugriffe auf diesen Thread und keine einzige Antwort!


    Sorry, eigentlich dachte ich, im Bereich "Hilfe & Unterstützung" gäbe es Hilfe & Unterstützung! Und ehrlich, ich würde mich freuen über ein bisschen Hilfe & Unterstützung! Also hopp, PN schreiben und testen. ;) Wer keine PN schreiben will, kann auch direkt hier posten!


    Zum Testen muss man kein Profi sein, das kann jeder! :saint:

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

  • Vielleicht weil du nicht schreibst was dieses PSPad4AutoIt3 überhaupt sein soll und etwas das den Punkt "portabel" schon als Killerfeature bezeichnen muss nicht sonderlich anspornend ist selbst zu suchen was das sein soll.

  • Vielleicht weil du nicht schreibst was dieses PSPad4AutoIt3 überhaupt sein soll ...

    Für alle, die mit PSPad4AutoIt3 nichts anfangen können, siehe : pspad4autoit3-projekt


    Wer viele Monate intensiv an (s)einem Projekt arbeitet, gerät nicht selten in einen Tunnel. Man geht davon aus, dass alle Welt das Projekt kennen muss bzw. nur darauf gewartet hat. Auf dieses Phänomen hat Professor Bernd aber kein Monopol, das kann jedem passieren und tut es häufig auch ;).

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Vielleicht weil du nicht schreibst was dieses PSPad4AutoIt3 überhaupt sein soll

    Auch wenn eine Google-Suche in Sekunden diese Frage beantwortet hätte, hast du natürlich Recht, dass ich es potentiell Interessierten mit einem Klick auf PSPad4AutoIt3 ganz bequem machen kann. 8o Das habe ich nun im ersten Thread geändert, einfach auf PSPad4AutoIt3 klicken. Danke für den Hinweis! :thumbup:


    Wer viele Monate intensiv an (s)einem Projekt arbeitet, gerät nicht selten in einen Tunnel. Man geht davon aus, dass alle Welt das Projekt kennen muss bzw. nur darauf gewartet hat. Auf dieses Phänomen hat Professor Bernd aber kein Monopol, das kann jedem passieren und tut es häufig auch ;) .

    Da hast du ein wahres Wort gesprochen! Wie ich im ersten Post geschrieben habe, wird man immer wieder betriebsblind.

    Man geht davon aus, dass alle Welt das Projekt kennen muss

    Nicht nur das, sondern auch andersrum, dass die AutoIt-Welt mich automatisch mit PSPad4AutoIt3 verbindet. Seit etwa 1 Jahr habe ich das Gefühl, auch wenn ich hier im Forum ganz allgemeine Fragen gepostet habe, es grundsätzlich auf PSPad4AutoIt3 bezogen wurde, obwohl ich PSPad mit keinem Wort erwähnt habe. Da kann man schon irgendwie den Eindruck gewinnen, dass man mit dem Projekt verbunden wird und es "jeder" kennt. Dem ist natürlich nicht so, ... wie gesagt: Betriebsblind. :huh: Danke fürs Verständnis! :)

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

  • etwas das den Punkt "portabel" schon als Killerfeature bezeichnen muss nicht sonderlich anspornend ist selbst zu suchen was das sein soll.

    Wie ist das denn zu verstehen? Wie kann "portabel" deinen Ansporn mindern?

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

  • er meint, dass er portabel nicht als killerfeature betrachtet. Ich übrigens auch nicht.


    ABER:

    es ist für mich gut nachvollziehbar, dass du es so siehst. Du steckst dein ganzes Herzblut in dein Projekt und bist voller Enthusiasmus dabei. Freust dich natürlich extrem, dass es dir gelang das Tool installationsfrei zum Laufen zu bekommen. War vermutlich auch eine Heidenarbeit. Von daher ist es durchaus logisch, dass du es als Killerfeature ansiehst 🙂


    Persönlich reicht mir scite4autoit vollkommen aus. Ich nutze auch nicht das isn-studio oder das Koda-Gedöns.

  • er meint, dass er portabel nicht als killerfeature betrachtet. Ich übrigens auch nicht.


    ABER: es ist für mich gut nachvollziehbar, dass du es so siehst. Du steckst dein ganzes Herzblut in dein Projekt und bist voller Enthusiasmus dabei. Freust dich natürlich extrem, dass es dir gelang das Tool installationsfrei zum Laufen zu bekommen. War vermutlich auch eine Heidenarbeit. Von daher ist es durchaus logisch, dass du es als Killerfeature ansiehst 🙂

    Herzlichen Dank für diese Info! Das ist genau das, was ich wissen wollte! :thumbup:Das hatte ich für die nächste Veröffentlichung geplant, als Killerfeature auf den Projekt-Seiten zu präsentieren. Eurer Info entsprechend werde ich das nun nicht mehr tun. Danke für eure Meinung!


    Eigentlich war eine Veröffentlichung als Weihnachtsgeschenk 2020 gedacht und es war auch fertig. - Fast fertig! X( Wenn nicht alpines mich angestachelt hätte, auch diese "Kleinigkeit" einzubauen. - Bei der Entwicklung von Ideen, PSPad4AutoIt3 portabel zu machen, war er noch dabei. Sein Rat war schon lange unschätzbar wertvoll für mich! Aber leider hat er das Forum verlassen. ;( Große Hilfe fand ich im EN Forum, um eine Kommunikation zwischen PSPad und AutoIt zu etablieren. Zwar gab es schon Möglichkeiten, aber keine die schnell genug war, um einen CallTip ohne Verzögerung anzuzeigen und zu aktualisieren.


    Auch PSPad machte immer wieder Schwierigkeiten, da es sich zwar veränderte, aber nicht immer in meinem Sinne. :P PSPad ist Closed Source Software und NICHT von mir! Somit ist mein Einfluss so groß oder klein wie von jedem anderen User auch.


    Nun wird es mindestens April, bis diese "Kleinigkeit" fertig ist, um PSPad4AutoIt3 portabel zu machen. Für den User ist das ... hmm, ja was? :/ Eine Kleinigkeit? Eine Nebensächlichkeit? Eine Selbstverständlichkeit? =O Auf jeden Fall nicht das Gleiche, was es für mich ist. Wie du es gut erklärt hast, steckt viel Herzblut von mir darin und es war tatsächlich eine Heidenarbeit. Abgesehen vom CallTipViewer hat kein anderes Feature so viel Zeit und Arbeit gekostet!


    SciTE hat eine wahre Vielfalt an Schnittstellen: SciTE Extension Interface, SciTE Director Interface, SciTE Lua Scripting Extension, ... und bietet sogar Editor-Events Damit kann man echt viel machen - zuviel für mich, als ich vor knapp 2 Jahren mit dieser Idee begann.


    PSPad hat als Schnittstelle nur VBScript und bietet KEINE Editor-Events, was gegenüber den Fähigkeiten von SciTE fast popelig wirkt. Somit müssen alle Erweiterungen hauptsächlich von außen erfolgen. Wer sich also schonmal mit einem Closed Source Editor + VBScript + COM Objekte als AcitveX-DLLs + COM Objekte als IROT Einträge beschäftigt hat, und versucht hat, das alles zusammen mit AutoIt zu verbinden, der weiß, was für eine Heidenarbeit das war. :rock:

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

  • Vorab :

    Aber leider hat er das Forum verlassen.

    Dass alpines das Forum 'offiziell' verlassen hat, möchte ich so nicht unterschreiben.

    Bei unserem letzten Kontakt hat er mir mitgeteilt, dass er sich vorrangig mit seiner Masterarbeit beschäftigen will. Von einem dauerhaften Abschied war nicht die Rede.


    Zum Projekt :

    'Portable' zu sein ist, für sich allein genommen, natürlich kein Killerfeature. Der Killer war wohl eher, wie Lottich richtig anmerkte, das Feature umzusetzen ^^. Es wird aber sicher User geben, die diesen Aspekt schätzen werden.

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • 'Portable' zu sein ist, für sich allein genommen, natürlich kein Killerfeature. ... Es wird aber sicher User geben, die diesen Aspekt schätzen werden.

    Bestimmt! Bei der letzten Version haben einige befürchtet, sie müssten ihr geliebtes altes AutoIt oder SciTE opfern, da es für PSPad4AutoIt3 Abhängigkeiten gab (siehe die noch aktuelle Version PSPad4AutoIt3 v1.2.0 beta - Update (2020-08-03).


    Mit der nächsten Version gibt es diese Probleme nicht mehr, denn wie Lottich schrieb, ist es mir gelungen, "das Tool installationsfrei zum Laufen zu bekommen". Somit kann man das nächste PSPad4AutoIt3 einfach entpacken und loslegen, egal welche AutoIt-Version man benutzen möchte (ab 3.3.14.0). SciTE4AutoIt3 wird gar nicht mehr benötigt und kann problemlos parallel benutzt werden, egal welche Version.

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

    • Offizieller Beitrag

    PSPad4AutoIt3 wird voll portabel!

    Jein, denn:

    Alles läßt sich "rückstandslos" entfernen: Wenn man zum Ausprobieren die .au3 Datei-Endung mit PSPad verknüpft (über das Tool im AutoIt3-Menü!), kann man es mit dem selben Tool wieder rückgängig machen

    Es liegt in der Natur der Dinge, dass ich zum Verknüpfen von Dateiendungen im System Änderungen vornehmen muss. Das stellt schon eine Installation dar. - Die andere Seite der Medaille ist natürlich, dass der Anwender sich nicht waschen kann, ohne nass zu werden. Ein bestimmter Komfortanspruch setzt auch entsprechende Maßnahmen voraus. Insofern ist die Bezeichnung als portabel wohl gerechtfertigt.

    Ob man Portabilität als DAS Merkmal einer Software sieht, liegt im Auge des Betrachters. Ich persönlich bevorzuge portable Anwendungen. Jeder Eintrag in der Registry ist ein Eintrag zuviel. MS hat es bisher nicht geschafft (gewollt?) die Registry mal etwas zu modernisieren, z.B. mit so etwas Banalem wie einem Anwendungszähler: Programm will eine Dll installieren - schon da - Zähler erhöhen (beim Deinstallieren runterzählen) - nicht da - Dll installieren. Aber ich schweife ab...


    Über 60 Zugriffe auf diesen Thread und keine einzige Antwort!

    Auch wenn es kein Trost für dich ist, aber vielleicht mal eine Überlegung warum das so sein könnte:

    • Die User, die nur gelegentlich programmieren, werden nicht mit einem anderen Editor spielen wollen.
    • Wer regelmäßig programmiert und mit seinem Editor zufrieden ist, sieht auch keine große Veranlassung zum Testen.
    • Die "Suchenden", die mit ihrem Editor mehr machen wollen als nur Programmieren, sondern diesen mit eigenen Erweiterungen zu einem tatkräftigen Werkzeug gestalten möchten, wissen natürlich (spätestens aus deinen Schilderungen), dass PSPad dafür hartes Brot ist.
    • So bleiben als wirkliche Zielgruppe jene User, die gerade anfangen und sich noch nicht für einen Editor entschieden haben (z.B. jene, die in H&U auftauchen und feststellen, dass sie gar nicht SciTE4AutoIt installiert haben)

    Momentan stecke ich in Vorbereitungen fürs QM-Audit, da bin ich etwas knapp mit meiner Zeit für eine umfassende Prüfung. Wenn das durch ist, bin ich aber gern bereit mal zu testen.

  • Professor Bernd

    Hat den Titel des Themas von „Tester gesucht für PSPad4AutoIt3“ zu „Tester gesucht für PSPad4AutoIt3 (Editor IDE)“ geändert.
  • Auch wenn es kein Trost für dich ist, aber vielleicht mal eine Überlegung warum das so sein könnte:

    Ein Trost vielleicht nicht, aber nützliche Informationen! :thumbup:


    Momentan stecke ich in Vorbereitungen fürs QM-Audit, da bin ich etwas knapp mit meiner Zeit für eine umfassende Prüfung. Wenn das durch ist, bin ich aber gern bereit mal zu testen.

    Da freue ich mich drauf! :)

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

  • Vielleicht weil du nicht schreibst was dieses PSPad4AutoIt3 überhaupt sein soll und etwas das den Punkt "portabel" schon als Killerfeature bezeichnen muss nicht sonderlich anspornend ist selbst zu suchen was das sein soll.

    :ironie:

    Nochmals vielen Dank für deinen Hinweis! Voher hatten sich 0 gemeldet, doch nachdem ich das Eingangsposting und die Überschrift nach deinen Kriterien geändert habe sind es nun doppelt so viele! :rofl:

    :ironie:

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

  • :ironie:

    Nochmals vielen Dank für deinen Hinweis! Voher hatten sich 0 gemeldet, doch nachdem ich das Eingangsposting und die Überschrift nach deinen Kriterien geändert habe sind es nun doppelt so viele! :rofl:

    :ironie:

    Würde mir an deinr Stelle zu denken geben über die Sinnhaftigkeit des ganzen... 😉

  • Kleine Zusatzfrage - hättest du auch einen Tipp für eine einfache PORTABLE Versionsverwaltung?

    Damit kann ich dir leider nicht helfen. Aber es gibt bestimmt andere User, die sich damit gut auskennen.


    PSPad4AutoIt3 voll portabel - genau danach habe ich gesucht.
    Vielen Dank!

    Vielen Dank fürs Feedback!


    Als der 1 Mio. User 8o darfst du dir das nächste Feature wünschen, das in Pau3 eingebaut werden könnte. (Nicht alles ist möglich.) Schreib deinen Feature-Wunsch einfach hier, oder als PN oder an die E-Mail-Adresse auf der Pau3-Seite. Mal sehen, ob es machbar ist.

    Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!" Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.