Datei auslesen oder Textabfrage

  • Das meintest du richtig ? oder einen anderen TAB aus dem Tool?

    Eigentlich interessiert mich, ob Du mit dem Infotool ein Eingabefeld aus der 'Grafik' deiner Software zu fassen bekommst.

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Das kann ich leider jetzt nicht sagen, müsste ich morgen Nacht mal auf Arbeit schauen. Die Software habe ich leider nicht daheim.

    Ein Versuch wäre es zumindest wert.


    Was mir immer noch durch den Kopf geht ist, dass die Daten ja irgendwo gespeichert werden müssen.

    Kannst Du eine gemachte Eingabe (z.B. für ScheibeT10) denn erneut aufrufen, um z.B. einen Wert zu ändern ? Falls ja, wie rufst Du den Datensatz auf ? Gibt es eine Suchfunktion ?


    Die Daten aus einer Datei zu holen wäre natürlich der Idealfall. Irgendwo her müssen die ja kommen. Die .whe Datei scheint nicht die einzige Quelle zu sein.

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

    Einmal editiert, zuletzt von Musashi () aus folgendem Grund: typo

  • Fazit zum Abschluss :

    In meinem Beitrag #9 habe ich ja testweise eine Wertetabelle von Hand erstellt und davon einen Screenshot gemacht (siehe Demoscheibe.jpg) -> Schriftart = Arial

    Die von Tesseract ausgegebene Textdatei war nahezu perfekt.


    Sobald ich aber das gleiche mit dem Zeichensatz Courier New mache (das ist übrigens der Font, der in der Grafik Deines Programmes verwendet wird), dann verschlechtert sich das Ergebnis erheblich :

    Dabei ist die Ausgangssituation für Tesseract hier schon ziemlich ideal, d.h. schwarze Schrift auf weißem Grund, unkomprimierte .png Datei.


    Es wäre kein Problem, mit AutoIt einen Bereichs-Screenshot zu erstellen, der nur die Wertetabelle aus Deinem Programm umfasst. Am Ende erhält man aber auch 'nur' eine Grafik, die zu einem ähnlich unbrauchbaren Ergebnis führt.

    Möglicherweise gibt es hier Tesseract-Experten, die mit ein paar Flags und Tipps das Problem lösen können, ich als Tesseract-Anfänger kann das leider nicht :( .


    Hier noch zwei (von vielen) lesenswerten Artikeln :

    Tesseract, OpenCV's EAST oder doch lieber Google Vision API?
    Optical Character Recognition (OCR) – automatische Texterkennung in Bildern: 3 Deep Learning Tools im Praxistest
    www.tarent.de

    Finetuning von Tesseract-OCR für deutsche Rechnungen
    Ziel dieses Artikels ist es zu zeigen, dass ein Finetuning der Tesseract-OCR auf einer kleinen Menge von Daten bereits eine dramatische Verbesserung der…
    www.statworx.com


    Soweit ich das sehe, bleiben also noch die Möglichkeiten :

    • mit dem Info-Tool an die Felder der grafischen Eingabemaske zu kommen (da habe ich so meine Zweifel)
    • die gespeicherten Daten zu analysieren ob man nicht doch noch an die Werte der einzelnen Scheiben kommt.

    Tja, mehr kann ich Dir momentan leider nicht helfen.

  • Das schau ich mir mal an.

    Danke du hast ihr trotzdem sehr geholfen 👍

    Ich versuche heute Nacht auf Arbeit mal ob ich die scheibenpakete noch irgendwie anders exportiert bekomme.


    Die Daten sind eigentlich nirgends anders gespeichert nur im Programm und der .whe


    Vielen Dank nochmal für deine Zeit und Hilfe 👍🙂