Barcode in Variable scannen ohne den Inhalt irgendwo anzuzeigen

  • Dies hilft wahrscheinlich auch nicht weiter, aber zumindest für unsere Nim Freunde ist was dabei ^^ :

    Keyboard input/Flush the keyboard buffer - Rosetta Code


    Library: POSIX

    Code
    const TCIFLUSH: cint = 0
    proc tcflush(fd, queue_selector: cint): cint {.header: "termios.h".}
     
    discard tcflush(cint(getFileHandle(stdin)), TCIFLUSH)

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • ich habe nicht alles durchgelesen :I

    aber habe etwas ähnliches gemacht,

    GUI -> Felder die ausgefüllt werden müssen -> Inputfeld wird aktiv -> fürs scannen wird Inputfeld anvisiert -> Nun Scannt der Nutzer erst ... nachdem Inputfeld beschrieben ist mach das nächste feld frei und so weiter.


    Wenn du das auch so ähnlich machen möchtest und den Inhalt dabei nicht sehen möchtest dann mach doch aus dem Inputfeld ein @ES_Password.

    Um damit dann weiter zu arbeiten könntest du den Wert einfach auslesen und in einer Variable speichern, ohne ihn anschauen zu müssen.


    @Edit.. du wolltest ja kein inputbox anzeigen lassen sry ...

  • So, noch etwas konstruktives!

    Ich konnte den Msg-Queue von der Scanner-Eingabe "befreien", somit braucht man kein Dummy-Input mehr:

  • Oscar
    Also ich habe den DeviceName \\?\HID#VID_04B4&PID_0100#7&1dd93500&0&0000#{884b96c3-56ef-11d1-bc8c-00a0c91405dd}, also ein anderer als Du ihn hast.
    Aber ich brauche dqa nichts änderen, das läuft auch ohne das ich den DeviceName abändere.

    ...... Lieben Gruß, ........
    ...........
    Alina ............

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich habe die Deutsche Hilfe auf meinem PC und
    OrganizeIncludes ist beim Scripten mein bester
    Freund. Okay?

  • Aber ich brauche dqa nichts änderen, das läuft auch ohne das ich den DeviceName abändere.

    Jein!

    Wenn Du da nicht den richtigen Devicenamen einträgst, dann wird der Barcode im Input angezeigt (was ein Zeichen dafür ist, dass die Funktion den Code nicht bearbeitet hat, sieh mal in die Consolenausgabe).

    Der Barcode soll aber oben im Label angezeigt werden. Das Input-Control dient nur dazu, aufzuzeigen, dass gleichzeitig auch noch eine Eingabe von Tastatur möglich ist.

  • Oscar
    Habe mein meinen DeviceName eingebe.

    Beispiel 3x direkt nacheinander mein EDV-Lieblingsbuch eingescannt:
    9783836235075

    9783836235075

    9783836235075

    Sieht super aus. DANKE, kann ich bestimmt auch mal gebrauchen und lager ich mal ein.

    ...... Lieben Gruß, ........
    ...........
    Alina ............

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Ich habe die Deutsche Hilfe auf meinem PC und
    OrganizeIncludes ist beim Scripten mein bester
    Freund. Okay?