ImageSearch verhält sich unterschiedlich in Abhängigkeit des aktiven Fensters

  • Auch der Ausschnitt lässt sich nicht hochladen. Er hat 4.025kB. Es kommt immer ein Fehler.

    Weil der Dateiname mit .xcf endet... diese Erweiterung ist hier nicht erlaubt. Der Dateiname in der Magenta-Cloud endet mit .bmp... das hättest du auch direkt hier hochladen können. ;) Ansonsten kann man Dateien mit unerlaubten Erweiterungen einfach umbenennen (z.B. *.nfo => *.txt) oder in ein Zip-Archiv packen, um es hier hochladen zu können.

  • Zitat

    //EDIT2

    Habe eben gerade festgestellt, dass die Skalierung innerhalb des PushTheButton-Fensters nach der Benutzerdefinierten Skalierung nicht korrekt ist, d.h. die Buttons "Anleitung" und "gespeicherten Button finden" werden nach unten versetzt und verschwinden ggf in der Statuszeile.

    Die gespeicherten Buttons werden aber gefunden.

    Ich weiß ja nicht genau, ob ich das alles richtig bediene (mir fehlen die Demos und das Tray-Menü), daher schreibe ich mal was ich bisher verstanden habe. Mit PushTheButton erstelle ich mir eine *.bmp, die ich mit imagesearch.au3 suche. Wenn das so sein soll, dann funktioniert das leider auf meiner 4k-Konstellation nicht. Am Laptop schon. Ich habe mit PushTheButton am 4k die Ausgangskorb4.bmp abgespeichert und finde diesen Ausschnitt mit imagesearch.au3 leider nicht.

  • Zitat

    Nach der Abmeldung die Programme neu starten, PushTheButton zeigt nun, wie auch alle AutoItprogramme, korrekte Mauskoordinaten an!

    Meine Anzeigeeinstellungen sind standardmäßig bei 175% (empfohlen 150%). Daher gibt es ja grundsätzlich diesen Versatz. Das FinderTool AutoIt v3 Window Info 64bit zeigt auch um den Faktor 1,75 kleinere Koordinaten, jedoch kann ich mit dem Finder Tool in die rechte untere Ecke fahren und die Koordinaten laufen mit. Beim rechten Rand des 4ks zeigt das FinderTool x=2194. Beim Sprung auf den nächsten Monitor ganz links ist x= 3840. 2194*1,75=3840!

  • Nun habe ich einfach radikal meinen 4k vom Strom genommen und mit den anderen beiden Monitoren getestet.

    Damit funktioniert imagesearch problemlos.

    Fazit: In einer Kombination mit 1920 x 1080 und 4k funktioniert das Suchen von Bildern mit dem imagesearch.au3 einfach unzuverlässig. Ich habe ein paar Bilder geschossen, die imagesearch auf dem 4k auch heute noch findet, manch andere findet imagesearch einfach nicht.

  • Jetzt habe ich nur noch den 4k an und die anderen vom Strom genommen.

    Dabei haben sich wieder unterschiedliche Ergebnisse gezeigt. Vor allem abhängig von der Software im Vordergrund. Der Desktop lief sehr gut, ein weiteres Programm auch, aber mein Bankingprogramm nicht. Alles sehr verwirrend. Ich weiß.


    Mein Fazit: mit 4k ist imagesearch zumindest bei manchen Anwendungen unzuverlässig.

  • Daran liegt es nicht. Die Screenshots lassen sich schon machen. Jedoch scheint nicht Screenshot gleich Screenshot zu sein. Ich habe jetzt ohne 4k einige erfolgreiche Bilder im Bankingprogramm geschossen. Die funktionieren alle.

    Etwas später habe ich es wieder mit neuen Bildern versucht. Ohne Erfolg. Ich bin ehrlich gesagt ratlos, warum es mal klappt und mal nicht. Und ich weiß nicht was ich tun muss, damit es klappt. Also es liegt nicht unbedingt am 4k. Und mit PushTheButton ist es mir auch nicht sicher gelungen funktionierende Bilder zu schießen.

  • Nach vielen Versuchen jetzt mein Tipp wie es gelingt. Ist zwar nicht sehr schön, aber so funktioniert es wenigstens.

    1. 4k-Monitor vom Netz nehmen -> d.h. mit den anderen beiden Monitoren arbeiten.

    2. Computer neu starten.

    3. Anwendung Bankingprogramm öffnen.

    4. Windowsanwendung "ausschneiden und skizzieren" den Bildschirmausschnitt wählen und in den Zwischenspeicher kopieren

    5. Mit Gimp in eine *.bmp wandeln.

    6. imagesearch.au3 verwenden.


    So werden die Bildausschnitte sicher gefunden.


    Fazit: Mit 4k geht es wohl nicht. Schade.

    Danke trotzdem für die Unterstützung