Beiträge von m47

    Probier WinSetState mit diesen flag ...

    Code
    @SW_SHOW
    @SW_MAXIMIZE
    @SW_RESTORE
    @SW_ENABLE


    Keine Ahnung ob das hilft :)






    Hier der komplette Befehl ...

    Code
    WinSetState($Name_des_Chrome_Tabs, "", @SW_SHOW)

    Function WinSetState

    The "show" flag of the executed program:
    @SW_HIDE = Hide window
    @SW_SHOW = Shows a previously hidden window
    @SW_MINIMIZE = Minimize window
    @SW_MAXIMIZE = Maximize window
    @SW_RESTORE = Undoes a window minimization or maximization
    @SW_DISABLE = Disables the window
    @SW_ENABLE = Enables the window

    Hallo,

    weiss momentan nicht wie ich folgendes Automatisieren kann:


    1.) Folgende Seite möchte ich jeden Tag mit dem aktuellsten Firefox Browser öffnen:

    https://webhost.fma.gv.at/Shor…QryNetShortPositions.aspx


    2.) wenn die Seite geladen ist:

    den Submit-Knopf drücken


    3.) wenn die Information von Submit geladen ist:

    Seite durchsuchen (STRG+F)

    "2019-" ins Firefox-Sucheingabefeld eingeben.

    Damit ich sofort die neuen 2019 Einträge sehe.


    Vielleicht kann man die Daten auch ohne Browser auslesen und in eine Textdabei oder Excel Tabelle eintragen, ohne Autoit.

    Keine Ahnung welche Möglichkeiten es gibt.


    Vielen Dank!

    ich fand eine Software mit der ich Infos zu diesen Shell Erweiterungen bekomme., wo der Registry Eintrag steckt usw., tolle Sache.
    http://www.nirsoft.net/utils/shexview.html


    Microsoft - Creating Shortcut Menu Handlers
    http://msdn.microsoft.com/en-u…op/cc144171(v=vs.85).aspx

    Zitat


    Shortcut menu handlers, also known as context menu handlers or verb handlers, are a type of file type handler. Like all such handlers, they are in-process Component Object Model (COM) objects implemented as DLLs.


    http://de.wikibooks.org/wiki/AutoIt:_COM


    Jetzt ist mir ansatzweise klar wie das ganze aufgebaut ist.

    Ich hab den Post vorhin noch editiert, hast du versucht das ganze mal zu starten? CMD?


    CMD starten ging nicht.
    Es passiert das selbe als wenn ich Rechtsklick + "öffnen" mache.
    Auf *.exe umbennen half auch nicht.


    Solange ich nicht weiss wo dieser Kontextmenüeintrag "Restore Desktop" in Windows7 gespeichert ist lerne ich nichts daraus.

    Was ich nicht verstehe, wieso der "Restore Desktop" Eintrag in der Registry nicht zu finden ist.
    Dort müsste doch irgendwo der Befehl stehen oder wo ist das dann?


    Oder ist das ganze in diesen Nummern versteck? Die so aussehen ....
    @=hex(2):40,00,25,00,73,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,72,00,6f,00,6f,00,74,\
    00,25,00,5c,00,73,00,79,00,73,00,74,00,65,00,6d,00,33,00,32,00,5c,00,74,00,\
    68,00,65,00,6d,00,65,00,63,00,70,00,6c,00,2e,00,64,00,6c,00,6c,00,2c,00,2d,\
    00,31,00,30,00,00,00


    Oder diese Zahlen?
    "DelegateExecute"="{06622D85-6856-4460-8DE1-A81921B41C4B}"


    Ich lass es besser, mir ist das ganze zu hoch und undurchschaubar:)

    Du kannst Kontextmenueinträge in der Registry hinzufügen. Dort sind sie mit Parametern eingetragen.
    RegRead den Kontexteintrag und call einfach die Exe wie Windows das macht und fertig.


    Ich möchte keinen Kontextmenueintrag hinzufügen.
    Ich möchte den vorhandenen Eintrag "Restore Desktop" per AutoIt starten.
    Ich verstehe von der Windows Registry nichts.
    Ich kenne nur Regedit und finde per Suche diesen "Restore Desktop" Eintrag nicht.


    Hier sind die Einträge die ich fand:





    Hier soll angeblich der Eintrag sein
    HKEY_CLASSES_ROOT - DesktopBackground - Shell


    So sieht der Installationspfad von Desktop Restore aus, da gibt es keine *.exe, das läuft mit dieser *.dll
    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/150108/d2qlsxaq.gif]

    Ram3000


    diese Codezeile

    $IsHungAppWindow = DllCall("user32.dll", "int", "IsHungAppWindow", "hwnd", $hWnd)

    prüft meines Wissens alle Programme auf Keine Rückmeldung/eingefroren.
    ich verstehe die Codezeile aber selbst nicht wirklich.
    Keine Ahnung was user32.dll, int, oder das alles soll weil ich mich mit sowas nur sehr wenig befasse.
    ich fand das vor 2 Jahren für mich selbst und erfüllte seinen Zweck hervorragend.
    Bei mir lief damals der Laptop den ganzen Tag.
    Wenn es keine Rückmeldung gab wurde Programm automatisch neu gestartet und der Absturzdatum+Uhrzeit+ID+Fenstertitel in eine *ini geschrieben.
    Beispiel:


    Bei mir stürzt Firefox ab und zu ab, vielleicht lässt sich das irgendwie mit einem Programm simulieren.

    Befehle die ich für die Prozessüberwachung verwenden würde:
    1.) mit WinList kannste zbs. nach mehreren gleichen Fenstertiteln suchen, dass dein Script zbs. die Prozessüberwachung nur startet wenn diese Titel vorhanden sind
    2.) diese Codezeile fand ich im Internet, die prüft ob was hängt, "$hWnd" Variable kannste dabei benennen wie du willst, in dieser Variable steckt der Prozess der gefunden wurde


    3.) und damit kannste den gefundenen Prozess "$hWnd" beenden


    4.) ProcessExists - nach bestimmten Prozessen suchen
    5.) Schleife mit While Wend, Sleep(1000), ich würd die Suche dann so jede Minute ausführen lassen


    Beispiel:


    vielleicht konnte ich dir helfen, wenn nicht musste die Programmierer fragen den ich bin keiner, ich mach das nur gelegentlich und nach 1 Jahr ist wieder fast alles vergessen:)

    war GWH-Installateur und hatte beim Kupferrohre Weichlöten nie eine Schutzbrille auf, nur beim Hartlöten oder Autogen-Schweissen.
    bin seit 11 Jahren Brillenträger, leicht Kurzsichtig
    Bei Bildschirmarbeit klemm ich mir seit ca. 2 Jahren einen Kantenfilter-Aufsatz(511nm) auf die Brille,
    ich denke es hilft etwas die Augen zu schonen, vor allem Nachts,
    Und wenn die Augen sehr trocken sind, Beginn der Heizsaison, benutz ich Augengel(Vidisic)
    Kontaktlinsen finde ich unpraktisch und da ich zu trockenen Augen neige kein Thema:)

    Das hilft eingefrorene Prozesse zu finden,
    hab ich von meinem Script rauskopiert,
    du musst das nur noch mit einer Uhr verbinden weil es prüft zbs. nur jede Minute ob was steckt.



    so bekam ich die uhrzeit in meine gui


    und das sind Codesnipsel meines Timers


    mein Programm hat über 8000 Zeilen und schon lange her wie ich das machte bzw. schwierig alles reinzukopieren und aufzuschlüsseln, vielleicht kannste etwas damit anfangen

    Version 1.8 x64


    Funktionen:
    1.) IP_?
    2.) SEND_TEXT
    3.) PPP_EIN
    4.) PPP_AUS
    5.) WLAN_EIN
    6.) WLAN_AUS
    7.) NEUE_IP
    8.) NEU_STARTEN
    9.) 18 Telnet Befehle per GUI-Button(F1-F18)



    [Blockierte Grafik: http://fs1.directupload.net/images/150107/b2rhv74l.gif]

    Wenn ich deinen Titel lese, dann sollten doch nur Prozesse geschlossen werden, die hängen.
    Bei mir wird Firefox immer geschlossen. Auch wenn er nicht hängt.


    Gruss Roger


    Ich weiss jetzt mit "Bestimmte Windows Prozesse die hängen(" ist es etwas unglücklich beschrieben worden.
    Wollte damit den Anwendungsfall beschreiben.
    "werden per Doppelklick beendet"
    zbs. Firefox stürzt ab und alles drum herum(Flashplugins) läuft noch weiter, machste Doppelklick und alles weg


    Ich hab aber auch eine selbst geschriebenes Script welches hängende Win7 Anwendungen erkennt und selbstständig schliesst.
    Ist aber in einem grösseren Programm integriert. Müsste das noch extrahieren.
    Sieht so aus:

    Version 1.1 x64


    Funktionen:
    1.) WLAN_EIN
    2.) WLAN_AUS
    3.) NEUE_IP
    4.) NEU_STARTEN
    5.) SEND_TEXT


    Hallo


    Lässt sich folgendes kürzen?

    ToolTip($Tooltip_Text[0] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[0] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[1] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[2] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[3] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[4] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[5] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[6] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[7] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[8] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[9] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[10] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[11] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[12] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[13] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[14] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[15] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[16] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[17] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[18] & @CRLF & _
    $Tooltip_Text_Info[19] & @CRLF _
    , @DesktopWidth/2, @DesktopHeight/2)


    Vielen Dank!