Beiträge von Osthoff

    Cool! Danke Euch.


    Ich habe jetzt gerade mal alles einmal "durchgeklickt".


    Es kommt nun zu zwei Fenstern, die ich noch bearbeiten muss.


    1. LetzterUser - diese Abfrage kommt nur, wenn ich eben wirklich der letzte User bin, da will ich dann JA klicken

    1a. Falls ich ja geklickt habe kommt dann DatensicherungStarten - da muss ich den Button in der Mitte drücken








    Erstaunlich was mit AutoIT geht! :) Danke für Eure Unterstützung.

    Wow! Danke fürs erste.


    Erster Test. Das Fenster muss in den Vordergrund geholt werden, damit "ENTER" funktioniert.


    In der Doku finde ich den Befehl winactivate der mich zum Ziel führen könnte? Problem: Den Namen des Fensters herausfinden, der kann sich ja ständig in der Applikation verändern.

    BugFix ist leider nicht so. Deshalb die Anfrage.

    Moombas ja. Vermutlich es ja eine Kleinigkeit, aber nicht für alles hat man selbst Zeit! :) Es ist leider eine Anwendung und keine separate EXE. Die Anwendung ist da nicht besonders "modern".


    Das Skript soll dann zu einem späteren Zeitpunkt zentral ausgelöst werden, z.B. wenn sich ein Zustand in Loxone ändert oder eben z.B. über einen Zustand im Netzwerk. Das wäre egal.

    Hallo!


    Wir bräuchten ein Script im Zusammenhang mit der Software Pro_Medico bei einem Kunden.


    Es sollen die Computer am Ende des Arbeitstages automatisch heruntergefahren werden und zuvor die Anwendung, falls offen ordentlich beendet werden. Dazwischen taucht an der letzten Station die noch offen ist ein Fenster zur Datensicherung auf. Eigentlich trivial, wenn man sich mit AutoIT so oder so schon auskennt. Japp! Es muss natürlich dann im User-Context laufen.


    Die Kurzfassung:

    - Wenn Anwendung offen, dann ordentllich beenden und nicht nur Prozess killen

    - Wenn beim Beenden der Anwendung, Fenster auf Datensicherung notwendig? Dann bestätigen, Sicherung abwarten

    - Nun alle anderen offenen Anwendungen schließen, gerne mit Kill

    - Rechner herunterfahren


    Wer hat dafür Ressourcen frei?


    Grüße

    Kai Osthoff