Beiträge von gmmg

    Hier hab ich mal ein Script aus meiner Sammlung. (Nutzt die Libmysql.dll)


    Falls du das nutzen möchtest, du benötigst dann nur noch die erzeugte Exe und die libmysql.dll.

    Die Einrichtung des ODBC Treibers fällt weg.



    Gruß gmmg

    Dateien

    • MYSQL.7z

      (2,25 MB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Hallo bordermax,


    hast du dir deine Select Anweisung "Query1" mal in der Console ausgeben lassen und diese dann in der MYSQL Query /MYSQL Administrator abgeschickt.

    Bekommst du da ein Ergebnis zurück? Eventuell ist es ein Formatierungsfehler.


    Gruß gmmg

    Hallo Bugfix,


    in der Version 3.3.14.2 läuft mein Script ohne Fehlermeldung.

    Erst in den folgenden Version 3.3.14.3 und der 3.3.14.5 kommt es zu diesem Fehler.


    Ich bin aber jetzt erstmal zurück auf die 3.3.14.2.

    Beide Versionen der WinAPICom.au3 habe ich mal verglichen, da ist außer der Versionsnummer nichts anders.


    Was mir auffällt, im Script kommen nur die folgenden WinAPI Funktionen vor.

    Der Fehler kommt bestimmt deswegen, weil die WinAPI.au3 nicht als Include eingebunden ist.




    Gruß gmmg

    Hallo Zusammen,


    in der neuen Autoit Version 3.3.14.5 erhalte ich den folgenden Fehler. Muss die $sProgID vorher deklariert werden? In der vorheriogen Version lief alles ohne ersichtliche Fehler durch.


    https://www.autoitscript.com/site/autoit/downloads/


    "C:\Program Files (x86)\AutoIt3\Include\WinAPICom.au3"(46,38) : warning: $sProgID: possibly used before declaration.

    Func _WinAPI_CLSIDFromProgID($sProgID)


    Danke


    Gruß gmmg

    Beide Scripte geben bei mir eine Info zur Aktivierung von Windows zurück

    (Windows 7 X64 )




    Gruß gmmg

    olfibits:

    misterspeed:


    Danke für eure Beteiligung. Richtig, ein normaler User hat nur Schreibrechte auf den Share Ordner. Daher wird ein Szenario benötigt, welches mir ermöglicht, das ich das Script mit User YX ausführe, welcher auf diesen Ordner Schreibrechte hat. Das Speichern der Zugangsdaten im Script sehe ich nicht als Problem, weil man dafür einen Dummy User nutzen kann, der dann nur auf diesem Share Ordner schreibrechte hat.

    Außerdem kann man die Zugangsdaten noch verschlüsselt ablegen.

    100% Sicherheit gibt es nicht, aber es sind auch keine Sicherheitsrelavante Daten im Script, es geht nur darum, dass der normale User nichts löscht, weil das kann er ja mit ändern rechten.


    Ich habe jetzt aber eine Lösung gefunden. Ich habe die Zugriffsrechte so angepasst, dass man schreiben darf, aber nicht löschen.


    Gruß gmmg

    Danke für die Antworten.

    Wie geschrieben, hat der User nur Lese Rechte auf dieser Freigabe, deshalb sollte das Schreiben in die DB über einen anderen User gelöst werden.


    Gruß gmmg

    Hallo Zusammen,


    ich habe eine Access Accdb. Diese leigt im Netzwerklauf. Alle Benutzer haben hier nur Leserechte.

    Wenn der User das Script ausführt wird Aufgrund da er nur Leserechte hat nichts in die DB geschrieben.


    Ist es daher möglich der ADODB Connection ein User und PWD zu übergeben? Oder gibt es hier einen anderen Lösungsansatz, ohne dem User ändern Rechte zu geben?



    Danke


    Gruß gmmg

    Hallo wwasow,


    so mache ich das immer:


    AutoIt
    $Archiv = "c:\Test\Test.zip"
    $Output = "c:\Test\Entpackt\
    RunWait(@ComSpec & " /c " & @ScriptDir & "\TEMP\7z.exe x " & '"' & $Archive & '"' & " -aoa -y -o" & '"' & $Output & '"')


    Gruß gmmg

    Du brauchst dafür ein 2D Array.


    Wenn du Excel hast, kannst du dir ein Dokument mit deinen Daten (Spalte 1, Spalte 2 ) erstellen und das dann auslesen. Beispiele dazu stehen auch in der Hilfe Datei.


    Mit der Funktion _ExcelReadSheetToArray wird das Dokument in ein Array gelesen.


    Gruß gmmg

    Hallo AlphavibeZ,


    hier mal ein Script dafür. Das kann dann entsprechend angepasst werden.



    oder mit GUI




    Gruß gmmg :)

    Hallo Sascha,


    am besten du erstellst dir eine GUI mit einer Inputbox und den entsprechenden Button und rufst dein 3D Messprogramm danach mit dem Run Befehl auf.


    Hier mal ein Beispiel.


    Wenn du viele Teilenummern hast, liest ma am besten eine Datei in ein Array ein und fragt dieses dann ab.


    Bekommst du heraus, ob man dem Messprogramm parameter übergeben kann? Wenn das nicht geht, müsstest du dann dan Programm öffnen und die Bedienung per Control, Maus Befehle steuern.


    Gruß gmmg