Beiträge von gmmg

    hallo,


    suche für folgendes vorhaben eine lösung:
    info: die derzeitige lösung ist zu statisch


    ich habe eine ini datei (beispiel):


    und kann die felder auch mit iniread auslesen. und den variablen



    wie kann ich das ganze in eine schleife packen? :?:


    sozusagen soll die schleife erst abschnitt A1 der ini abarbeiten und die mail mit entsprechendem anhang versenden, danach A2 usw.


    in der derzeitigen lösung habe ich die funktion einfach umbenannt und nochmals aufgerufen.


    danke im voraus


    gruß gmmg

    hi bugfix,


    grund warum der sound deaktiviert werden soll --> mitarbeiter schauen sich während der arbeitszeit filme an bzw. spielen übers inet, hören radio, stören somit den geschäftsbetrieb! ohne ton macht das dann weniger spass :-)
    habe daher eine schnelle möglichkeit gesucht, ohne jeden pc einzeln anzufassen, weil es über 100 pc's sind :-)
    diese sind alle mitglieder einer domäne und die user haben keinen zugriff auf die systemsteuerung, konsole u.a., wurde alles per gruppenrichtlinie gesperrt.
    an das dxdiag hab ich garnicht gedacht.


    gruß gmmg

    hallo zusammen,


    hier mal meine lösung ......



    das script funktioniert auch prima per gruppenrichtlinie ;-)
    falls einer noch eine idee hat, bitte melden....


    gruß gmmg

    hi,


    firetiger meint warscheinlich die & verknüpfung von variablen aus bestimmten eingabemasken (textfeldern)
    name1 & name2 = emailaddy


    gruß gmmg

    hi,


    das weiß ich, das die für laufwerke ist!
    hätte ja sein können, das dies schon ansatzweise existiert! ich benötige ja theoretisch nur den teil, der für das gnerieren der gui und das sliden zuständig ist, sozusagen das Grundgerüst! eine programmverknüpfung ist ja kein problem!


    gruß gmmg

    hallo,


    gibt es noch eine version der slidebar, wo man sich eigene programmverknüpfungen erstellen kann? so als schnellstart, ähnlich den desktopverknüpfungen?


    danke ;)


    gruß gmmg

    hi mega,


    funktioniert wunderbar! :thumbsup:


    weißt du zufällig, wie ich eine combobox, die mit koda erzeugt wurde, bei meinem beispiel nach drücken des buttons mailversand, auf den folgenden wert zurückgesetzt wird ? der wert soll der sein, der beim starten des scriptes auch vorhanden ist!


    #Region ### START Koda GUI section ###
    $Form1 = GUICreate("Backoffice Tool 1.0 ", 446, 526, 347, 129)
    $Combo1 = GUICtrlCreateCombo("", 136, 120, 289, 21)
    GUICtrlSetData($Combo1, " |Wert1|Wert2")


    gruß gmmg

    hi mega,


    danke erstmal für deine mühe ;-)
    habe das jetzt so umgebaut, das meine zusammengesetzten variablen auch wieder funktionieren!


    habe den fehler, wenn keine datei vorhanden, auch noch nicht beheben können!
    wie kann ich nach dem mailversand, das formular zurücksetzen, ausgewählte einträge einer combobox u.a ?


    gruß gmmg
    </adfunctions.au3></Array.au3></GUIConstants.au3></ScreenCapture.au3></File.au3>

    guten morgen mega,


    deine version funktioniert soweit sehr gut,
    wenn aber kein scrennshot vorhanden ist und ich klicke auf senden, dann kommt folgende fehlermeldung:
    "Error Code:1 Description:0"


    desweiteren, werden die files nach versenden aus dem ordner nicht gelöscht und es kommt bei $mbody die fehlermeldung:
    ==> Variable used without being declared.:
    $as_Body = $mbody
    das gleiche bei $s_Subject = "xxxxxx " & $cba1


    steht die definition dieser an falscher stelle im quelltext?


    gruß gmmg

    alina,


    habe mir auch schon gedanken gemacht! man könnte bei jedem drücken der tastenkombi auch einen wert in ein array oder in eine datei speichern und wieder auslesen, wenn dann z.b. wert = 5 dann funktion sperren und msgbox ausgeben!


    na mal sehen ob ich die tage dazu komme!
    muss morgen erstmal bei unserem DHCP server die bereiche für die verteilung neu einstellen und noch paar ip telefone konfigurieren und in betrieb nehmen ;)


    na zwischendurch habe ich bestimmt mal bissl zeit!


    gruß gmmg

    hi alina ;)


    das freut mich!


    ich suche noch eine lösung, wie ich die combobox auf den standardwert zurücksetze,
    einen zähler, der bei jedem drücken der tastenkombination, um 1 hochzählt! wenn 5 mal gedrückt, soll kein weiteres drücken möglich sein und eine meldung ausgegeben werden!


    gruß gmmg :P

    Func _getFilePathes($sPath, $sFilter = '(*.*)', $iFlag = 0) Local $FileList = _FileListToArray($sPath, $sFilter, $iFlag) If @error Then Return (@error * (-1)) Local $re_A = '' For $i = 1 To UBound($FileList) - 1 $re_A &= $sPath & '\' & $FileList[$i] & ';' Next Return $re_A EndFunc ;==>_getFilePathes


    Hi mega,


    bekomme eine fehlermeldung aber die daten werden trozdem verschickt!
    fehlermeldung kommt nur, wenn mehr als eine datei angehangen wird! kann also sein, das die stringerzeugung nicht ganz stimmt!
    habe mal ein bild angehangen
    an welcher stelle muss ich den die variable "$s_AttachFiles" mit der "$re_A" füllen?


    meine version (post Freitag, 14. Dezember 2007, 14:42) funktioniert ja soweit!


    gruß gmmg

    habe das jetzt so gemacht:


    die function wird dann über einen case button1 aufgerufen und an die "$s_AttachFiles" übergeben
    ;--dateien in array lesen
    $re = _getFilePathes(@MyDocumentsDir & "\screenshot", '*.jpg')
    ;_ArrayDisplay($re)


    wer noch eine andere idde hat, dem bin ich dankbar :-)
    gruß gmmg

    Danke , funktioniert soweit!


    wie bekomme ich die "$s_AttachFiles" gefüllt?


    gruß gmmg ;-)


    $FileList=_FileListToArray(@MyDocumentsDir & "\screenshot\")


    _ArrayDisplay($FileList,"$FileList")


    If $FileList = 0 Then
    MsgBox(0,"","kein screenshot vorhanden!")
    $s_AttachFiles = ""
    Else
    $size = $Filelist
    $s_AttachFiles =""
    $sConnector = ""
    if $size > 4 then $size = 4
    MsgBox(0,"",$size)
    for $i = 0 to $size

    $s_AttachFiles= $s_AttachFiles & $sConnector & (@MyDocumentsDir & "\screenshot\" & $FileList[$i +1])
    $sConnector =";"
    ;MsgBox(0,"",$a1&";"&$a2)
    ;$s_AttachFiles = ($a1&";"&$a2)


    Next
    MsgBox(0,"",$s_AttachFiles)
    EndIf


    problem, habe testweise mal 4 files generiert, er geht auch durch die schleife und erzeugt den pfad, aber immer mit der gleichen datei!


    gruß gmmg