Beiträge von bazii

    Hab' vielen Dank. Das klappt hervorragend. Könntest Du mir dennoch ein Beispiel mit einer Messagebox geben? Wäre klasse.


    edit: Und so ein Balken, der sich die ganze Zeit wie eine Gif-Animation bewegt (siehe Post 2 von UEZ) wäre als Beispiel für micch natürlich auch ganz toll.


    Für alle aber zunächst mal: Vielen Dank für die Hilfe. Vor allem an Zeitriss, der mir heute Abend SUPER weitergeholfen hat. :thumbsup:
    Es ist nicht einfach, sich in die Funktionen einzuarbeiten. Vielleicht stelle ich mich auch doof an und kapier es einfach nicht. Ich habe heute in 5 Stunden nicht das zusammengebracht, was mir Zeitriss eben gepostet hat. Mit einem Beispiel ist das einfacher zu lernen. Für mich jedenfalls.

    Was du machen kannst, ist eine Art Wartebildschirm anzuzeigen, dass der Prozess noch läuft oder seit x Sekunden läuft. Dazu kannst du die Progress* Funktionen benutzen (siehe Hilfe)

    Hallo,


    sorry für den Doppelpost. Welchen progress parameter muss ich benutzen, dass ich eine Art Wartebildschirm angezeigt bekomme solange der cmd.exe prozess läuft. Ich komme ohne Hilfe nicht weiter.

    UEZ: Der Link funktioniert wieder. Ich habe allerdings wieder einmal als komplett-Doofi keine ahnung, wie ich den Code von z. B. _GDIPlus_DrawingText.au3 in eine Funktion bringen kann. Ich bräuchte ein Beispiel oder bezahlte Nachhilfestunden in Stuttgart um das ganze Lauffähig zu bekommen. Vielen Dank für Deine Hilfe.


    Zeitriss: Dir auch herzlichen Dank für den schon angepassten Code. Das ist für mich gerade ein Segen gewesen und hilft mir echt gut weiter.
    Ich habe Deinen Code bei mir eingefügt und festgestellt, dass nach einer einmaligen Indexizierung die Progressbar tadellos funktioniert.
    Mein Problem dabei ist, dass wir eine Menge an Netzlaufwerken haben, welche im Grunde vorab auf oberster Ebene indexiziert werden müssten, damit bei der Abfrage der Balken erscheint. Gibt es denn eine Möglichkeit, die Netzlaufwerke vorab zu indexizieren.


    Ich habe es versucht mit:


    Code
    Global Const $g_sIniPath = "Index.ini"
    CreateIndex("F:\, G:\, H:\, S:\, X:\")

    Doch das ging leider in die Hose. ;(

    1. Wenn du diese Funktion gefunden hast, ist die Progressbar nur noch ein weiterer Einzeiler.



    2. Weiterhin solltest du vorher (!) wenigstens näherungsweise festlegen, wie viele Dateien in etwa gesucht werden. Ob du nun den Maximalwert der Progressbar bei 80% oder 120% der entgültigen Dateianzahl festlegst, ist imho unerheblich.

    Zu 1: Das hört sich auch sehr interessant an. Könntest Du mir bitte vielleicht ein Beispiel anhand meines Vorhabens nennen?


    Zu 2: Die Abfragen können vorab nicht einmal näherungsweise festgelegt werden. Leider. Die Abfragen sind in Unterverzeichnissen auf letzter Ebene nötig als auch oft in übergeordneten Verzeichnissen mit bis zu hundert Unterverzeichnissen.


    Mir würde aber auch schon eine Meldung "Bitte warten" ausreichen. Eben über die Dauer solange die CMD-Session arbeitet.
    Es soll wirklich ganz einfach, so einfach wie möglich gestrickt sein. Wobei eine Processbar eine tolle Sache wäre.

    Hallo,


    mit dem Befehl:


    Code
    ; Verzeichnis auslesen, unter index.txt im @workingdir abspeichern, cmd-Fenster dabei verbergen;
    Run(@ComSpec & ' /c ' & 'dir /n /os /4 /s > index.txt' & '"', "", @SW_HIDE)

    erstelle ich mir eine simple txt mit den angegebenen Parametern von "dir"


    Frage:
    Könnt ihr mir bitte helfen, dass eine möglichst genaue Processbar für die Dauer der aktiven CMD-Session visualisiert wird, da der Erstellungsprozess der txt mit meinen benötigten Parameter im Netz oft länger dauert, als ich schätze.

    Hallo Techmix


    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Hätt' ich erwähnen sollen ;( .
    #AutoIt3Wrapper_UseUpx=n hatte ich bereits gesetzt. Der o. g. Codeschnipsel ist nicht der einzigste Code im Skript, welcher zur Ausführung kommt. Jedoch kommt es nur beim kopieren oder ausführen des EXE zu/von Stick zu der Trojanerwarnung. Und das ist ja nicht schlimm. Mein PC ist der einzige, bei dem das Script zu Simulationszwecke ausgeführt wird. Und wird die Exe oder das Script direkt von HDD ausgeführt, kommt keine Trojanerwarnung beim selben AVast. Ist halt blöd wenn ich meinen Kollegen das Script irgendwann manl aushändige und es kommt als erstes zu einem Ausschlag des AV :pinch: .

    Nutze ich die exe von Stick, bekomme ich eine Trojanermeldung.
    Nutze ich die exe von der HDD aus, bekomme ich keine Trojanermeldung.


    Lade ich die Datei nach Virus Total uploader hoch, bekomme ich von 53 AV 3 Trojanerresultate.
    Ich denke damit kann ich leben.


    Würde dennoch gerne wissen ob man das nicht vielleicht mit einer anderen Lösung umgehen kann.

    Hallo


    Hab' eine Frage zum Befehl "send ". Und zwar möchte ich gerne einen Befehl, der alle 4 Minuten die Taste ["Strg" drücken] simuliert.
    In der Autoithilfe habe ich nichts mit "Strg" gefunden und die Forensuchfunktion habe ich auch genutzt. Leider ohne Erfolg.
    Kann mir jemand bei der Umsetzung helfen?

    Hallo


    ich habe vor einiger Zeit ein Skript begonnen, mit dem es möglich ist Wörter oder "Texte" in editierbaren Dateien zu ergänzen oder zu ersetzen. Ich habe es dann aufgegeben weil ich es zeitlich nicht mehr wegen meiner Familie und berufbedingt geschafft habe, diesen "Textersetzer" zu folgendem zu bewegen. Ich habe mit einiger Hilfe von Bekannten und diesem Forum es hinbekommen, das meiste mehr oder weniger gut zu realisieren was ich wollte. Zwei Dinge fehlen noch dabei.


    • Zip und 7z, ggf. RAR-Dateien entpacken, Text ersetzen, wieder packen.
    • Doc und docx Dateien sollten wenn möglich auch zu bearbeiten sein. (Falls ein Office auf Host-PC vorhanden)
    • Einfügen eines Lizenzsystemes

    Da ich nun seit über einem Jahr komplett aus dem Programmieren heraus bin und weiterhin keine Zeit haben werde, möchte ich Euch fragen ob Ihr gegen Entgeld meinen Traum wahr werden lassen könnt. Bin bereit, zur Fertigstellung o. g. Punkte zu bezahlen. Daher sage ich jetzt mal fest 250 € bei Funktionalität nach Fertigstellung zu, falls das nicht reichen sollte bitte ich um ein Angebot derjenigen, die mir helfen möchten.


    Ich hefte meine au3 hier mal an. Würde mich sehr über eine verlässliche Rückmeldung freuen.

    Dateien

    • TR.au3

      (9,42 kB, 208 Mal heruntergeladen, zuletzt: )