Beiträge von AnMa

    Hallo zusammen,

    wie ich gerade mit Entsetzen feststellen mußte, hat man mich trotz langer Abstinenz gleich wieder erkannt. :D

    zum Thema:

    Vor geraumer Zeit habe ich mit Autoit angefangen eine kleine, aber doch sehr komplexe Software zu programmieren und bin dank der Hilfe hier zwar sehr weit, aber leider nie ans Ziel gekommen. Das Leben hatte plötzlich andere Pläne für mich. ;) Dieses Wissen von damals dürfte inzwischen aber doch gewaltig eingestaubt sein und dieses wieder aus dem Stehgreif aufzufrischen dürfte mehr Zeit in Anspruch nehmen als ich im Moment zur Verfügung habe.

    Es handelt sich bei meiner neuen Idee allerdings um etwas gänzlich unterschiedliches, aber wäre ebenfalls für den Bereich Radio gedacht. In unseren Zeiten aus dezentralen Strukturen und Home Office sehe ich hier die Möglichkeit mit einer, wie ich denke, recht einfachen Software eine große Lücke zu schließen.

    Ich selbst, da mein Wissen um Autoit eher begrenzt ist, würde in erster Linie mein Knowhow aus ca. 30 Jahren Marketing und Design und natürlich die Idee an sich mit einbringen. Soweit ich kann, beteilige ich mich natürlich auch an der Programmierung. Es wird sicher kein Projekt werden an dem man sich eine goldene Nase verdient, aber ich denke es könnte Spaß machen und den ein oder anderen kleinen Euro bringen und in meinen Augen dürfte für jemand mit Erfahrung der Aufwand überschaubar sein.

    Details würde ich dann lieber privat besprechen.

    Ich freu mich auf einen möglichen Interessenten.

    Gruß
    Anna

    Hallo zusammen, ;)


    ich weiß gar nicht wie lange ich schon nach einem guten Tool zur Verwaltung von Links suche, zwar spuckt das Netz so einiges aus, aber ehrlich gesagt nichts was ich als wirklich brauchbar sehe. Zum einen möchte ich meine Links lokal verwalten und nicht im Netz, zum anderen sollt das System recht einfach und schnell, trotzdem aber übersichtlich und informativ sein.

    Daher meine Frage:
    Ist es grundsätzlich möglich Links entweder per Drag&Drop in ein entsprechendes Programm zu ziehen oder wäre es sogar möglich dem Submenü (Rechtsklick) innerhalb von Firefox einen entsprechenden Menüpunkt hinzuzufügen?
    Allgemein sollten die Links recht simpel verwaltbar sein, zum Beispiel ändern sich oft Projekte sie werden größer oder haben andere Voraussetzungen und dann will man natürlich nicht alles mühevoll ändern, kopieren oder ähnliches, sondern am besten den Link einfach in eine neue Kategorie verschieben können.

    Ein Link sollte zu schnelleren Erkennung ein Icon haben und einen eindeutigen Titel und eventuell eine kurze Beschreibung. Das Ganze dann, wie schon erwähnt in Kategorien und Untergruppen gepackt und mit einer Suchfunktion versehen.

    Wäre etwas entsprechendes mit AutoIt realisierbar?

    Grüße Anna :D

    Oh Gott, da habe ich mal wieder zu schnell gelesen und überlesen, bzw. Dinge rein interpretiert die da nicht standen. Klar nur Jpg usw. - geändert und funktioniert. - Danke vielmals *peinlich* :(

    Ich dachte allerdings, dass für das ProgrammIcon, auch zwingend eine *.ico Datei notwendig wäre? - Das verwirrt mich gerade doch oder steuere ich dass dann über die setup-Erstellung?

    Vielen herzlichen Dank Oscar,


    dank dessen kommt so langsam der eine oder andere Lichtblitz wieder ;)

    Ich weiß - ich übertreibe ein wenig wegen eines so schlichten Programms, aber mir ist trotz allem ein professioneller Auftritt nach außen sehr wichtig. Nebenbei lerne ich ja auch was dazu.


    Da ich das Ganze dann in eine "setup.exe" packen will (Inno Setup - Ich denke das dürfte noch aktuell sein) ist mir beim User später natürlich auch eine entsprechende Optik wichtig. Weswegen ich noch ein Icon als auch einen Ladebildschirm mit einbauen möchte. Eigentlich dachte ich dass das keine Probleme macht, aber die Bilder will er mir nicht anzeigen. Woran kann das liegen?


    Code
    #Region ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****
    #AutoIt3Wrapper_Icon=xxxxxxxxx_icon.ico
    #EndRegion ;**** Directives created by AutoIt3Wrapper_GUI ****


    Code
    #Region ### STARTSCREEN ###
    Local $destination = "images\SR-Teamoffice_Start.png" ;Variable für Grafik Startbildschirm
    SplashImageOn("XXXXX Xxxxx - TeamOffice V." & $sPrgVersion, $destination, Default, Default, Default, Default, 1) ;Definition des SplashImage für den Startbildschirm
    Sleep(3000)
    SplashOff()
    #EndRegion ### STARTSCREEN ###

    Pfade usw. habe ich mehrmals überprüft und sollten passen.


    PS: Auf dem Desktop und in der Titelleiste des Programmes wird das Icon übrigens angezeigt, nur Im Startmenü oder im Explorer leider nicht.

    Hallo Oscar,


    danke vielmals für den Denkanstoß :) - In der Autoit-Hilfe bin ich fündig geworden. Die geniale Hilfe hatte ich total vergessen. *schandeübermeinihaupt*


    Im Prinzip ist das eh schon so gut wie fertig für meinen schlichten Zweck, Mir will nur einfach nicht mehr einfallen wie ich den folgenden Codeschnipsel so ändere, dass Breite und Höhe nicht mehr auf 600 und 360 begrenzt sind, sondern sich immer der Größe des Programmfensters anpassen.


    Code
    GUICtrlCreateObj($oIE, 10, 40, 600, 360)

    Hallo zusammen, :)

    ich weiß nicht ob mich noch jemand kennt, aber vor ein paar Jahren war ich mit einem größeren (zumindest für meine Verhältnisse) Projekt schon bei Euch und fühlte mich gut aufgehoben. Leider habe ich es nie geschafft dieses Projekt zu Ende zu bringen, dafür fehlte s mir einfach an Wissen und Zeit.

    Jetzt habe ich ein neues Projekt am Laufen und denke, dass das vermutlich etwas sehr einfaches ist und eventuell sogar schon etwas fertiges dafür gibt, aber ich finde nichts dergleichen oder suche einfach falsch. Evtl. hat von Euch ja jemand einen wink für mich?

    Es geht im Prinzip um einen schlichten Webviewer: Es soll mittels Setup ein kleines Programm auf dem jeweiligen Rechner installiert werden, dass eine spezielle Subdomain im Netz aufruft. Die URL soll fest im Programm verankert sein und auch nirgendwo für den User sichtbar auftauchen. Auch benötigt das Programm keinerlei Steuerelemente wie zurück usw. Es wird schlicht über die Menüs der dargestellten Seite navigiert.

    Lieben Dank schon mal für eventuelle Tipps

    Gruß
    Anna ;)

    Hallo liebe AutoIt-Gemeinde,


    nach langer Abstinenz hat es mich mal wieder zu Euch verschlagen und ich hoffe auf den ein oder anderen Tipp um eine Lösung zu finden.


    Geplant ist folgendes:
    Ein kleines Programm mit oder auch ohne Datenbank zur Verwaltung von Passwörtern und diverser Daten für das tägliche Online-Business.
    Dabei geht es eben um weit mehr als nur um Passwörter alleine. Es geht um Serverdaten, Einteilung in Kategorien, Links zu wichtigen Seiten (evtl. mit einer kleinen Grafik) usw.
    Da ich inzwischen eine gigantische Menge an Daten habe mit über 50 E-Mailadressen und unzähligen FTP-, sowie User-Accounts ist das für mich inzwischen zu einem zeitaufwendigen Problem geworden. Die meißten meiner Passwörter sind extrem kompliziert und nicht mehr zu merken.


    Mir fehlt allerdings der Einstieg in das Thema. Zuerst ob ich das lieber mit DB oder ohne realisiere und ob ich das auch irgendwie geschützt bekomme.


    Hier ist Euer Wissen doch ungleich größer als das meine und ich freue mich über jeden Tipp. ;)


    Lieben Gruß
    Anna

    Der Beitrag ist an sich schon gleichbleibend, es sind nur ab und an in der Waveform einzelne Spitzen zu sehen die aber in keinster Weise zu hören sind. Aber sowohl MP3Gain als auch diese Version scheinen genau diese Spitzen als max Peak auszulesen und nach diesem Wert das komplette Audiofile zu normalisieren.


    Insofern denke ich Variante 2 wäre wohl passend oder?

    Huhu ... ich habe hier nochmal ein hoffentlich kleines Problem, bei dem ich aber keinen Lösungsansatz finde.


    Im Verlauf der diversen Tests ist folgendes Problem aufgetreten.


    Eines der drei Audiofiles die hier zu einem einzigen File zusammengeführt werden wird ja von einem fremden Server gezogen und zur Verfügung gestellt. Allerdings sind die Files von der Qualität nicht immer all zu gut und so ist es des öfteren vorgekommen, dass es innerhalb dieses Files zu Spitzen kommt. Die Normalisierung richtet sich ja nun nach dem max Peak, wen ich das richtig verstehe?


    Das hat dann zur Folge, dass dieses Audiofile derart stark reduziert wird, dass es im Vergleich zu den anderen mit denen es zusammen geführt wird viel zu leise ist.


    Gibt es eine Möglichkeit diese Spitzen zu vermeiden ?


    Gruß
    Anna

    Huhu :D


    Ich habe da noch ein Problemchen zu dem mir einfach kein Lösungsweg einfallen will.


    Ich lasse von meinem Programm ja an vielen Stellen check-Einträge in ein Logfile schreiben, dieses wird aber mit der Zeit natürlich imer länger und länger und viel zu groß.


    Jetzt habe ich die Idee, das Logfile irgendwie zu kürzen. Zum einen eventuell mittels der Trennzeile nach dem Shutdown, zum anderen über das Datum. Aktuell siet das Logfile unfegähr so aus:


    Irgendwie finde ich aber keine stilvolle Idee um das Problem anzugehen, hat heir vieleicht jemand einen Denkanstoß für mich?

    Auch eine Möglichkeit .... ABER ... *grins*


    Ich habe ja nicht nur die FTP-Überprüfung ausgelagert, sondern auch die Abfrage des Streams incl. des aktuellen Titel usw. Zu dem soll das Programm ja nach und anch noch erweitert werden.


    Zum Beispiel soll abgefragt werden ob Musikwünsche eingegangen sind, es soll eine Verbindung zu einer Datenbank aufbauen und dort Informationen abholen usw. usw... Insofern muß ich da eh einen entsprechenden Weg gehen um die Daten damm vom SubProgramm ans hauptprogramm weiter zu geben.

    Das erste Outsourcing hat geklappt, damit dürfte das zweite nur noch Formsache sein ... hoffe ich :D


    Mein Hauptprogramm startet nun ein Unterprogram beim Start, dieses überpräft im Hintergrund den FTP-Server, den Stream-Server und so weiter. Die Daten weden dann an die Config.ini zurück gegeben und dort vom Hauptprogramm in regelmäßigen Abständen neu ausgelesen. Beim Programmende wird das Unterprogramm wieder mitgeschlossen.


    Die Frage die sich mir gerade noch stellt, ob es eine Möglichkeit gibt zu verhindern, dass das Unterprogramm alleine gestartet wird. Ichkenne meine Pappenheimer, da wird jeder Link angeklickt und jedes Exe-File ausgeführt :D


    Ich dachte an einen weiteren Eintrag in die Config.ini in der das Hauptprogramm einträgt, dass es gestartet wurde (True) und sich dort wieder austrägt wenn es beendet wurde (False). Das unterprogramm liet das entsprechend aus und geht sofort in den Exit, wenn der Wert in der Config.ini nicht True ist. Das Ganze funktioniert natürlich nur solange das Hauptprogramm ordnungsgemäß beendet wurde.


    Aber vieleicht gibts da ja auch eine simple Abfrage?


    ----- >>> Es ist imemr wieder faszinierend wie mir beim schreiben von Beiträgen die Lösungen und ideen kommen :) ... ProcessExists gefunden :D


    Danke erstmal :)

    Hey Leute,


    ich habe nochmal eine Verständnisfrage.


    In meinem Programm laufen ja mittlerweie zwei Abfragen die in regelmäßigen Abständen, die einen Zugriff auf das Internet benötigen. Dabei kommt es aber ab und an zu Verzögerungen während derer das Programm nicht reagiert. Speziell wenn es zu einem Verbindungsproblem kommt kann das bis zu 7 Sekunden dauern.


    Meine Idee ist nun diese Abfragen in ein zweites Programm auszugliedern, das mit dem Hauptprogramm gestartet wird aber nicht zu sehen ist, also im HIDE-Modus Dieses Programm macht dann in regelmäigen Abständen die Überprüfungen und gibt sie an das Hauptprogramm weiter.


    Die Frage nun ob das eine machbre Lösung ist? Aktuell würde ich die Daten vom Zweitprogramm in eine Datei schreiben lassen und dort mit dem Hauptprogram immer wieder auslesen lassen.


    Gruß
    Anna

    LACH .. ich wollte das aber gern mit der Bass wissen :)


    Denn genau mit der UDF komm ich nicht klar und mit der Bass sollte das eigentlich auch gehen, soweit ich weiß . Wie gesagt ID3 v.1 Tag hab ich anhand dessen was ich im Netz gefunden habe ja gelöst bekommen. Aber da komm ich nicht weiter ....

    Hiho :)


    wenn ich das richtig gesehen habe müßte es doch mit der Bass-UDF auch funktionieren ID§ v2-Tags zu schreiben oder?


    Mit den bisherigen Lösungen komme ich nur an die Version 1, aber den ID3 v2 schaf ich irgendwie nicht. Der normale ID3 Tag reicht mir aufgrund seiner Beschränkung leider nicht aus.


    Mit der Bass-Hilfe gelingt mir leider nicht der benötigte Einstieg. :(