Beiträge von Schleifchen

    Nö, funzt beides nicht so wirklich. Habe aber inzwischen eine Lösung gefunden. Bei .849C9593-D756-4E56-8D6E-42412F2A707B handelt sich um eine Datei die von OneDrive temporär angelegt wird. Also OneDrive beenden, Dateien kopieren, OneDrive starten.

    Code
    ProcessClose ( "OneDrive.exe" )
    $Quelle="C:\Users\Stefan\OneDrive\"
    $Ziel="G:\OneDrive"
    RunWait(@ComSpec & " /C ROBOCOPY " & $Quelle & " " & $Ziel & " /MIR", '', @SW_SHOW)
    Run("C:\Users\Stefan\AppData\Local\Microsoft\OneDrive\OneDrive.exe")

    Ist vielleicht nicht elegant, aber läuft :) Ich brauch nur noch eine Lösung für das OneDrive-Icon im Tray, welches nicht beendet wird.


    Stefan

    Hallochen, läuft jetzt fast bis Ende :) ...nur im Ordner OneDrive gibt es Probleme das die Datei:

    .849C9593-D756-4E56-8D6E-42412F2A707B von einem anderen Prozess genutzt wird und daher nicht kopiert werden kann.

    Mit:

    Code
    $Quelle="C:\Users\Stefan\OneDrive\"
    $Ziel="G:\OneDrive"
    $Nixkopieren_1 = "C:\Users\Stefan\OneDrive\.849C9593-D756-4E56-8D6E-42412F2A707B"
    RunWait(@ComSpec & " /C ROBOCOPY " & $Quelle & " " & $Ziel & " /MIR /XD " & $Nixkopieren_1, '', @SW_SHOW)

    läßt sich die Datei nicht ausschließen, kann grad keine Lösung finden...


    Danke

    Stefan

    Hallo alpines, das ist schon merkwürdig in der Konsole erscheint die Meldung:


    Code
    Neues Verz.       0    C:\Users\Stefan\Documents\Eigene Bilder\
    2018/06/15 20:54:13 FEHLER 5 (0x00000005) Zielverzeichnis wird mit Zeitstempel versehen G:\Dokumente\Eigene Bilder\
    Zugriff verweigert
    30 Sekunden wird gewartet... Wiederholung...

    Aber es gibt keinen Ordner "C:\Users\Stefan\Documents\Eigene Bilder\" und demzufolge auch nicht in G:

    Kopiere ich die Adresse in den Explorer dann verweist sie auf: C:\Users\Stefan\Pictures

    Demzufolge sollte der Ordner C:\Users\Stefan\Documents\Eigene Bilder\ in Robocopy ausgeschlossen werden, richtig? Oder gibt es noch andere Lösungen???


    Danke

    Stefan

    Wenn ich @SW_HIDE weglasse dann gibt es ne Fehlermeldung. Habe es gegen @SW_SHOW getauscht. Das Konsolefenster öffnet und schließt sich selbständig sobald Copy fertig ist....

    Ja, ich wiedermal..ich versuche grad ein kleines Tool zu Datensicherung zu basteln. Soweit funzt es auch, nur das nach dem ersten Ordnerpaar das Script eine Pause einlegt - warum???

    Danke

    Stefan

    Hallo alpines, ich habe es mit:

    Code
    WinActivate("[CLASS:Datenbank öffnen - keepass.kdbx]", "")

    versucht - das Fenster wird nicht in den Vordergrund geholt.


    2. Versuch:

    mit Autoit WindowsInfo das Feld markiert und den angezeigten Wert in den Code eingefügt. Leider wird das Fenster nicht aktiv.

    Code
    WinActivate("[CLASS:WindowsForms10.EDIT.app.0.30495d1_r6_ad1]", "")

    Hast Du noch 'ne Idee?


    Danke

    Stefan

    Moin allerseits, ich starte Keepass mit einem kleinen Script was auch fast perfekt läuft. Nur wenn das Anmeldefenster nicht im Vordergrund ist läuft die Anmeldung ins Leere.

    Bei WinActivate erscheint die Fehlermeldung:


    WinActivate(("[CLASS:Datenbank öffnen - keepass.kdbx", ""))

    WinActivate(^ ERROR


    Mittels WindowInfo habe ich es mit: WindowsForms10.Window.8.app.0.30495d1_r6_ad1, oder nur KeePass versucht, läuft einfach nicht. Wo kann der Fehler liegen?


    Danke für jeden Tipp

    Stefan

    Schön guten Abend, wo ist den Katastrophenalarm? Hier in Dresden ist es sehr schön friedlich, wenn auch eisig kalt und leider schneefrei...


    Zeile 34 und 58 im Script von Beitrag 25 habe ich mal ein ' vorgestellt. Ich finde den Sinn in den beiden Zeilen nicht

    Da hast Du recht, aber die waren bereits in der Datei ewiger_kalender_0_0_10.xlsm. Daher hab ich die Zeilen nicht gelöscht.


    Ist das Richtig so:?

    1. Jahr in Tabellenblatt "Kalender" eintragen

    2. Tabellenblätter für alle 12 Monate erstellen und in Monat_Jahr umbenennen

    3. Bereich "Gelb" in die Tabellenblätter kopieren (sind die Daten im Bereich fest oder flexibel?)

    4. Bereich "Blau" in die Tabellenblätter kopieren (sind die Daten im Bereich fest oder flexibel?)   


    Wenn die Daten flexibel sein sollen ist es sinnvoll über eine Userform nachzudenken und die Steuerung der Makros per Custom UI Editor in die Ribbonleiste einzubinden.

    Werden immer alle 4 Aufgaben in fester Reihenfolge abgearbeitet oder ist eine Teilung notwendig?


    PS: habe grad versucht Dir 'ne PN zu senden, geht nicht...oder bin ich prasslig :( ?

    Bis später

    Stefan