Beiträge von Sidewinder

    Musashi


    Vielen Dank für Deinen Input. Insbesondere der Edit hat geholfen, das eigentliche Script zum Laufen zu bringen. Dieses soll im LDAP ein Passwort verschlüsselt in ein ExtensionAttribute des jeweiligen Benutzers schreiben. Mit "& @CRLF" wird der Wert dann korrekt ins Attribut geschrieben, aber im 2. Schritt dann nicht mehr korrekt entschlüsselt.

    Ich verwende jetzt & "".


    Sollte mir irgendwer erklären können, was der Sinn dahinter ist, wäre das klasse. Ich erkenne ihn irgendwie nicht. Insbesondere, da das weder im Beispiel-Script noch in anderen von mir erstellen nötig war.

    Hallo zusammen

    Bin langsam echt am verzweifeln und finde den Fehler nicht. Eigentlich müsste mein Script doch "0xA338D5F9" ausgeben. Es gibt aber "£8Õù" aus. Hat jemand ne Ahnung, wo der Fehler liegen?


    Code
    #include <Crypt.au3>
    $g_hKey = _Crypt_DeriveKey(StringToBinary("CryptPassword"), $CALG_RC4)
    $sRead = "Test"
    $dEncrypted = _Crypt_EncryptData($sRead, $g_hKey, $CALG_USERKEY)
    ConsoleWrite($dEncrypted)

    Hallo Community


    Mich interessiert, wie man diese "binäre Auswahl" resp. "hexadezimale Auswahl" (entschuldigt bitte den komischen Begriff) am besten umsetzt.


    Damit meine ich die Optionen, die man auch bei diversen Funktionen zur Verfügung hat. Z.B. bei den Flags der MsgBox(). Für OK und Cancel -Buttons gibt man dort ja "1" an (also 0x1 in hex), für ein Stop-icon "16" (also 0x10) und für beides zusammen "17" (also 0x11). Nach meinem Verständnis überprüft die Funktion MsgBox() dann einfach die einzelnen Stellen des hexadezimalen Werts um die jeweilige Option zu aktivieren.


    Wie kann ich das selber programmieren? Am Beispiel des Codes unten möchte ich den Pfad so zusammenstellen, dass wenn ich nur die Häkchen bei "Laufwerk" und "Erweiterung" setze, den Wert "C:.ini" (also $var[1]&$var[4]) erhalte (schon klar, macht so keinen Sinn, geht ja um's Beispiel). Irgendwie muss man das doch so zusammenstellen können, so dass man die Werte der Häkchen als "1001" zusammenfassen kann (soweit kein Problem) und das Script in der Art "Wenn 1. stelle = 1 dann $output= 'C:', wenn 2. stelle = 1 dann $output = $output & '\Windows\' ..." laufen lassen kann. Kann mir hier jemand ein paar Stichworte / Funktionen nennen, die mir weiterhelfen?


    Leider hab ich keine Ahnung, mit welchen Begriffen ich eine Suche starten könnte, um zum Ziel zu gelangen.