Beiträge von monkey

    Deine ToLetter Funktion könnte man noch etwas verkürzen.


    Func _ToLetter($num)
    $sChars = "abcdef.....z01234579" ;Hier die ganzen zeichen
    $aChars = stringsplit($sChars, "", 2) ;hier ein Array draus basteln
    if $num < ubound ($aChars) then ;wenn außerhalb des arrays -> einfach "" zurückgeben
    return ""
    else
    return $aChars[$num] ;buchstaben an der position im array zurück geben
    EndFunc


    Grade gesehen mann könnte auch StringMid nehmen. Dann kommt man auf genau eine Zeile.


    Func _TolEtter($num)
    return StringMid("abcdef......z012345789", $num, 1)
    Endfunc

    Mit der hosts Datei kann man nur Hostnamen sperren. Und das auch nur ohne Wildcards.


    Man kann also:


    127.0.0.1 autoit.de


    reinschreiben. Aber ipv4.autoit.de geht immernoch.

    Also ich hab's jetzt zum laufen bekommen, aber nach 10 Minuten beendet sich rtorrent ohne Grund. :(


    Meine /etc/rc.local sieht folgendermaßen aus.



    Startet auch alles wunderbar im Hintergrund beim Systemstart. Beendet sich jedoch nach 10 Minuten selbst.


    Vielleicht hilft ja ein Blick in die config-Datei.



    Ich bin ratlos :(

    Hallo,


    mein Raspberry Pi ist gestern angekommen. :rock: Und nun habe ich versucht darauf das Konsolenprogramm rtorrent laufen zu lassen.


    Ich habe die Config Datei von rtorrent so bearbeitet das der Ordner "/home/pi/Documents/Torrents/" nach .torrent Dateien überwacht wird. Falls eine neue torrent-Datei vorliegt soll diese automatisch geladen werden.
    Das Download Verzeichnis habe ich auf "/home/pi/TorrentLoads/" gelegt.


    Wenn ich das als Benutzer pi starte dann funktionier alles wunderbar...


    Wenn ich allerdings rtorrent in die Datei /etc/rc.local eintrage (Damit rtorrent gleich beim booten mitgestartet wird.) funktioniert es nicht.
    Ich habe erst gedacht, dass es an den root rechten liegt mit denen rtorrent dann läuft. Jedoch funktioniert es wenn ich als root rtorrent per Hand starte.


    Kann mir einer einen Tipp geben damit es auch über den Autostart funktioniert? ?(

    Momentan wird dein Control bei jedem Durchlauf der While-schleife aktualisiert.
    Du solltest einen Buffer einbauen, so das das Control nur dann aktualisiert wird wenn sich auch etwas geändert hat. Also Notepad ist jetzt vorhanden oder das Notepad ist nichtmehr vorhanden.


    Hier mal meine Lösung.


    Ah ich dachte dazu würde die Assembler UDF gebötigt.


    Hatte den Maus-Courser über den Downloadlink gehalten und dann ist mir #include<assembleit.au3> aufgefallen, hatte jedoch nicht gesehen das es auskommentiert war :)


    Dann noch in der Dankesliste
    "Tomasz Grysztar für FASM
    Ward für Embeddet FASM"


    Alles OK :) getestet und läuft.


    Sorry nochmal für den schon fast pöbelnden Post von eben :(

    Ich würde es gerne mal testen habe jedoch nicht die Lust mir aus mehreren Foren die UDFs zusammen zu suchen.


    Wäre es vielleicht möglich das du es mit den benötigten Ressourcen hoch lädst?


    Würde mich sehr freuen :)

    So hier mal ein bisschen beschrieben :)


    #include<array.au3>
    $sString='<form method="post" id="proxyform" action=""><input type="hidden" name="i" value="2011-05-129af9865d7876d309a071a50bc2f06421">'
    #cs
    Kleine einführung in StringRegEp
    \d sucht nach einer Zahl also(0-9)
    die {4} gibt die anweisung das 4 mal nach einer zahl(0-9) gesucht werden soll findet also z.B 2011


    \d{4} \d sucht nach einer Zahl also(0-9) die {4} gibt die anweisung das 4 mal nach einer zahl(0-9) gesucht werden soll findet also z.B 2011
    - sucht nach einem Bindestrich
    \d{2} \d sucht nach einer Zahl also(0-9) die {2} gibt die anweisung das 2 mal nach einer zahl(0-9) gesucht werden soll findet also z.B 05
    - sucht nach einem Bindestrich
    \d{2} \d sucht nach einer Zahl also(0-9) die {2} gibt die anweisung das 2 mal nach einer zahl(0-9) gesucht werden soll findet also z.B 05
    (\w+?) Die klammern eröffnen eine Gruppe, diese Gruppe wird dir dann auch in einem Array ausgegeben. \w sucht nach einem Wortzeichen (a-z A-Z 0-9 oder den _)
    +? gibt die anweisung das solange nach wortzeichen gesucht werden soll...
    "> bis ein Anführungszeichen und ein größer Zeichen gefunden werden
    #ce
    $aRegExp=StringRegExp($sString, '\d{4}-\d{2}-\d{2}(\w+?)">', 3)
    _ArrayDisplay($aRegExp)

    Vielleicht kannst du es ja mit StrngRegExp versuchen :)


    Hier mal mein Code:

    $aRegExp=StringRegExp($sString, '\d{4}-\d{2}-\d{2}(\w+?)">', 3)
    _ArrayDisplay($aRegExp)


    Ich bin jetzt davon ausgegangen das der such string so aussieht


    <form method="post" id="proxyform" action=""><input type="hidden" name="i" value="2011-05-129af9865d7876d309a071a50bc2f06421">