Beiträge von Lesato

    Der Visualizer ist ja richtig schick geworden.
    Endlich kann man sehen wo man Verbindungen zwischen den Nodes vergessen hat. :klatschen:


    Mir ist auch gerade aufgefallen, daß Du den Bug mit dem ersten Waypoint (konnte nicht angesteuert werden) beseitigt hast.
    Saubere Arbeit! Danke für das Update nach einer so langen Zeit. :thumbup:


    cu, Lesato!

    HTML
    <td>14,6;77;12,4;134,5;216;5</td>

    Im oben aufgeführten String sind die benötigten Zahlen jeweils durch ein Komma getrennt.
    Da ich die Zahlen in einem Array brauche, schiebe sie immer in eine separate Gruppe:


    Code
    (?<=<td>)([\d,]+);([\d,]+);([\d,]+);([\d,]+);([\d,]+);([\d,]+)(?=</td>)


    Ich suche nun eine Möglichkeit das Pattern zu kürzen, da der HTML-String auch mal schnell 30-40 Zahlen enthalten kann und das Pattern demzufolge mit wächst. 8|
    Hat jemand eine Idee?


    mfg, Lesato!

    Word wurde uns leider nicht spendiert, daher kann ich die Methode leider nicht testen.


    Jedoch habe ich den Auslöser für mein Problem zum Teil gefunden.
    Im IE unter den Internetoptionen/Sicherheit/Stufe anpassen gibt es einen Punkt der sich "Öffnen von Fenstern ohne Adress- oder Statusleisten für Websites zulassen" nennt.
    Auf einem zweitem Rechner MIT Adminrechten konnte ich den Punkt aktivieren und danach ging auch das drucken mit "$oIE.execWB(6,2)" wieder.
    Was ich jetzt nicht verstehe ist, warum beim erzeugen des IE's mit _IECreate() scheinbar die oben genannten Sicherheitsregeln verletzt werden.


    cu, Lesato!

    Ich versuche eine .html Datei auszudrucken, und zwar ohne das sich irgendwelche Fenster öffnen.
    Die letzten 2 Jahre hatte ich das mit folgender Geschichte ganz gut gelöst:

    AutoIt
    $oIE = _IECreate("D:\Data\Test.html", 0, 0)
    $oIE.execWB(6,2)	;silent drucken

    Mein Arbeitgeber ist nun von WinXP auf Win7 bzw. Win8 umgestiegen.
    Seitdem öffnet sich der IE und zeigt die zu druckende Seite an, anstatt sie an den Drucker zu senden.Auf meinem privaten Win7 Rechner funktioniert das einwandfrei.Dank fehlender Adminrechte konnte ich den Fehler leider nicht weiter eingrenzen, deswegen suche ich nun nach einer Alternative.



    Mit der Funktion...

    AutoIt
    _FilePrint("D:\Data\Test.html")

    ...bekomme ich nur den "Error 10" um die Ohren gehauen, doch leider ist der Fehler nirgendwo dokumentiert. ;(




    Benutze ich hingegen...

    AutoIt
    RunWait(@ComSpec & ' /c rundll32.exe ' & @SystemDir & '\mshtml.dll,PrintHTML "' & "D:\Data\Test.html", @TempDir, @SW_HIDE)

    ...so öffnet sich erst ein Dialogfeld was mich zur Auswahl des Druckers auffordert.Danach wird die .html Datei problemlos gedruckt.
    Kann ich das Dialogfeld irgendwie unterdrücken, sodas die Datei direkt an den Standartdrucker gesendet wird?


    cu, Lesato!

    Die Orte hab ich vorher schon in eine Variable gepackt und die soll im Endeffekt nur überprüft werden. Die Stringlänge beträgt im Schnitt so um die 40-50 Zeichen. Daher ist die Geschichte mit der Performance recht Überschaubar.


    Dein Pattern sieht recht interessant aus. RegExBuddy meint, das es .NET anstatt von PCRE ist. Wie funzt denn sowas?


    cu, Lesato!

    Ich suche ein RegEx-Pattern was mir nur die Ortschaften ausgibt. Leider stehen im String die Orte doppelt hintereinander, was die Sache etwas verkompliziert.


    <td>60311 Frankfurt am Main Frankfurt am Main</td>
    <td>36251 Bad Hersfeld Bad Hersfeld</td>
    <td>20099 Hamburg Hamburg</td>


    Bei Hamburg könnte man noch mit einer Backreferenz (\1) arbeiten, doch bei den beiden anderen Beispielen fällt mir leider nix ein.


    cu, Lesato!

    Ich versuche gerade die beiden Felder "Username" und "Password" mit dem IE automatischen zu befüllen.Hier erstmal der Code:


    #include <IE.au3>


    $oIE = _IECreate ("https://account.dyn.com/")


    $oUsername = _IEGetObjById($oIE, "username")
    ConsoleWrite("$username: " & @error & @CR)


    $oPassword = _IEGetObjByName($oIE, "password")
    ConsoleWrite("$password: " & @error & @CR)


    _IEFormElementSetValue($oUsername, "Testuser")
    _IEFormElementSetValue($oPassword, "Testpasswort")


    ;~ $submit = _IEGetObjByName($oIE, "submit")
    ;~ _IEAction($submit, "click")


    Ich suche mir die beiden Inputfelder per _IEGetObjByName heraus und @error bescheinigt mir auch den Erfolg.Sobald ich aber versuche die Felder mit IEFormElementSetValue zu befüllen bekomme ich einen "_IEStatus_InvalidObjectType" um die Ohren gehauen.
    Was ich etwas komisch finde ist, dass es mit dem Login-Button einwandfrei funktioniert.


    cu, Lesato!

    Im englischen Forum hab ich gerade noch diese Version von ProgAndy entdeckt:



    Damit ist mein Problem gelöst.
    Thx an Alle!


    cu, Lesato!

    Ich hab es in beiden Scripts geändert, jedoch crashed das Teil weiterhin.


    Zitat

    Nächster Versuch ist DEP zu deaktivieren....


    Wenn Du mir noch erzählst wie ich das anstelle teste ich das gerne. :rolleyes:


    cu, Lesato!


    PS: Die nächsten 2 Tage bin ich auf nem Lehrgang, daher kann ich erst ab Freitag wieder testen.

    Ich hab die Server.exe mal in Olly geladen:
    http://imageshack.us/photo/my-images/688/deskstream.jpg/


    Variablen:
    $zoom_w = 2560
    $zoom_h = 1024
    @DesktopWidth = 1280
    @DesktopHeight = 1024


    Und noch ein par Details von Windows:
    _____________________________________________________________
    Problemsignatur:
    Problemereignisname: BEX
    Anwendungsname: autoit3.exe
    Anwendungsversion: 3.3.8.1
    Anwendungszeitstempel: 4f25baec
    Fehlermodulname: StackHash_0a9e
    Fehlermodulversion: 0.0.0.0
    Fehlermodulzeitstempel: 00000000
    Ausnahmeoffset: 0073b4d8
    Ausnahmecode: c0000005
    Ausnahmedaten: 00000008
    Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.48
    Gebietsschema-ID: 1031
    Zusatzinformation 1: 0a9e
    Zusatzinformation 2: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789
    Zusatzinformation 3: 0a9e
    Zusatzinformation 4: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789
    ___________________________________________________________


    Der Server lief in Scite und endete mit folgender Zeile: ">Exit code: -1073741819"


    cu, Lesato!

    Ich versuche gerade vergebens beide Scripte auf Win7/64bit zum laufen zu bekommen.Unter XP/32 lief alles ohne Probleme.


    Ich bastel mir per Build die .exe und setze zur Sicherheit "#AutoIt3Wrapper_UseX64=n".Der Server startet mit der Gui und verschwindet nach der Bestätigung der lokalen IP und des default Ports in der Systemtray.Sobald ich versuche mit dem Client zu connecten, crashed der Server mit einer Exception.Lass ich den Server auf einem zweiten lokalen XP/32bit Rechner laufen und versuche dann per Hamachi zu connecten, dann crashed auch der Client mit einer Exception.Zum Schluss hab ich dann beide .exe auf dem XP/32bit compiliert und per Kombatibilitätsmodus unter Win7 gestartet, jedoch ohne Erfolg.


    Bei meinem Bruder seinem Win7/64bit funktioniert der Deskstream ohne irgendwelche Probleme.Ich muss dazu sagen, das ich einen zweiten Monitor angeschlossen habe um den Desktop zu erweitern.Ist es möglich das die Scripte mit einem Mehrmonitorsystem nicht klar kommen?


    cu, Lesato!