Beiträge von mcbaldrian

    Hallo Leute,


    ich habe ein Problem mit einem Array. Ich möchte innerhalb einer laufenden For Schleife ein _ArrayDelete machen das Klappt auch aber dann stimmt ja die Dimension nicht mehr wie kann ich dieses Redimensionieren so das der For bin zum ende läuft.


    Anfangsdimension z.b. 10 nach dem löschen 9


    For $i = 0 To UBound($sourcedirArray_01) - 1

    if $var = $var01 Then _ArrayDelete($sourcedirArray_01, $i)

    Next




    gruss Mc baldrian

    Servus


    hat jemand eine Idee wie ich diesen aufruf als Admin ausführe


    If IsObj( ObjGet("winmgmts:\\" & $IP & "\root\CIMV2")) Then

    MsgBox(0, $IP, "PC an")

    Else

    MsgBox(48, $IP, "PC aus.")

    EndIf


    ohne #RequireAdmin oder das ganze Programm als Admin zu starten.

    Der Befehl RunAs geht ja leider nur bei EXE, BAT, CMD usw.


    Ich muss im endeffekt nur abfragen ob ein bestimmter PC an oder aus ist.


    gruss Arno

    Ja das ist nicht schlecht aber ich im endefekt sowas.


    #include <GUIConstants.au3>


    #Region ### START Koda GUI section ### Form=

    $ParentWinTitle="Dock to Screen edges"

    $ParentWin = GUICreate($ParentWinTitle, 160, @DesktopHeight, 0, 0)

    $Label1 = GUICtrlCreateLabel("Example GUI Docks to Screen", 4, 32, 149, 17, $SS_SUNKEN)

    WinSetOnTop($ParentWinTitle,'',1)


    GUISetState(@SW_SHOW)

    #EndRegion ### END Koda GUI section ###


    While 1

    $nMsg = GUIGetMsg()

    Switch $nMsg

    Case $GUI_EVENT_CLOSE

    Exit

    EndSwitch

    _KeepDocked()

    Sleep(10)

    WEnd


    Func _KeepDocked()

    WinMove($ParentWin,'',@DesktopWidth - 160,0)

    EndFunc



    nur das sich alle anderen Programme daran anpassen auch externe wie explorer, word usw.

    Servus Leute,


    weis jemand wie mman eine GUI dazu bringt das Sie am Rechten Bildschrirmrand ( oder linken ) und sich alle anderen Fenster von anderen Programmen sich an der GUI anpasst so das die GUI immer sichtbar ist.

    Ich hoffe ich habe es verstänglich erklärt

    Hat jemand sowar schon mal gebaut


    gruss Baldrian

    Hallo Leute ich brauch eure Unterstützung,


    ich bin auf der suche nach einer Möglichkeit in einem Treeview einen vorgegebenen Pfad anzeigen zu lassen mit allen Unterverzeichnissen.

    Die Makierte Datei soll als Variable zur Verführung stehen. Der Verzeichnis Baum sollte auch Variabel sein das heißt wenn ich einen Ordner ändere sollte das auch übernommen werden. Ich hoffe ich konnte das was ich brauche vernünftig erklären.


    Beispiel Ansicht.




    und bevor jetzt irgendjemand schreibt das ich erstmal googeln soll ich kämpfe mit dem Problem seid 2 Monaten ohne erfolg.

    Ich habe zwar schon einiges in Autoit geschrieben aber da stoße ich offensichtlich an meine grenzen :-(


    Würde mich um Vorschläge freuen.


    gruss Arno

    Hallo Leute


    Ich will einen Art Explorer nachbauen um eine Feste gelegte Verzeichnisstruktur auszulesen hab aber sowas noch nie geschrieben und stoße an meine grenzen. Könnte mir dazu jemand einen Tipp geben


    weiß jemand wie bei dem ObjCreate("Shell.Explorer.2") die Ansicht fest umstellen kann.

    Ich will ihn fest auf Details einstellen.


    Und noch eine Frage wie kann ich den Dateinamen eines mankierten Objektes ( Verzeichnis oder Datei ) in eine variable schreiben.


    #include <ButtonConstants.au3>

    #include <GUIConstantsEx.au3>

    #include <WindowsConstants.au3>


    $PatfLetter = "C:\MeineDaten"


    #Region ### START Koda GUI section ### Form=

    $Form1 = GUICreate("Form1", 615, 437, 192, 124)


    GUISetState(@SW_SHOW)

    #EndRegion ### END Koda GUI section ###


    __ExploAkt($PatfLetter)


    While 1

    $nMsg = GUIGetMsg()

    Switch $nMsg

    Case $GUI_EVENT_CLOSE

    Exit



    EndSwitch

    WEnd


    Func __ExploAkt($PatfLetter)

    $object = ObjCreate("Shell.Explorer.2")

    $GUI_ActiveX = GUICtrlCreateObj($object, 10, 10, 300, 400)

    $object.navigate($PatfLetter)

    EndFunc



    Oder hat jemand eine Bessere Variante das zu lösen



    gruss


    Arno

    Hallo Leute


    kann mir jemand sagen wie ich der Reg wert "HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Shares\Security" für die Freigabe z.b. Misthaufen als String wieder lesbar machen kann. Die REG_BINARY kann ich leider nicht in String umwandeln weder mit BinaryToString noch mit _HexToString. Hat das schon mal jemand gemacht.



    Leider ist google da auch eher stumm zu dem Thema.


    gruss Arno

    Hallo Leute,


    ich bin auf der such nach einer Möglichkeit z.b. die dll libmysql.dll und die libmySQL_x64.dll in das Script zu integrieren und beim

    Starten wird diese als erstes ins Filesystem geschrieben um Sie dann zu verwenden.

    Ich habe sowas schon mal gesehen aber finde das Script nicht mehr.


    Könnt Ihr mir da weiterhelfen.


    gruss


    MC