Beiträge von PainTain

    Ja ich will ja nicht zutief ins OS eingreifen, nicht das ich mir das dann zerlege und ich alles lahm lege.


    Wie James sagte, es gibt eine Methode, um das Beenden eines Prozesses zu verhindern, allerdings greift diese doch recht ins System ein und kann den PC recht leicht lahmlegen.


    Und den Taskmanager zu blockieren (auch hier gibt es eine bessere Methode), ist eine ganz schlechte Idee. Welcher vernuenftige Mensch fuehrt freiwillig eine Datei aus, die einem (teilweise) die Kontrolle ueber das eigene System entzieht?

    Du hättest ruhig in die Hilfe schauen können, dann hättest du den Thread erst garnicht erstellen müssen ;)
    _IEAttach


    Manchmal frage ich mich schon, wozu es eigentlich die extrem gute Dokumtation von AutoIt gibt. :cursing:

    Entweder du verwendest den MessageLoop Mode oder den OnEvent Mode.


    Edit:
    BugFix, es geht auch leichter/kürzer:
    #include <GUIConstantsEx.au3>
    #include <WindowsConstants.au3>


    $hGui = GUICreate("Test", 250, 100, -1, -1, BitOR($GUI_SS_DEFAULT_GUI, $WS_VISIBLE))
    $idButton = GUICtrlCreateInput("foobar", 50, 50, 150)


    While 1
    Switch GUIGetMsg()
    Case -3
    Exit
    Case $idButton
    Run(@AutoItExe & ' /AutoIt3ExecuteLine "MsgBox(4096, ''Hello World!'', ''Hi!'')"')
    EndSwitch
    WEnd
    :)
    (Auch wenn ich mir nicht komplett sicher bin, ob das funktioniert. Ist im Browser geschrieben + lange nichts mit AutoIt geschrieben.)

    Programme, die anderen, auch Freunden, einen Schreck einjagen sollen oder sich sonst über andere Nutzer lustig machen ("Spaßviren") --- Das ist doch ein Scherz oder ?

    Nein.


    Zurück zum Thema:
    Die Formatierung von deinem Skript hats zerschossen.
    Achte darauf, dass du dich beim Einfügen von Code im "Quellcode"-Tab des Editors befindest.


    Wenn es dann auch nicht funktioniert, häng einfach dein Skript als Anhang bei.

    Du schreibst die ControlID, nicht den Inhalt des Feldes.


    Es müsste heißen:
    FileWriteLine ("c:\test.ini", GUICtrlRead($Benutzernam))
    FileWriteLine ("c:\test.ini", GUICtrlRead($Passwor))


    Abgesehen davon, ich würde dir empfehlen, bessere Namen für Variablen zu verwenden. (Und Präfixe, siehe hier.)
    z.B.
    $Benutzername und $Benutzernam - da genügt schon ein kleiner Tippfehler und du suchst den Fehler sehr lange.

    Da du dein Projekt ja mit mehreren Leuten machen willst, wäre auch Code-Hosting-Services ideal, dann habt ihr eine zentrale Repo, Bugtracker, etc.
    Meine Empfehlung wäre bitbucket, IMHO.


    Dort kannst du sowohl private als auch öffentliche Repositories erstellen, wo dann 5 Leute zugreifen können. Für User siehe hier hier.
    Alternativen wären natürlich Github, repo.or.cz etc, je nachdem was euch am besten gefällt. (Ihr könnt euch ja mal auf den diversen Seiten paar Repos anschauen, um euch mal ein Bild zu machen.


    Und wenn ihr vorhabt, AutoIt zu verwenden, wäre Open-Source natürlich empfehlenswert, denn wenn ihr es nicht macht, macht es ein anderer. :whistling:
    (Natürlich gibt es noch viele andere Gründe für Open-Source, keine Frage.)

    Ich habe schon etwas mit ImageSearch herum gespielt, jedoch bekomme ich einfach nicht das Pinball FX2 Fenster abgegriffen.

    Ist bei allen Spielen (genauer gesagt bei allen DirectX/OpenGL-Anwendungen) so, und nicht ohne Grund ;). Der DirectX- bzw. OpenGL-Layer kann nicht so einfach abgegriffen werden, da musst du den Layer schon hooken.


    (Soviel von mir.)

    Die einfachste Lösung wäre, den Text einfach mit _StringBetween rauszufiltern.


    Ansonsten, es gibt evtl. eine _IE* - Funktion, mit der man die Value eines DOM-Elementes bekommt. Die ID des Elementes hast du ja.


    Btw., der Ausschnitt ist nichtmal valides HTML. Der Inhalt der HTML-Attribute muss in " eingeschlossen sein. (Oder wurde das mal in einer Spezifikation aufgelockert?)

    Hatte nichts gefunden sonst hätte ich nichts ins Forum geschrieben [..]

    Du willst mich auf den Arm nehmen, oder?
    Die Suche nach "autoit bass dll" in Google hat direkt den Thread im englischen Forum als 1. Ergebnis gelistet und den ich verlinkt habe als 2. Ergebnis.


    Aber gut, was solls.

    Mal als Verbesserungsvorschläge/Tipps an dich ;)


    1. Schau dir mal chessi's Tutorial an, was z.B. Variablen-Präfixe angeht.


    2.

    [...] um Platz zu sparen.

    Wieso nutzt du dann Arrays nicht zu ihrem vollem Potenzial aus?
    Den Code kann man auf sicher noch ordentlich kürzen. Z.b. die Zeilen 19 bis 52 kannst du durch diese 6 hier ersetzen (man kann hier sogar noch eine Zeile sparen, $iWidth):
    For $i = 0 To 10
    Local $iWidth = ($i ? ($i * 32) : 8)
    $Label[$i] = GUICtrlCreateLabel("F" & String($i+1), 8, $iWidth, (($i < 9) ? 34 : 44), 28)
    GUICtrlSetFont(-1, 14, 400, 0, "MS Sans Serif")
    $Input[$i] = GUICtrlCreateInput("", 40, $iWidth, 265, 21)
    Next :D


    3. Dim sollte man nicht benutzen, sondern Global/Local.