Beiträge von Joschy41

    Moin,

    ich suche seit längerem schon eine Möglichkeit im Netzwerk auf Passwortgeschützte Ordner darin liegende Daten zuzugreifen.
    Ich bin dann auf "DriveMapAdd" gestoßen. Dabei wird ja Quasi ein "Laufwerk" erstellt und im Explorer angezeigt, was mich ein wenig stört, da der Zugriff auf eine gewisse Textdatei nur im Hintergrund passieren soll.


    Gibt es eine Alternative um z.B. auf eine Textdatei im \\Server\Daten\ mit dem Benutzer abc und Passwort 123 zuzugreifen?


    Gruß

    Hatte das gleiche auch mal, dass ich eine Anzahl von Buttons anhand einer Textdatei erstellen wollte und die Buttonnamen aus der jeweiligen Zeile ausgelsen hatte.

    Hab es mit GuiCtrlSetOnEvent gemacht und den Buttons eine Funktion zugewiesen.



    Gruß

    Du musst bei " _FTP_FileOpen" das Flag "$INTERNET_FLAG_RELOAD" setzen, damit die Datei nicht aus dem Cache geholt wird.

    Perfekt!



    Für FileOpen:

    Code
    $ftpFileOpen = _FTP_FileOpen($ftpConnect, $ftpFile,"",$INTERNET_FLAG_RELOAD)

    oder für FileGet:

    Code
    $ftpDownload = _FTP_FileGet($ftpConnect, $ftpFile, $ftpFileSaveAs,"","",$INTERNET_FLAG_RELOAD)



    Danke Oscar !

    Kurzes Feedback :

    Ob das mit Deinem Problem zu tun hat kann ich noch nicht sagen, aber Du solltest unbedingt globale Deklarationen innerhalb von Funktionen vermeiden :

    Code
    Func _ConnectToFtp(...)
    Global $ftpSession = ...
    ...
    Global $ftpConnect = ...
    Func _ReadFromFtp(...)
    Global $ftpFileReadFin = ...

    Gruß Musashi

    Die nächste Funktion, arbeitet ja aber mit den Variablen von der darüber.

    Sollte ich die zu Anfang einmal Global deklarieren?


    ??

    Ändert aber nichts an mein Problem ^^

    Okay.
    Dann hier mal der Code.

    Ich nutze eine selbstgebaute zusätzliche Au3 um das Eigentliche Script Übersichtlicher zu haben.



    Hier das Downloadscript.


    Beim 2. _DownloadFromFTP lädt er die nicht erneut runter, sondern nimmt die Datei irgendwo her und legt die ins Zielverzeichnis ab.


    Gruß

    Ich habe jetzt folgendes festgestellt:


    Verbinden zum FTP
    Datei Herunterladen

    Datei ansehen

    Trennen zum FTP

    Datei Lokal löschen


    Erneut Verbinden zum FTP

    Datei Herunterladen (funktioniert nicht)

    Datei ansehen

    Trennen zum FTP

    Datei Lokal löschen


    Dieser Ablauf funktioniert nicht. Er lädt die Datei nicht zum zweiten mal herunter.
    Das kann ich feststellen indem ich auf FileZille Server gucke und nichts von einem Download steht.
    Somit bekommt das Programm auch nicht die aktuellen Daten, wenn zwischendurch von jemand anders die Datei auf dem FTP geändert wurde. Das Programm nimmt anscheint aus irgendein Speicher die als 1. geladene Datei und schiebt sie erneut Lokel zum Zielpfad.

    Jetzt ein anderes Beispiel:


    Verbinden zum FTP

    Datei Herunterladen

    Datei ansehen

    Datei Hochladen

    Trennen zum FTP

    Datei Lokal löschen


    Erneut Verbinden zum FTP

    Datei Herunterladen (funktioniert auf einmal wieder)

    Datei ansehen

    Trennen zum FTP

    Datei Lokal löschen


    Nachdem ich die Datei die ich Heruntergeladen habe nach dem Lesen wieder hochlade, kann ich die ein 2. mal Herunterladen und sie ist somit aktuell.
    Gibt es eine Möglichkeit den Upload zu umgehen, damit ich die Datei einfach ein zweites mal herunterladen kann?

    MfG

    Zum Thema FTP:

    Wenn ich das Programm starte, holt er sich die aktuellen Daten vom FTP.

    Wenn ich im Programm auf "Aktualisieren" drücke um die Daten erneut zu holen, verbindet er sich zwar mit dem FTP,

    holt die "aktuellen" Daten aber nicht erneut vom FTP, sondern holt irgendwo anders die zuvor geladenen Datein her und packt sie wieder in den Zielpfad.


    Jemand ne Idee?

    Danke für euren Tipps :)

    Ich bin dabei die Programm noch mal neu und sauber zu schreiben.
    Das Problem tauchte nur auf, wenn 2 Rechner das gleiche Programm offen hatten und beide auf den FTP zugegriffen haben. Da ich aber vorhin noch nicht "_FTP_Close" drin hatte, vermute ich einfach, dass beide Rechner mit dem gleichen FTP user auf die gleichen Dateien zugegriffen haben und so ein Konflikt entstand.

    Ich schreibe die Programme erstmal neu und melde mich ggf. noch mal ;)

    Danke! und gute Nacht!

    Hallo Professor Bernd

    Nein hast du richtig verstanden alles.


    Ich habe das mal mit der Liste gemacht und es gefällt mir tatsächlich auch besser.

    Aktuelles Problem nur, dass die Liste sich nur aktualisiert, wenn sich das Programm neu startet.

    Vermute das hängt irgendwie mit dem FTP zusammen, da die Daten auf einem FTP liegen.
    Soll verhindern, dass Leute an einer Datei rumfummeln.


    Gruß

    Ich kann leider vorher nicht wissen, wieviele Labels (bzw. Buttons) erstellt werden müssen.

    Also ich arbeite derzeit an einen Bestellprogramm für die Arbeit.
    Das Programm "Bestellen", erfasst die eingegebenen "Inputs" und macht daraus eine Textdatei.
    Eine Zeile je Bestellung.


    Nun soll das Programm zum "Anzeigen" der Bestellungen auf einen anderen Rechner laufen und je nach Zeilen in der Textdatei Buttons erstellen.
    5 Zeilen = 5 Bestellungen = 5 Buttons


    Die Textdatei kann sich jederzeit ändern, wenn jemand eine Bestellung aufgibt.
    Das Programm zum anzeigen soll also z.B. jede 60 Sekunden prüfen, ob eine Zeile hinzugekommen ist bzw. entfernt wurde.
    Demnach also auch einen Button hinzufügen bzw. entfernen.
    Das soll aber auch funktionieren wenn in dem Programm zum anzeigen eine weitere Gui mit z.B. einer "Info" geöffnet ist.


    Also in der $hGui der "Anzeigen.exe" sollen sich die Buttons aktualisieren (Löschen und neu erstellen) während eine $InfoGui der "Anzeigen.exe" geöffnet ist.


    Ich hoffe ich konnte das mal verständlich beschreiben.

    Thema geändert in "FTP_FileGet" ein 2. mal nicht möglich?"

    >>>Siehe Kommentar 13<<<



    MIt Button in Gui 2 ein Label in Gui 1 erstellen [Erledigt]

    Ich hatte tatsächlich etwas mit Winmove schon gefunden gehabt.
    Allerdings fehlten mir die anderen Parameter, $Dockleft, $Docktop usw.


    Deswegen hab ich hier noch mal nachgefragt, da ich dachte, dass es eine andere Lösung gibt.

    Ich danke dir trotzdem für deine Hinweise, die mich letztendlich zu einer Lösung geführt haben!
    ;)

    Gruß

    Ich habe tatsächlich gegooglet gehabt. Nur nicht in Englisch. Dementsprechend ist "Der erste Treffer" denn evtl. nicht der erste Treffer gewesen, sondern auf Seite 7 oder 8.
    Ich habe dann nach "how to resize autoit gui" gesucht. Tatsächlich fündig geworden. Trotzdem danke für dein Tipp.



    Beitrag somit erledigt!

    Danke

    Hallo,

    ich habe schon gegooglet und die SuFu benutzt...


    Ich möchte gern meine Gui vergrößern und dabei Elemente die Außerhalb der Gui Größe sind zum Vorschein bringen.
    Genau so anders herum. Die Elemente in der Gui sollen sich dabei nicht verschieben.


    Hier ein Beispiel wie es funktionieren soll.


    Mit freundlichen Grüßen

    Hallo,

    Ich habe jetzt selbst mal versucht mein Script zu "decompilen". Innerhalb 5 Minuten habe ich zwar ein Programm gefunden, was aber ein Error ausgibt, bzw. 64 bit Dateien nicht unterstützt.

    Desweiteren schaffen es meine Kollegen höchstwarscheinlich nur rechte Maustaste auf die Verknüpfung zu machen und den Dateipfad öffnen zu lassen. Wenn die dort aber nicht finden, reicht das ja schon. Ich denke explizit danach zu suchen und das zu ändern, werden sie nicht.

    Beispiel: Wir haben ein Programm mit Namen, wo man sich umstellen kann in welchem Gebäude man sich auffhält. Geht man in dem Serverordner wo die Exe abgelegt ist findet man einen Ordner mit den Bildern der Personen. Dementsprechend wurden einige Bilder ausgetauscht und anschließend wieder Original benannt. Somit nimmt das Script ja die "Eigendlich falschen" Bilder.

    Sowas wollte ich halt vermeiden. Gelegentliche Späße verhindern.
    Jetzt denkt man sich, warum sollte das ein Spaß sein die BEstellung zu ändern. Keine Ahnung.
    Manche Leute versteht man einfach nicht.


    Nunja. Ich habe das ganze mit einem FTP realisiert.
    Das Script holt sich nun Textdateien vom FTP, bearbeitet diese, schiebt die auf dem FTP zurück und löscht sie Lokal.
    Das ganze passiert in weniger als eine Sekunde. Auch wenn sie dann herausfinden wo die Dateien Lokal abgespeichert werden, können sie trotzdem nicht die entscheidenen Dateien auf dem FTP ändern.

    Ich werde das glaube ich mal in einer Testphase bringen. Parallel sollten die jenigen die betreffende Person telefonisch kontaktieren.
    Mal schauen was passiert ^^


    Mit freundlichen Grüßen