Beiträge von Musashi

    Gun-Food (et al.)

    Auch von mir ein Dankeschön für die Reaktivierung des Highlighters :thumbup:.

    Gruß Musashi

    P.S.

    Und dann, vielleicht weil es auf Weihnachten zugeht, vielleicht weil Gun-Food von meinen Anfragen genervt war, gibt es nun den Highlighter im Forum wieder

    Keine Sorge, Du warst nicht der einzige der nachgefragt (genervt ;)) hat. Das Thema stand bereits seit Ende 2018 auf der Agenda, siehe SB oder Forenupdate - November 2018 - Sammelthread z.B. :

    Anfrage von Oscar : 19.Nov. 2018

    Anfrage von BugFix : 28.Nov. 2018

    -> Datei -> "Öffnen mit" -> "Standardprogramm auswählen"

    Wie Du oben sehen kannst, ist bei deinen'Empfohlenen Programmen" das Icon zu SciTE weg.


    Das sollte i.d.R. so aussehen :


    Gehe mal auf "Andere Programme", und wähle dort den SciTE-Editor aus.

    ..[AutoIt-Hautpverzeichnis]\AutoIt3\SciTE\SciTE.exe



    Gruß Musashi

    Apropos: Habe ich die Antwort vom PSPad Entwickler richtig verstanden, und er diesen block comment im autoIt highlighter hinzufügen wird?

    Zitat von PsPad

    I am afraid you are not able to set it, cause PSPad doesn't know such block comment.

    Autoit3 is provides as user highlighter definition and there is set of block highlight available. I have to add this block comment into user highlighter.

    Daraus geht für mich nicht eindeutig hervor, dass er das auch machen wird, zumal er Deine Folgefrage (vom 20. Sept,2019) :

    did you say that you will implement the AutoIt Block Comment in the user highlighter?

    bisher nicht beantwortet hat.


    Gruß Musashi

    Bucardo !


    Da ich nichts mit Telegram mache, hier als Trockenübung ;).


    siehe : https://github.com/xLinkOut/telegram-udf-autoit

    Auszug :

    Zitat

    How to wait for incoming messages:

    To wait incoming messages you have to put the bot in Polling State. This state is blocking, therefore your script wait here until it's closed or it exit from the while, maybe if a certain condition is verified.

    A basic example:

    Code
    1. While 1 ;Create a While that restart Polling
    2. $msgData = _Polling() ;_Polling function return an array with information about a message
    3. _SendMsg($msgData[2],$msgData[5]) ;Send a message to the same user with the same text
    4. WEnd

    For a simple text message, the array returned by _Polling() is:

    • $msgData[0] = Offset of the current update (used to 'switch' to next update)
    • $msgData[1] = Message ID
    • $msgData[2] = Chat ID, use for interact with the user
    • $msgData[3] = Username of the user
    • $msgData[4] = First name of the user
    • $msgData[5] = Text of the message


    Beispiel :

    - Telegram.au3 herunterladen (im SkriptDir ablegen)


    Bucardo : Weitere benötigte UDF's findest Du unter :

    https://github.com/xLinkOut/te…utoit/tree/master/include


    Kannst Du ja mal ausprobieren.

    Gruß Musashi

    Ich nutze Telegram nicht [...] . Darum weiß ich nicht wie das ganze per Animationen etc. in dem Programm aussieht.

    Yjuq : Geht mir auch so ;).


    Bucardo :

    Der Auslöser, d.h. die Pixel-Checksumme in einem Bereich hat sich geändert, beinhaltet generell eine gewisse Unschärfe.


    Fall 1 : ohne Sleep

    Der Bereich befindet sich noch im Aufbau -> Folge : _search() wird mehrfach ausgelöst (siehe : Yjuq )

    Fall 2 : mit Sleep

    Ggf. treffen ZWEI Nachrichten sehr schnell hintereinander ein und können nicht separiert werden .


    (weitere Szenarien denkbar)


    Auch wenn es mit mehr Aufwand verbunden ist :

    Die sichere Variante wäre der Tipp von Oscar , d.h. sich das/die API anzuschauen.


    Gruß Musashi

    Hi Bucardo !


    Ich möchte den Lehrprozess von Yjuq nicht unterbrechen, daher nur einige Anmerkungen :

    Ich habe jetzt die Variable [Anm. : $iCheckSum] zunächst außerhalb der _search-Funktion definiert

    Das kannst Du natürlich machen. Da Du die Variable $iCheckSum derzeit aber nur innerhalb der _search-Funktion verwendest, ändert sich dadurch erst mal nichts.

    ... schreibe nach jedem Klick-Durchlauf den aktuellen Wert der PixelChecksum hinein.

    Da Du zu Beginn der _search-Funktion immer :

    $iCheckSum = PixelChecksum(1120, 936, 1632, 952)

    zuweist, ist eine erneute Zuweisung am Ende der If-Abfrage auch nicht relevant.


    Debugging :

    Füge an verschiedenen Stellen ConsoleWrites ein, damit Du den Ablauf verfolgen kannst.

    Um die Ausgaben beim Betrieb der .exe zu sehen, füge zu Beginn des Skriptes folgende Zeile ein :

    #AutoIt3Wrapper_Change2CUI=y


    Hier ein Demobeispiel, wie das aussehen könnte :

    Statt PixelChecksum habe ich die Veränderung einer Zufallszahl (1 oder 2) verwendet.


    Gruß Musashi

    Gibt es so etwas wie eine kleine Statusleiste oder eine andere Grafik dafür?

    Schaue mal auf die rechte Seite der Statusleiste. Dort müsste eine kleine Grafik (A für AutoIt) erscheinen, falls Du ein Skript laufen hast. Damit lässt sich das Skript auch Abbrechen (Exit), wenn es 'hängt'

    Was ich nicht verstehe ist, dass der Originalcode(s.u.) keinen Syntaxfehler ausgibt. Bei meinen geänderten VBS-Zeilen der Variablen $sCode, jedoch jedes ' reklamiert wird ;(

    Falsch : @LF & ' On Error Resume Next & _

    Es fehlt überall das abschließende '

    Korrekt : @LF & ' On Error Resume Next' & _


    EDIT : zu spät ^^

    Frage: In welchem Forum sollte das gepostet werden? AutoIt.de - Das deutschsprachige Forum >> Forum AutoIt 3 >> Übersetzung-der-hilfe-datei-ins-deutsche >> Allgemein?
    Sonstwo?

    Ich tendiere zu Off Topic, aber das sollte wohl Tweaky entscheiden - ist schließlich sein 'Biotop'^^

    Es gibt seit rund 2013 mehrere Threads um Probleme/Fehler im Helpfile bzw. den Beispielen zu melden.
    Aktuellster Thread ist dieser hier: https://www.autoitscript.com/f…=comments#comment-1108856

    water - Danke für die Info !

    Ich habe den Thread (30 Seiten) mal überflogen, und würde das auch anderen Usern empfehlen bevor sie dort drauflos posten ;) . Einiges, was man als Fehler ansehen könnte, wurde bereits gemeldet, aber von 'den Entscheidern' verworfen. Dies wurde z.T. mit Verweisen auf autoit-interne Hintergründe durchaus gut erklärt. Insgesamt ist der Thread, unabhängig vom eigentlichen Thema, lesenswert, gerade wegen dieser Hintergrundinfos.


    BTT :

    Aktuell ist relativ - die letzte Aktivität im Thread war vor 9 Monaten und hatte auch vorher bereits merklich nachgelassen.

    Der User mLipok(MVP) hat z.B. einen Tippfehler im Beispiel zur Funktion TimerInit gemeldet :

    https://www.autoitscript.com/f…ndComment&comment=1412226


    Local $fDiff = TimerDiff($hTimer) ; Find the difference in time from the previous call of TimerInit. The variable we stored the TimerInit handlem is passed as the "handle" to TimerDiff.

    -> handlem statt handle

    Das war am 07.12.2018 - zugegebenermaßen eine Kleinigkeit, gefixt wurde er bisher aber nicht.


    So wie ich das sehe, gibt es keine zentrale Person (mehr), die das Ganze koordiniert.

    Wieder ein Grund warum wir Tweaky auf einem Schild durch die Gegend tragen sollten :P.

    Was haltet Ihr davon ?

    Ich bin mir offen gesagt nicht sicher, ob wir den o.a. Thread reaktivieren sollten.

    Dein Vorschlag einen eigenen Thread aufzumachen erscheint mir fast sinnvoller, möglicherweise sogar im deutschen Forum. Wichtige Punkte könntest Du dann als Block "nach oben" melden ;).


    EDIT : (wg. Überschneidung mit water's letztem Beitrag)

    Ich lege mal einen Thread hier an, damit auch jene, die sich eher ungern des Englischen bedienen, eine Möglichkeit haben, ihre Verbesserungsvorschläge zu posten.

    Zwei Dumme, ein Gedanke ^^.


    Gruß Musashi

    Ich würde es aber als sehr sinnvoll erachten, wenn wir auch die engl. Hilfe / die engl. Beispiele adaptieren, sollte sich dies als notwendig erachten.

    Da ich Zugriff auf den Source der Hilfe und der Beispiele habe, schlage ich vor, dass ich einen Thread eröffne, in dem ich in Post #1 den Status der Änderungswünsche aktuell halte und Ihr in den weiteren Posts Eure Wünsche deponiert.


    Was haltet Ihr davon?

    Ich halte diesen Vorschlag ebenfalls für sinnvoll !

    Eine zentrale Stelle um Fehler in der Hilfe anzuzeigen habe ich im engl. Forum so bisher nicht entdecken können. Offenbar gibt es dort keinen Tweaky  ^^ (oder ich habe es übersehen).


    Erweiterte/korrigierte Skriptbeispiele der deutschen Hilfe lassen sich ja recht einfach übertragen.

    Bei der Hilfe selbst sollte man sich ggf. aber auf fehlerhafte/missverständliche/unvollständige Inhalte konzentrieren, und nicht jeden kleinen Tippfehler melden.


    Gruß Musashi

    Kein Tippfehler, ich hab selber drauf geachtet und er schreibt nirgends $sSecretPW, deshalb habe ich es bei $ssecretPW belassen :P

    Du hast es nicht bei $ssecretPW belassen sondern $sssecretPW verwendet (3 x s) !

    Ich habe nur $sSecretPW also das zweite S groß geschrieben.

    Mit $ssecretPW hat hipfzwirgel in Beitrag #5 angefangen. In Beitrag #1 war das noch %publicPW% .

    Du scheinst da eine gewisse Schizophrenie aufzuweisen in deinem letzten Beispielskript, da verwendest du beide Varianten

    :?:

    Du könntest dir den ganzen Umweg sogar sparen und Opt("ExpandVarStrings", 1) verwenden, dann würde dein String so funktionieren:

    '/setvalue:"Password Minimum Length","4" /cspwdfile:$sssecretPW$ /verbose'

    Kleiner Tippfehler : $sSecretPW$ nicht $sssecretPW$ ;)

    So nun, Fehler ist gefunden : so geht es:

    Dein Ergebnis aus Beitrag #9 entspicht aber nicht der Ausgangslage aus #1 ! :

    /setvalue:"Password Minimum Length,"4" /cspwdfile:passwort /verbose (#9 hipfzwirgel)

    /setvalue:"Password Minimum Length","4" /cspwdfile:passwort /verbose (#4 Musashi)

    /setvalue:"Password Minimum Length","4" /cspwdfile:passwort /verbose (#10 alpines)


    siehe :


    Gruß Musashi

    (ungetestet)

    Code
    1. #include <WinAPISys.au3>
    2. Global $sEnvPublicPW
    3. $sEnvPublicPW = _WinAPI_ExpandEnvironmentStrings ("%publicPW%")
    4. If @error Then
    5. ConsoleWrite("! Fehler beim Ersetzen der Umgebungsvariable publicPW" & @CRLF)
    6. Exit
    7. EndIf
    8. RunWait('bcu64.exe /setvalue:"Password Minimum Length","4" /cspwdfile:' & $sEnvPublicPW & ' /verbose')

    Gruß Musashi

    Ich würde gerne anfragen, ob man auf autoit.de (wieder?) das Code Highlighting verfügbar machen kann.

    Das letzte mir bekannte Statement bzgl. Syntax-Highlighter stammt aus der Shoutbox, siehe :

    Zitat von BugFix 15. August 2019 (Shoutbox)

    Gun-Food :

    Wie stehen die Chancen, dass noch ein Syntax-Highlighter für AutoIt ins Board integriert wird ?

    Antwort :

    Zitat von Gun-Food 15. August 2019 (Shoutbox)

    Gute Frage. Ich pack's mir wieder auf die To-Do Liste, kann aber im Moment noch nicht sagen zu wann. Vielleicht packt mich um Mitternacht mal die Lust, das wieder einzurichten, dann geht es schnell. Allerdings liebe ich meinen Schlaf im Moment mehr als alles andere. :)


    Gruß Musashi

    Die nächste Funktion, arbeitet ja aber mit den Variablen von der darüber.

    Syntaxtechnisch ist es möglich, Globals in Funktionen zu deklarieren, kann aber zu Problemen führen.

    Sollte ich die zu Anfang einmal Global deklarieren ?

    Eigentlich versucht man auch in UDF's (weitgehend) auf Globals zu verzichten. Hier kannst Du es mal machen, verwende aber 'bessere' Variablennamen, d.h. :

    Global $__g_FTPUDFSession statt Global $ftpSession

    Wichtig, da sich Includes und Skript einen globalen Scope teilen.

    Ändert aber nichts an mein Problem ^^

    Hatte ich auch nicht unbedingt erwartet, macht den Code aber einen Schritt sauberer ;).


    Gruß Musashi