Beiträge von Schnuffel

    leider komme ich so gar nicht weiter :(


    ich frage mal konkreter ...

    ich möchte mit der zint.dll einen DataMatrix Barcode als bmp speichern.

    BugFix war schon so freundlich und hat die zint.h "übersetzt" um eine Struct zu erstellen.


    Leider komme ich mit den bisherigen Versuchen nicht wirklich weiter.

    beim Aufruf von:

    AutoIt
    Local $aCall = DllCall(@ScriptDir & "\zint.dll", "LONG", "ZBarcode_Encode")
    ConsoleWrite(@error & @CRLF)
    _ArrayDisplay($aCall)

    kommt kein Fehler (@error = 0) und ein Array.

    Natürlich wird die Funktion noch ohne jegliche Parameter angeschoßen.


    Aber weiter schaffe ich es nicht.

    Ich vermute, dass man die Funktion mit mind. einer Struct bedienen muss in der die Angaben für das "Symbol" enthalten sind wie Barcode-Typ, Text, Größe, Farbe usw.


    Dependency Walker gibt mir auch nur die Funktionen :


    Wenn mir jemand sagen kann, was er braucht um mir zu helfen, dann versuche ich alles um diese Informationen ran zu schaffen.

    Ach ja, hier die Exit Codes aus dem Manual:

    EXIT STATUS

    0

    Success (including when given informational options -h, --help, -e, --ecinos, -t, --types, -v, --

    version).

    2

    Invalid option given but overridden by Zint (ZINT_WARN_INVALID_OPTION)

    3

    Automatic ECI inserted by Zint (ZINT_WARN_USES_ECI)

    4

    Symbol created not compliant with standards (ZINT_WARN_NONCOMPLIANT)

    5

    Input data wrong length (ZINT_ERROR_TOO_LONG)

    6

    Input data incorrect (ZINT_ERROR_INVALID_DATA)

    7

    Input check digit incorrect (ZINT_ERROR_INVALID_CHECK)

    8

    Incorrect option given (ZINT_ERROR_INVALID_OPTION)

    9

    Internal error (should not happen) (ZINT_ERROR_ENCODING_PROBLEM)

    10

    Error opening output file (ZINT_ERROR_FILE_ACCESS)

    11

    Memory allocation (malloc) failure (ZINT_ERROR_MEMORY)

    12

    Error writing to output file (ZINT_ERROR_FILE_WRITE)

    13

    Error counterpart of warning if --werror given (ZINT_ERROR_USES_ECI)

    14

    Error counterpart of warning if --werror given (ZINT_ERROR_NONCOMPLIANT)

    Hallo Community,


    ich brauche mal eure Hilfe.

    Ich möchte mittels der zint.dll (hier im download unter /tcl zu finden)

    einen Data Matrix BarCode erstellen. Leider bin ich nicht so sehr mit der Erstellung einer Struct vertraut um die dll "korrekt" anzuschießen.

    Im pdf Manual ab Seite 31 wird die Nutzung der API erläutzert. Wenn mir jemand grob einen Schubs geben könnte, dann kann ich mir den Rest selbst erarbeiten ^^


    Vielen Dank im voraus

    Euer Schnuffel

    eine Netzwerkverbindung verliert seine IP erst nach der Lease-Time. Dann wird, wenn keine Antwort kommt vom DHCP auf APIPA umgeschaltet.

    All das setzt aber eine DHCP Konfiguration voraus. Ansonsten steht die IP-Adresse auch ohne Kabel bis zum St. Nimmerleins-Tag ^^

    Also...


    AdlibRegister kann nicht mit Parameter eine Funktion ansteuern. Daher ist das mit dem $sHost so nicht möglich.

    Da musst du mit einer Variable außerhalb der aufzurufenden Funktion arbeiten.

    Eine Funktion innerhalb der selben Funktion aufzurufen ist auch eine ganz schlechte Idee, da diese Funktion ja sowieso schon jede Sekunde über AdlibRegister angesteuert wird.


    Ich hab mal eine quick & dirty Lösung für dein Problem angehängt

    ich denke du möchtest dich einfach der Verschlüsselung als solches einfach durch experimentieren annähern.

    Aber ich denke, warum das Ei neu erfinden...


    Es gibt als Ansatz eine sehr kleine Funktion von Andy, der mit einer XOR Verschlüsselung deine Ansprüche sicher leicht erfüllt.


    Es muss ja nicht immer alles immer wieder neu erfunden werden. :party:

    ich häng sein Script mal an, vielleicht inspiriert es dich ^^

    wenn es hilft:

    die Abfolgen, Bedingungen und sonstiges bei der Anmeldung eines User-Accounts erfolgen alle über die gina.dll oder einen Ersatz/vorgeschobenen Aufruf.

    Einfach mal nach gina.dll googeln. Da sollten Möglichkeiten dabei sein.

    Die Antwort der Gina (oder eines derivats) müssen aber "gehooked" werden.

    Da werden sich die Geister dann scheiden, ob das noch legitim ist (ungeachtet dessen, was der Thread-Ersteller damit erreichen will)

    oder schon in den Bereich der Manipulation fällt. ;)

    Die Datenbank kannst du sicher mit DB-eigenen Mitteld "dumpen". Das sollte auch im laufenden Betrieb gehen, da diese ja "nur" gelesen wird.
    Beispiel-Ansätze:

    nbackup: https://www.firebirdsql.org/fi…p-de.html#nbackup-backups

    gbak: https://firebirdsql.org/file/d…s/gbak/firebird-gbak.html


    Robocopy /MON läuft als Loop-Schleife in der Konsole.

    Wenn User weg, dann auch Konsole weg.

    Wenn du den /MON nutzen willst, dann als Aufgabe mit User "System" und ohne Useranmeldung.

    AutoIt
    _RestartExplorer()
    
    Func _RestartExplorer()
        While ProcessExists("explorer.exe")
            ProcessClose("explorer.exe")
        Wend
        Run(@WindowsDir & "\explorer.exe")
    EndFunc   ;==>_RestartExplorer

    Das sollte es erledigen ;)