Beiträge von autoirrer

    Hi
    Tut mir leid, ich kann dir leider nicht helfen. Wollte aber trotzdem mal meinen Respekt ausdrücken. Ist schon jetzt ganz lustig. Was man alles machen kann!


    PS: man kann die kleine Kugel aus dem Fenster schieben, dann ist sie weg.


    Werde den Thread weiter beobachten.
    Lustig.
    Gruß Autoirrer

    Hi
    Ich habe folgendes vor. Ich habe 2 Guis und ein Windows Fenster (Telnet).
    Jetzt möchte ich das sobal ein Fenster aktiv ist, die anderen beiden Fenster auch angezeigt werden.
    Ich habe das mit einer While Schleife versucht und zwar so

    Sleep(100)
    if WinActive("telnet.exe") = true Then
    GUISetState(@SW_show,$Fenster1)
    GUISetState(@SW_show,$Fenster2)
    EndIf

    Das funktioniert aber nicht. Wenn ich erst jedes Fenster mit @sw_hide verstecke und dann wieder mit show anzeige geht das, aber dann flimmern die Fenster immer.
    Gibt es da eine bessere Lösung?
    Gruß Autoirrer

    Hi
    Ich brauch mal eure Erfahrung.
    Habe folgendes Problem. Ich habe immer wieder Textdateien (bis zu 40MB groß!). Diese Datei nenne ich jetzt einmal Logfile.
    Teileweise gibt es in diesen Zeilen Texte in einer anderen Sprache (z.B. Englisch).
    Ich habe zusätzlich noch eine deutsch.txt und eine englisch.txt Datei. In diesen beiden Dateien stehen alle möglichen Einträge die es in der Logfile Datei gibt.


    Ich lese nun die erste Zeile der englisch.txt und die erste Zeile der deutsch.txt ein und kontrollieren dann über filereadline jede Zeile in der Logfile.txt. Falls diese Zeile mit der ersten Zeile der englisch.txt übereinstimmt, ersetze ich diese durch die erste Zeile der deutsch.txt usw. Dann lese ich die zweite Zeile der englisch.txt und der deutsch.txt ein und beginne damit von vorne.
    In der englisch.txt und in der deutsch.txt stehen ungefähr 200 Zeilen.
    Das dauert natürlich eine ganze Zeit. Ich glaube das die Lösung mit dem Filereadline noch nicht die beste ist.
    Ich habe auch schon einmal versucht die ganze Logfile.txt in die Zwischenablage zu kopieren und dort den Text zu ersetzen, das schafft aber kein Rechner. Die hängen sich sogar noch mit 2GB Ram auf!
    Habt ihr eine Idee wie man das besser lösen kann? Wie bekomme ich das schneller hin?


    Gruß Autoirrer

    Hallo
    Ich möchte mir einen eigenen Telnet Client basteln. Ich nutzte dafür den Orgnial Telnet Client von Windows.
    Über

    WinActivate('telnet.exe')
    Send("Text" & '{ENTER}')

    kann ich einen Text an das Fenster senden. Jetzt zu meinem Problem. Ich würde jetzt gerne an den Text der Telnet-Ausgabe kommen. Im AUtoIt V3 Window Info stehen aber nur komische Zeichen bei Visible Text.
    Hat jemand eine Idee oder besser noch eine Lösung?


    Gruß Autoirrer ?(

    Wollte mir damals auch einen HTPC kaufen bzw. zusammenbauen.
    Dann ist mein Satreceiver abgeraucht und ich habe mir eine Dreambox gekauft. Damit hatte sich dann auch der HTPC erledigt.
    Es kommt drauf an was du damit machen willst. Wenn du "nur" Filme aufnehmen, abspielen möchtest, Bilder ansehen, MP3 hören, Internetradio hören, RSS Feeds lesen, kleine Spielchen spielen (na gut das sind nicht wirklich die Brüller) usw usw und vor allem auch mal selber ein wenig rumbasteln möchtest (scripten oder PlugIns schreiben) möchtest, dann ist eine Dreambox genau richtig.
    Habe es nie bereut. Mittlerweile kenn ich mich sogar mit Linux aus (denn das ist auf der Box drauf). Und das wichtigste "Lüfterlos"!
    Kannst dir ja mal anschauen!
    Gruß Autoirrer

    Moin
    Kennt jemand von euch bzw. hat jemand von euch ein Handy mitdem man vernünftig im Internet surfen kann?


    Vernüftig heisst für mich:
    a: erträgliche Geschwindigkeit
    b: gutes Display das wenn möglich ganze Internetseiten darstellen kann und man auch noch alles erkennen kann
    c: einen Tarif bei dem man nicht gleich einen ganzen Monatslohn abdrücken muss


    Da man der Werbung und den Angaben der Hersteller ja nicht immer trauen kann, richte ich nun meine Fragen an euch.


    Auch wenn das Handy etwas grösser ist als ein normales Handy ist es mir das Wert. Hintergrund mein PDA ist defekt und ich suche nun nach einer Alternative am besten Handy und PDA in einem.


    Gruß Autoirrer

    Bei mit hat das einbinden von Organize Includes erst nicht geklappt da ich keine Beta Version installiert habe. Die kann man auch irgendwie ausblenden (so das man die nicht auch noch installieren braucht). Habe aber aus Faulheit einfach die aktuelle Beta mit installiert. Siehe das Organize includes ist eine super Sache und funzt einwandfrei.
    Versuch das noch mal.

    Hab mich jetzt auch endlich zu der neuen AutoIt Version und Organize Includes durchgerungen.
    Hat ein bischen gedauert bis das gelaufen hat aber jetzt ist es super geil...


    Top Arbeit. Jetzt müssen sich nur noch die Scripte von ganz alleine schreiben :P

    Hallo habe das gleiche mal über ein Traytip verwirklicht. Meine 6 Zwischenspeicher (nur Textspeicher) wurden also im Traytip angezeigt mit Nummerierung von 1 bis 6. Dann konnte ich durch Hotkeys die einzelnden Zwischenspeicher aufrufen.


    Wie dein Script dahinterkommt ob sich die Zwischenablage ändert ist so eine Sache.
    Ich habe das mit:


    Also wenn strg+c gedrückt wurde dann wird die Funktion Zwischenspeichern aufgerufen.
    Wenn man in Excel oder ähnliches über das Menü auf "kopieren" drückt, funzt das nicht. Aber das Format kann man sowieso nicht so ohne weiteres abspeichern (glaube ich). Das gilt zumindest wenn man mehrere Zeilen in Excel markiert.


    Bin ja mal gespannt auf deine Lösung.


    Nutze mein Proggi seitdem täglich in der Firma. Habe zur Zeit leider Urlaub und den Sourcecode in der Firma.


    Bis dann
    Autoirrer

    Bei meinem Lappi funktioniert die Tastatur nicht mehr.
    Mein Akku hat einen Kurzschluss. Wenn ich den rausnehme und über Netzstecker betreibe funktioniert die Kiste wieder wunderbar.
    Kannst ja mal versuchen ohne Akku zu betreiben, nicht das der die Spannung herunterzieht.
    Gute Besserung deinem Lappi.

    Zitat

    Genau! Stellt euch einfach vor ihr hättet 5000 € die ihr verprassen dürft.

    Kann ich mir kaum vorstellen... aber wenn dann würde ich mir ein neues Handy gönnen... IPhone oder so...


    Ich hoffe du kannst dein Problem mit den 5000€ lösen! ;)
    Gruß Autoirrer

    Das klappt wunderbar!!!
    Danke BugFix.
    Ich muss mich mehr mit Objekten beschäftigen :S .
    Ich hatte das gleiche Problem mit Arrays, die mochte ich auch nicht... bis ich mich dann doch mal überwunden habe, mittlerweile mag ich auch die.



    #include <Word.au3>
    $oDok = ObjGet("c:\test.doc", "Word.Application")
    $fftext = $oDok.FormFields("doc_nummer")
    $fftext.Result = ("Text der eingetragen werden soll")


    Dann war der Sonntag ja doch nicht ganz umsonst :D


    Gruß Autoirrer

    Ich versuche mein Problem nochmal zu umschreiben, ich bekomme das einfach nicht hin.
    Hier ein einfaches Beispiel (naja einfach ist gut, ich brech mir den ganzen Tag schon einen daran ab).


    Ich habe eine Word Datei mit einem Formularfeld Namens "doc_nummer". Die Word Datei heisst "c:\test.doc". Die Word Datei ist mit einem Formularschutz versehen (so das man nur Formularfelder ausfüllen kann).
    Ich möchte jetzt in das Feld "doc_nummer" per AutoIt was eintragen.


    Folgendes klappt einwandfrei:
    #include <Word.au3>
    $oWord = objCreate("Word.Application")
    $oWord.Visible = 1
    $oDok = $oWord.Documents.Open("c:\test.doc")
    $fftext = $oDok.FormFields("doc_nummer")
    $fftext.Result = ("Text der eingetragen wird")


    Ich bekomme das aber nicht hin wenn die Datei "test.doc" bereits offen ist! Dann will mein AutoIt Script die Datei nochmal öffnen. Das soll aber nicht passieren. Wie bekomme ich aber den Bezug von meinem Formfield zu der bereits offenen Datei?


    Ich bin schon ganz wuschig ;( , da ich mit der Lösung von bernd670 irgendwie nicht zurecht komme (siehe Posts zuvor). Aber nochmal besten Dank an bernd670 für die Mühe.


    Gruß Autoirrer

    Danke. Allerdings ist da noch irgendwo ein Bock drin.
    Es erscheint keine Fehlermeldung mehr, aber die For Schleife wird irgendwie nicht durchlaufen. Habe zwei Msgboxen zum testen eingebaut, die erste erscheint noch, die Zweite nicht. Auch bei meiner Meldung indem ich den Inhalt der Variablen sehen kann erscheint, aber alle Variablen sind leer.


    $oWord = objCreate("Word.Application")

    If Not IsObj($oWord) Then Exit
    $oWindow = $oWord.Application.Windows
    If Not IsObj($oWindow) Then Exit
    MsgBox(0,"Test", "Diese Meldung erscheint noch")
    MsgBox(0,"Test der Variablen", "$oWord=" & $oWord & " $oWindow=" & $oWindow & " $Window=" & $Window)
    For $Window In $oWindow
    MsgBox(0,"Test","Diese Meldung erscheint nicht")
    If $window.Document.FullName = $doc_Dokuname Then
    $window.Activate
    $oDok = $window.Application
    ExitLoop
    EndIf
    Next
    If Not IsObj($oDok) Then Exit


    $fftext = $oDok.FormFields("doc_Artikel" & $doc_Feldname)
    $fftext.Result = ("Dieser Text wird eingetragen")


    ?( Gruß Autoirrer

    Danke bernd670
    Sieht vom Ansatz schon mal sehr gut aus (wenn ich das überhaupt bewerten kann :rolleyes: ).
    Bekomme allerdings in der Zeile
    For $Window In $oWindow
    eine Fehlermeldung das $Window eine Variable ist die verwendet wird bevor sie deklariert wurde.


    Wäre nett wenn du dir das nochmal anschauen könntest. Ich tue mich mit Objekten noch sehr schwer.
    Gruß und schönen Sonntag Autoirrer

    Hallo
    Mit unten stehendem Script öffne ich ein Word Dokument und beschreibe ein Formularfeld in dem Word Dokument.
    Ich habe jetzt aber folgendes Problem, ich starte ein AutoIt Script per Makro aus einer Word Datei. Die Word Datei ist dann ja schon offen. Wie muss ich die markierte Zeile im Script ändern damit das Script die Word Datei nicht nochmal öffnet und ich trotzdem den Bezug "$oDok" zu dieser Word Datei erhalte?



    Gruß Autoirrer