Beiträge von Alina

    Moin zusammen.

    Ich habe einen sehr langen String aus Buchstaben und ZIffern.

    Nun möchte ich diesen Spring teilen. Immer 6 Buchstaben/Ziffern und dann ein "|".

    Die Länge ist flexibel, immer jedoch durch 6 teilbar.

    $_eingang = "ab5sfd6389ewuifhefz9f8z49r3reijouw844t04ut5zu4zz4ß49tu"

    So soll die Ausgabe aussehen :
    $_ausgabe ="ab5sfd|6389ew|uifhef|z9f8z4|9r3rei|jouw84|4t04ut|5zu4zz|4ß49tu"

    Habe mal die SuFu und die Hilfe durchgesehen, aber nichts gefunden, wenn man einen String ohne Trennzeichen teilen möchte.

    Velted
    Erst einmal: Danke !

    Wenn ich das nun richtig verstanden habe verschlüsselte Alice ihre Nachricht für Bob mit $_B1 (öffentlicher Schlüssel v. Bob) und Bob kann ihn mit $_K_Bob (geheimer Schlüssel v. Bob) entschlüsseln.

    Also "Klartext * $_B1" = verschlüsselt und "verschlüsselter Text * $_K_Bob" = entschlüsselt? Irgendwie nicht, oder?

    OH MANNNNNNNNO :cursing: WIESO macht es nicht "Klick" in dem was oberhalb meines Hals ist? || Ich möchte mit den Schlüsseln auch arbeiten können !

    Ich brauch ein frischen heißen Kaffee mit Zucker & Sahne bitte.

    Ich habe jetzt mal folgende Ausgabe in der Console:

    $_p = 9973 Primzahl

    $_g = 1960 kleiner als die Primzahl

    $_a = 9302 Alice's Geheimzahl

    $_b = 8286 Bob's Geheimzahl

    BigNum $_g ^ $_a = 368108425475596071952223108 ; gekürzt f. Forum

    Standard $_g ^ $_a = 1.#INF


    $_A1 = 4006 öffentlicher Schlüssel v. Alice

    $_B1 = 6981 öffentlicher Schlüssel v. Bob

    $_K_Alice = 6732 Alice ihr geheimer Schlüssel

    $_K_Bob = 6732 Bob sein geheimer Schlüssel

    --------------------------------------------

    9973 - 1960 - 9302 - 8286 - 4006 - 6981 - 6732 - 6732

    Zeitunterschied: 259 Sekunden

    Frage:
    verschlüsseln immer mit dem öffentlichen Schlüssel des anderen.
    entschlüsseln immer mit seinem eigenen geheimen Schlüssel.

    RICHTIG ?        FALSCH ?


    Edit 1:
    Wäre es nicht sinnvoller die "geheimen Schlüssel" wie folgt zu berechnen, damit beide verschieden sind?


    Aus Spass an der Freude.

    Ich habe mir ja mal Gedanken gemacht, wie ich Daten auf dem PC / Server abspeichern kann, die eigentlich keinen anderen etwas angehen.


    Ich weiß das es "noch" zurück zu rechnen ist.

    Aber bist jetzt sieht der Klartext so aus (das AnyKey-Script :rofl: )

    Und hier zwei Ausgabemöglichkeiten

    Damit kann doch keiner etwas anfangen, wenn solche Zahlen irgendwo gefunden werden.
    Ich habe jetzt daraus mehrere Zeilen gemacht, damit es übersichtlicher ist. Es sind zwei lange Zahlen, einmal die 3er Zahl (Länge 955 Ziffern) und einmal die 4er Zahl (Länge: 1272 Ziffern) .
    Und solange keiner an das Programm kommt zum lesen dieser Zahlen, sollten doch so Daten "gut" untergebracht sein. Und selbst wenn jemand das Programm in die Hände bekommen sollte, müsste diese Person noch einen Code eingeben (-9999 bis 9999), den nur Absender und Empfänger wissen. Okay, kann man via PC schnell durchlaufen lassen. Aber noch ist das Tool ja auch nicht fertig. Aber ich finde die Ergebnisse bis jetzt können sich sehen lassen. Noch habe ich elf Punkte die ich einarbeiten möchte bzw. die ich im Kopf habe und umsetzen möchte.

    Und immer dran denken, es ist aus Spass an der Freude. :rofl: <---- vielleicht macht das nur eine Frau deshalb. :S

    Wenn ich A1, B1, K_Alice und K_Bob ausgerechnet habe, was sind die privaten Schlüssel und was sind die öffentlichen Schlüssel?

    K_Alice = K_Bob

    Mit welchem Schlüssel muss Alice die Nachricht für Bob verschlüsseln und mit welchem Schlüssel öffnet Bob dann die Nachricht ? ? ?


    Aus sind die Werte / Variablen:

    Code
    $_p = 19
    $_g = 15
    $_a = 99
    $_b = 98
    BigNum   $_g ^ $_a = 271040785023476824931519805044694447340258593754919842286034513252504255464113425144745406214497052133083343505859375
    Standard $_g ^ $_a = 1.80693856682318e+115
    $_A1      = 18
    $_B1      = 5
    $_K_Alice = 1
    $_K_Bob   = 1

    FrageKann es sein, das Autoit mit dem hohen Ergebnis über seine Grenze kommt?

    Muss ich wirklich nach eine Alternative suchen? Irgendwie sollte das doch mit Autoit zu machen sein.

    Das verstehe ich nicht.

    Ich habe drei mal daas gleiche Script, nur die ersten vier Werte ändern sich.
    Wenn die Werte p, g, a und b zu groß sind, berechnet das Script die Rechnungen für A, B, A_Alice und K_Bob nicht.

    Wenn ich ds nachfolgende Scrit durchlaufen lasse bekomme ich folgendes "gesagt":
    929 821 99 99 658 658 64 64

    2003 1310 99 99 -1.#IND -1.#IND -1.#IND -1.#IND

    293 250 1100 1200 -1.#IND -1.#IND -1.#IND -1.#IND

    Wo steckt der Wurm dort drinne?

    PowerUserin bittet via ShoutBox um Moven:

    Ich kann nicht Themen moven (verschieben) oder habe ich das nur noch nicht entdeckt?

    autoBert kläre mich auf ! ;)


    Du bist alt genug, um zu verstehen: Heissses Eisen kann Brandblasen geben. Wenn ein Mod es in ein anderes Themengebiet verschiebt ist es ok, wenn du es selbst beschleunigen willst einfach Beitrag markieren und danach deaktivieren. Bin aber selbst erst wieder am Lernen mit den Fallstricken des WordWideWeb BulletinBoards umzugehen, deshalb -> nur gelegentlich online.


    mfg (auto)Bert

    Moin Alwin

    Hallo Alina,


    Du scheinst eine recht versierte AutoIt'lerin zu sein. Würdest du eine cmd-Abfrage über AutoIt via Auslese einer exportierten Datei mit den Ergebnissen der Abfrage machen oder besser mit einem Handle zu einem STDOUT-Stream? Ich hatte mit letzterem erst einmal gearbeitet, aber da fror mir gelegentlich meine AutoIt-Anwendung ein... warum auch immer. Zwischenzeitlich bin ich bei diesem Problem auf eine weitaus elegantere Lösung gekommen.

    Ich würde Dir den Tip geben erst einmal den Code den Du geschrieben hast hier zu posten. Dann kann man sehen wo das / die Problem(e) ist / sind. Alles andere wäre ein Spiel mit der Glaskugel.

    Was die Sicherheit eine Exe-Datei betrifft, die gescriptet ist, ist bekannt und damit muss man leben. Daten wie z. B. Passwörter gehören nicht in den Klartext vom Script. Ich sage mir immer, das ich nur etwas in ein Script schreibe (an Daten), was ich bedenkenlos als Script z. B. im Tresor lagere (beruflich genutzte Scripte). Für mich ist AutoIt eine Erleichterung bei vielen Anwendungen und da ist die Sicherheit nicht im Vordergrund.

    Wenn Du das einschlaten oft vergisst, fragt sich meine weibliche Kugel oberhalb vom Hals, wieso Du dir nicht ein Script schreibst, das prüft ob der Prozess ..... aktiv ist und wenn nicht, das eine MsgBox auf dem Monitor aufgeht. Die Abfrage reicht doch alle 5 Minuten oder wie Du es dann möchtest. Mein Tip ist: nicht viel am AV "spielen", sondern wenn es sein muss manuell es deaktivieren und dann via Script wie gerade beschrieben verfahren.

    Schlagwörter / Suchfunktion / Hilfedatei :
    ProcessExists = prüft ob ein Prozess existiertProzesse = Funktionsreferenzen



    Dann mal viel Erfolg und wie geschrieben, wäre es für uns hilfreich, wenn Du das Script postest. Wichtige Daten kannst Du gerne dazu "entwerten" durch z.B. "x".


    Grundsätzlich bin ich eine Gegnerin davon ein AV Programm oder die Firewall von außen zu "Manipulieren". Wenn was mit der Firewall ist, dann bin ich der Meinung, das man auch dort die Einstellungen bearbeiten sollte. Genauso bei einem AV Programm. Man kann doch so viel einstellen. Und wenn Du nicht weißt wie das geht oder wo man das einstellt, frag doch direkt beim Entwickler nach. Sollte doch möglich sein. Bis heute habe ich im Leben immer die Auskunft bekommen die ich haben wollte und das auch im EDV / IT Bereich. Kommt immer drauf an, meine ich, wie man fragt. Wenn ich zum Beisüpiel etwas haben möchte, aber nicht bereit bin dafür Summe X zu bezahlen, dann stelle ich die Frage so, das mein Gegenüber mir genau das sagt was ich hören möchte oder gleich "holländische Preise" (umsonst oder auf lebenszeit ausgeliehen / zur Verfügung gestellt) nennt. ;) Aber so Gespräche zu führen das man den Anderen nur ein oder zwei Wege frei lässt zu antworten habe ich wirklich gelernt. Tip, stelle die Frage so, wie DU sie hören möchtest, wenn Du Hilfe geben solltest aus Freunde daran. Ein Mensch der andere Menschen glücklich macht, fühlt sich gut dabei und versucht immer noch besser dabei zu werden, weil er dann selber sich glücklicher fühlt. <---- hat mal irgendwer gesagt und ich weiß nicht mehr wer. Ist aber egal.


    Moin.

    Ja, habe mir die Seite angesehen und genau das ist es was ich versuche zu verstehen.


    Zum Schluß hat man dann ja den öffentlichen Schlüssel A, den öffentlichen Schlüssel B und den "geheimen Sitzungs-Schlüssel für Alice und Bob".
    Ich verstehe gerade die Funktion des "geheimen Sitzungsschlüssel" nicht nicht. Wenn beide ihre öffentlichen Schlüssel austauschen, können doch nur die beiden die Nachricht entschlüsseln. Oder verstehe ich da etwas "falsch" oder "gar" nicht?

    Auf die naheliegende Idee, dass es evtl. auch commandline-Befehle gibt (sogar einen, mit dem man den Status abfragen kann) bin ich mal wieder nicht gekommen.

    Naja ich denke immer erst einmal: Ob es da auch etwas auf cmd-Basis (commandline-Befehle) gibt ? Das liegt bestimmt daran, das ich noch mit MS-DOS und Co. groß gewurden bin. Habe früher gebatcht und erst als ich da nicht weiter kam bin ich auf AutoIt gestoßen.


    Naja, der Dussel bin ich selber, dem ich es verbieten müsste 8o , weil ich bei manchen Arbeiten Kaspersky ganz gezielt abschalte (gerade beim Kopieren von vielen, vielen kleinen Dateien), weil Kaspersky solche Vorgänge enorm ausbremst. Das geschieht natürlich nur, wenn ich offline bin. Aber nicht selten vergesse ich dann, es wieder einzuschalten und bin dann ohne Schutz online, ohne dass es mir bewusst ist.

    Meine Gedanken ! ! !

    - Muss es denn unbegingt Kaspersky sein, wenn es beim kopieren so das System ausbremst?

    - Also möchte der Herr ein Tool schreiben, das einen Kopiervorgang durchführt und in der Zeit das AV ausgeschaltet wird. Nach erfolgreichem Kopiervorgang wird dann das AV wieder

    eingeschaltet. Richtig?

    Dann solltest Du aber vorher die Daten die Du kopieren möchtest auf Viren scannen, sonst verteilst Du ja evtl. Viren in Dein System.

    Moin Zusammen.

    Immer wieder komt das Thema auf, das man dann mit Schlüssel arbeiten sollte, damit ..... sinnvoll ist.

    Jetzt habe ich das ganze mal in eine Excel-Tbl. aufgeschrieben.

    $_Input_1 muss überprüft werden ob es eine Primzahl ist
    $_Input_2 muss überprüft werden ob die Zahl kleiner $_Input_1 ist
    $_Input_3 Alice denkt sich eine Zahl aus und gibt diese keinem weiter

    $_Input_4 Bob denkt sich eine Zahl aus und gibt diese keinem weiter

    $_Input_5 = (g ^ a) mod p / Mod(g ^ a,p) / Mod(2 ^ 4,13)

    $_Input_6 = (g ^ b) mod p / Mod(g ^ b,p) / Mod(2 ^ 5,13)

    $_Input_7 = (B ^ a) mod p / Mod(B ^ a,p) / Mod(6 ^ 4,13)

    $_Input_8 = (A ^ b) mod p / Mod(A ^ b,p) / Mod(3 ^ 5,13)


    Mein Problem sind die Rechnungen $_Input_7 und $_Input_8 richtig ??? .
    Muss es B hoch a mod p oder muss das A hoch b mod p bei Input_7 sein?
    Dann wäre nämlich $_Input_8 auch falsch. Müsste ich die dann tauschen.
    Richtig?

    Das hellbraune wären dann die Formeln für die Variablen.


    Fragen:
    Welches ist jetzt Alice's öffentlicher Schlüssel und welcher der private Schlüssel?
    Welches ist jetzt Bob's öffentlicher Schlüssel und welcher der private Schlüssel?

    Moin.

    1.) Mit fehlt zur Zeit die datei:
    C:\Programme\AutoIt3\Aut2Exe\AutoItSC.bin
    Mal sehen wo ich die her bekomme.

    Die "Hello_World.au3" wird erstellt, aber ich möchte das daraus die "Hello_World.exe" wird und die "Hello_World.au3" später gelöscht wird.
    Das ist mein Problem. Die Hello_World.au3" ist ja nur ein Beispiel. Das umwandeln in eine EXE Datei ist das X( !