Beiträge von Lutz Ifer

    kann ich per Autoit auch festlegen, wo die Datei abgelegt soll?

    klar geht das auch

    wie in der hilfedatei beschrieben kann man als 2ten parameter den kompletten pfad angeben

    InetGet ( "URL", "filename" [, options = 0 [, background = 0]] )

    in verbindung mit dem

    Dann öffne die Datei doch auch? ShellExecute dient dazu, Dateien auszuführen.

    hier sollte es dann passen

    Erstmal danke für die Antworten.

    Ich hab leider erst jetzt genug Zeit gefunden

    Nun, so sehr das manche überraschen mag, aber von irgendetwas müssen die ja schließlich leben.

    Ich halte es daher nicht gerade für eine gute Idee sich der Vorarbeit dieser Firma zu bedienen, um dann ihr Geschäftsmodell zu untergraben.

    Das stimmt auf jeden Fall. Die Pro Version von Ninite ist allerdings mehr für Großkunden gedacht und bietet eine Onlineoberfläche für x Systeme die auf diesem Wege "verwaltet" werden können.

    Das möchte ich auf keinen Fall "untergraben" sondern dem "kleinen" Mann die Möglichkeit geben ein paar Programme "Silent" in der Aktuellen Softwareversion und ohne Adware und großen Aufwand zu installieren.


    Mache es , wie geplant, alles in deinem eigenen Windows Programm Installer .

    ich mache solche Sachen mit chocolatey... bzw. mit chocolateyGUI...

    Der WPI ist dafür gedacht die Programme zu Installieren. Auch mit Parametern für die Installerdateien und Bedingungen ob etwas gemacht werden soll oder nicht. Ziel ist es das man den WPI mit auf ein WIndows Installationsmedium legen kann und es nach der Windows Installation automatisch startet um Programme Downzuladen, Installieren und sonstige Aufgaben zu erledigen. Dafür muss sich allerdings jeder Benutzer sein eigenes "Softwarepaket" zusammenstellen und Konfigurieren.

    Aber ich hatte damit nicht vor eine Webseite Online zu stellen und Programmpakete darüber zu managen und verteilen. Das währe mir auch zuviel Zeitaufwand und ohne eine Community nicht zu realisieren da man einige Bots schreiben müsste die immer die Programmversionen Checken ;-)

    Klingt alles möglicherweise etwas unfreundlicher als gemeint

    :-D Nein ist alles gut und hat ja Hand und Fuß

    Hier mal etwas ganz kleines!

    Die Webseite Ninite bietet einem die Möglichkeit diverse Kostenlose Programme mit wenigen Clicks zu installieren.

    Allerdings ist die Version die eine Silent Installation der Programme ermöglicht nur gegen Endgeld zu benutzen, weshalb ich mich nach einer anderen Möglichkeit umgesehen habe um Ninite Installationen mit meinem Windows Program Installer abarbeiten zu können.

    Dabei habe ich zwar ein Autoit Script gefunden, allerdings hat es nicht mehr richtig Funktioniert so das das Installationsfenster nicht geschlossen wurde.

    Deshalb hier eine Version die Aktuell funktioniert


    Funktionen:

    - Installation des Ninite Installers ohne Benutzereingaben


    Benutzung:

    - Es muss nur eine Ninite.exe im gleichen Ordner vorhanden sein und die .exe von diesem Script gestartet werden


    Lizenz:

    Das Script steht unter der MIT-Lizenz und kann von jedem frei benutzt werden

    Moin Moin

    Da ich mit der Darstellung der GUI nicht zufrieden war habe ich mich hingesetzt und versucht das ganze als HTML Version Umzusetzen und das Ergebnis möchte ich euch nicht vorenthalten

    Es gibt keine neuen Funktionen oder Ähnliches und der Code ist noch nicht der schönste aber es sieht schonmal um einiges besser aus auf dem Bildschirm :-D


    Den Startbeitrag habe ich aktualisiert


    [IMG:https://i.imgur.com/cplX8LT.png]

    Moin Musashi


    Erstmal danke das du dich getraut hast und den Anfang gemacht hast :-D


    Bei den Variablenbezeichnern würde ich folgende Notation empfehlen

    Ich habe mir den Beitrag zum Thema "Best practices" gerade durchgelesen und werde versuchen es direkt umzusetzen.

    Da ich den Code gerade eh neu schreibe ist es n guter Zeitpunkt.


    Sehr sauber und fair finde ich, dass Du im \Includes Bereich den jeweiligen Autor mit der zugehörigen Lizenz ausführlich nennst .

    Ja ich hatte damit ja schon im Beitrag der JSON.udf ein kritisches Thema angesprochen wie ich später gemerkt habe. Ich werde das zumindest in der Source Version so weiter machen und die Links zu den jeweiligen includes beifügen.
    Bis jetzt habe ich den Eindruck bekommen das man in der Regel fremde UDF.s ohne Probleme benutzen kann. In den Compilierten Versionen können die meisten Benutzer eh nichts damit anfangen behaupte ich mal.

    Ich hab das Thema auch eigentlich nur Angesprochen und mich damit n bischen beschäftigt weil ich halt nicht möchte das irgendwann (wenn das Programm ggf mal ausgereift ist) jemand hingeht und das Programm bei Ebay anbietet so wie es mit sehr viel Open Source gemacht wird.

    Aber du hast recht das ich meinen Lizenzvertrag nochmal überarbeiten müsste. Zumal ich dann ja auch Links zu den UDF´s und Software drinnen habe. Ich habe auch noch ein oder zwei Sachen bemerkt die ich da ändern wollte.


    Im Moment erstelle ich die GUI neu, so das sie mehr an das Original rann kommt. Dafür habe ich mich mit Child/Parent GUI Form´s beschäftigt, so das der Rechte Bereich des Hauptfensters jetzt Scrollbar ist um Platz für mehrere Spalten an Checkboxen zu haben.


    Als nächstes wird dann die Configdatei neu überdacht.

    Es wird eine Config.json geben welche die ganzen Einstellungen beinhaltet und eine Listings.json für die Einträge selber.

    Hallo zusammen
    Da es mich stört nach einer Windows neu Installation immer alle Programme von Hand zu Installieren habe ich angefangen ein Tool zu schreiben welches diese lästige Aufgabe erledigt

    Vielleicht kennen einige von euch noch den "Windows Post Install Wizard" welcher vor Ewigkeiten mal weit verbreitet war

    Allerdings wird das Programm nicht weiterentwickelt und erkennt z.B. keine neuen Windows Versionen :-(

    An diesem Programm hab ich mich jedenfalls halbwegs orientiert und das erste Ergebnis möchte ich euch hiermit presentieren


    Features

    - GUI in einem angenehmen HTML Design (danke Ascend4nt)

    - Einstellungen incl. der Programminformationen werden in einer .json Datei gespeichert (danke AspirinJunkie)

    - Jeder Eintrag kann mehrere Abhängigkeiten und Ausschlüsse haben (z.B. ob Internet oder ein 32/64bit System vorhanden ist)

    - Jeder Eintrag kann mehrere Aufgaben (Download, RunCMD, etc.) mit wiederum eigenen Abhängigkeiten haben

    - Es kann Theoretisch alles gestartet werden (.exe, .msi, .bat, .cmd) und Parameter übergeben werden (für z.B. Silentinstallationen)

    - Nach der Auswahl wird alles abgearbeitet und der Fortschritt Farbig angezeigt


    ToDo

    - Mehr Abhängigkeiten und Aufgaben einbauen

    - Code überdenken und verbessern

    - Fehlende GUI Elemente und Funktionen einbauen


    Changelog

    - Die GUI wurde in den Internet Explorer ausgelagert da mir das Aussehen der Windows GUI Elemente nicht gefallen hat


    Bilder

    Das ganze ist noch in einem sehr frühem Status und ich habe noch vieles im Kopf was da rein muss

    Das Archiv enthält die Programmdatei und den Quelltext

    Die Installationsdateien die in der Config angegeben führen zu einer FakeInstall.exe die sich nach 5 Sekunden wieder schließt um die Funktion Demonstrieren zu können ;-)


    Bitte nehmt Rücksicht beim Feedback

    Um ehrlich zu sein ist es erst mein 2tes Autoit Programm :-D




    MFG Lutz Ifer

    Dateien

    • WPI.rar

      (752,6 kB, 64 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • WPI IE.zip

      (3,49 MB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich sehe schon das ich ein heikles Thema angesprochen habe

    Meine Überlegung war auch eigentlich nur das wenn ich etwas kostenlos Veröffentliche nicht der nächste hingeht und es weiterverkauft

    Das ist der Grund warum ich mich damit auseinandersetzen wollte n Lizenztext beizugeben

    Wow diese kannte ich sogar noch garnicht :-D

    Danke ersteinmal das die UDF so freizügig gehandelt wird

    Dann werde ich mal schauen das ich mein Script fertig mache um es online zu stellen

    Moin zusammen

    Ich habe eine Frage bezüglich der Lizenzsierung der UDF

    Ich bin gerade dabei mir ein Programm zu schreiben welches nach einer Windowsinstallation weitere Programme installiert und habe dafür deine JSON UDF verwendet um die Konfiguration zu laden

    Jetzt überlege ich meinen Quellcode ggf freizugeben für den Privaten Gebrauch und einen selbstverfassten Lizenztext hinzuzufügen und weiss nicht wie ich das wegen der Benutzung der Fremdbibliothek machen soll

    Desshalb die frage unter welche Lizenz die UDF selber steht ;-)


    MFG: Lutz