Clipformat 0.964

  • Hier ist ein kleines Werkzeug (hat mir schon sehr viele Stunden Arbeit erspart) zum Testen.
    Das Programm "Formatiert" jeden neuen Text im Clipboard mit verschiedenen Optionen und kopiert das Ergebnis wieder in das Clipboard zurück.


    Formatieren bedeutet in dem Fall:
    * Text nach Uppercase, Lowercase, Proper, Title usw.
    * Text beschneiden: die ersten n Zeichen, die letzten n Zeichen und Zeichen aus der Mitte
    * Preffix und Suffix anhängen (verschiedene Datumsformate sind vorgegeben) und Text an Postion n einfügen
    * Leerzeichen, Doppelte Leerzeichen, Zeilenumbrüche, Nicht-ASCII Zeichen entfernen
    * Konvertieren:
    - URL-en/decodieren
    - IP To Name / Name To IP
    - String To Hex / Hex To String
    - RGB To Hex / Hex To RGB (RGB im Format nnn,nnn,nnn)
    - IntToBin (Automatische Stellen, 8, 16, 32, 64) und IntToBin
    - Zeilen und Blockkommentare (mehrzeilig) für verschiedene Programmiersprachen.
    * Wem das nicht reicht, kann in eine Liste eine beliebige Anzahl an RegExen eintragen (auch gut um einfachste Texte zu übersetzen!), die einzeln aktivierbar sind.
    * Aus der Liste "Macros" können die meisten Informationen ins Clipboard kopiert werden, die als AutoIt-Makro zur Verfügung stehen und ein paar mehr.


    Zu den einzelnen Listen:
    * "Function List" dort kann man die Reihenfolge ändern, wie die Formatierungen angewandet werden (wird noch nicht gespeichert)
    * "History", speichert die Original Einträge des Clipboards
    * "RegExReplace ..." die macht genau was dort steht, alle RegExen in dieser Liste werden der Reihe nach auf das Clipboard angewandt - ABER nur wenn in der Spalte "Exe" der Haken gesetzt ist. Die Spalte "ERROR" zeigt einen Fehler in der Regex an.
    * "Macros" dient momentan nur dazu um die entsprechenden Infos zu kopieren.


    Die Funktionen haben sich im Laufe der Zeit ergeben, also bitte nicht zu sehr den Quelltext ansehen :D


    Da ich gerade an einer neuen Version arbeite sind Vorschläge sehr willkommen.


    Was schon geplant ist:
    * Verschiedene Parametersätze abspeichern
    * Globaler Reset
    * Alle Einstellungen und Listen in eine SQLite-DB speichern
    * Reihenfolge der Funktionen speichern (Function List)
    * Mehrere RegEx-Listen
    * Kommentare auch wieder entfernen
    * Gesamt / Zeilen - Modus
    * HTMl-Tags entfernen
    * Umlaute umwandeln (ü -> ue ...)
    * String bis zu einer bestimmten Länge mit Zeichen auffüllen (links, rechts, zentrieren)
    * Zeilen nummerieren
    * Preffix / Suffix ersetzen
    (und was ich beim Arbeiten sonst noch so brauche ...)


    ! Wenn man eine Einstellung ändert wird die Überwachung des ClipBoards deaktiviert, also danach wieder einschalten.


    Ansonsten einfach mal ausprobieren.


    V0.964:
    * Neu: Macros in Texten werden nun ersetzt (ausschaltbar über Prefs-Menü)
    * Neu: Macros auch in Preffix usw. einsetzbar
    * Neu: RegEx-Liste: Die Anzahl der Ersetzungen wird angezeigt (Spalte "Replaced")
    * Neu: RegEx-Liste: Die Breite der Spalten wird nun automatisch angepaßt
    * Neu: Zeilen können nun Sortiert werden (Menü Extras)
    * Geändert: Tab: "Convert": Bei Int2Bin wird nun eine zweite Auswhahl für die Anzahl der Stellen eingeblendet
    * Korrektur: Einzelne Wörter werden nun auch auch richtig "Formatiert" (Tab: "Format")
    * Korrektur: Die Abstände der Satzzeichen werden nun VOR dem Formatieren korrigiert.


    Download:
    ClipFormat.au3


    Grüße
    Stilgar

  • Schickes Skript, super! :thumbup:
    Da kann man auch gleich mal schauen, was man so eigentlich alles mal in der Zwischenablage hat und gar nicht mitbekommt... :D


    LG Xenon


    Edit: 100. Post :party::party::party:

  • Du solltest Dir mal die Funktion "_ClipBoard_SetViewer" anschauen.
    Im Scriptbeispiel ist beschrieben wie man einen eigenen Viewer in die ClipboardViewer-Kette einbindet. Ein permanentes abfragen mittels "ClipGet" ist kein guter Stil.


    Na gut, die letzten 5 Jahre hat es einwandfrei funktioniert :D
    Gibt es denn auch was "neueres" als die erwähnten Funktionen? Laut MS-Dev Center existiert das nur noch für Abwärtskompatibiltät vor Vista - das war vor sieben Jahren ...

    • Offizieller Beitrag

    Die "neuere" Funktion wäre dann wohl "AddClipboardFormatListener" (ab Vista aufwärts).
    Wobei ich den entscheidenen Unterschied irgendwie nicht sehe. Man bekommt eine Message "WM_CLIPBOARDUPDATE" und holt sich dann den Inhalt.
    Aber abgesehen davon, die _ClipBoard-UDF funktioniert jedenfalls sehr gut. Ich habe damit schon ein Script erstellt und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Deshalb der Hinweis auf die UDF. ^^