Beiträge von turbobaby

    OK danke schon mal für den Hinweis.

    Allerdings habe ich gar keine Ahnung davon wo ich überhaupt anfangen sollte.
    Ich habe jetzt das Element untersucht.

    Wenn ich jetzt z.B. über [6] den Mauszeiger bewege, dann zeigt er in einem Sonder-Kästchen den Zusatztext an.
    Geh ich mit der Maus weg, ist der Text auch wieder ausgeblendet.
    Gibt es irgendwo ein Beispiel?

    Also ich bräuchte nur die Texte, die dort in den [] erscheinen.


    Am liebsten in einem 2D-Array.

    Mit dem Textbrowser geht's auch nicht.

    Gibt es denn eine Möglichkeit den Mauszeiger auf einen Text auf dem Bildschirm zu bewegen oder irgendwie die Bildschirmposition eines Textes auszulesen?

    Kannst du bitte erörtern, was dein eigentliches Ziel ist? Den Mauszeiger nur auf einem Wort positionieren kann ja wenig (keinen) Sinn haben.

    Ich habe eine Internetseite mit der ich arbeite und die ich hier nicht posten darf.

    Da ist es so, wenn man über bestimmte Begriffe mit der Maus geht, erscheint eine zusätzliche Information über den Begriff.
    Wenn ich allerdings die Seite zum auswerten nur mit $HTML = _IEDocReadHTML($oIE) auslese, stehen diese Informationen nicht drin.
    Sobald ich aber die Maus drüber bewege, dann wird der HTML Code eingebunden, warum auch immer.

    Zu _IE* ( IE gibt es eh nicht mehr lange und dann funktionieren höchstwahrscheinlich auch alle AutoIt-Funktionen mit _IE* nicht mehr) kann ich dir nicht sagen, aber mit Firefox ginge das z.B. so:

    AutoIt
    ShellExecute('https://autoit.de/thread/87173-im-internet-jumpen/?postID=702158#post702158') ; diesen Post in Firefox öffnen
    Sleep(3000) ; Wert evtl. anpassen
    ; WinActivate('Im Internet jumpen - Hilfe & Unterstützung - AutoIt.de - Das deutschsprachige Forum. - Mozilla Firefox') ; wenn der Tab bereits existiert
    WinActivate('[CLASS:MozillaWindowClass]')
    Local $sSearch = 'Suchbegriff'
    Sleep(2000) ; Wert evtl. anpassen
    Send('/' & $sSearch) ; / aktiviert die Schnellsuchleiste in Firefox


    https://support.mozilla.org/de…hen-innerhalb-einer-Seite


    Oder du machst es mit der WebDriver UDF - damit kannst du dann auch auf bereits geöffnete Tabs zugreifen und auch den Namen des Tabs zur Navigation verwenden.

    deswegen bringt mir leider es nicht, wenn ich nur auf der Seite dahin springe...
    Gibt es da noch andere Möglichkeiten?

    Hallo Community.

    Ich habe wieder ein Problem wo ich nicht weiter komme.
    Mir fällt einfach nicht ein wie ich folgendes umsetzten kann.

    Ich möchte eine Internetseite öffnen dort nach einem bestimmten Wort suchen dann bis dahin springen/scrollen, sodass es auf dem Bildschirm sichtbar ist und dann den Mauszeiger genau auf die Stelle positionieren.

    Vielleicht kann mir einer helfen? Wäre sehr dankbar.

    Laut Thorsten H. Willert geht ff-UDF seit FF Version 57 wohl auch nicht mehr.

    Zitat

    Achtung!
    Die FF.au3 funktionert ab der Version 57 von FireFox, wegen der API-Änderung, nicht mehr!


    Link https://www.thorsten-willert.d…autoit/autoit-udfs/ff-au3

    WebDriver wird wohl nur was für Profis sein. Da werde ich mich ohne vernünftige deutsche Anleitung nicht dran trauen. Mein englisch ist leider nur 25%...


    Danke aber für eure Unterstützung!


    Ich fürchte mich schon vor dem Tag, an dem meine IE-Skripte nicht mehr laufen

    Das ist ja mein Problem teilweise schon. :(

    Wenn ich das so sehe, mache ich da nicht viel falsch.
    Mir fällt nur auf, dass sobald ich den folgenden Satz einbaue:


    $IE_1_GUI = GUICtrlCreateObj($oIE, 0, 0, 1224, 435)


    Sind bestimmte Tasten/Funktionen nicht mehr vorhanden.


    Weiß den da niemand wie man den Fehler beheben kann?

    Hallo Community,


    habe immer wieder folgendes Problem:

    Wenn ich zwei GUIs aufbaue, dann funktionieren in der einen GUI, aus welchen Gründen auch immer die Tasten wie Tabulator-Taste zum springen zwischen den Controls oder drücken der Enter- und ESC-Tasten nicht. Vielleicht / bestimmt mache ich da was falsch...


    Womit hängt es hier in dem Code zusammen, dass es nicht funktioniert?

    Danke vorab!

    Hallo nochmal!

    Ich habe da jetzt folgendes Problem:

    Habe immer unterschiedlichen Text mit Teilweise zwischen Anmerkungen.

    Jetzt muss ich die Anmerkungen aber herauslöschen.

    Die sind immer in folgenden Klammern hinterlegt:

    Code
    <span class="..."> pla pla pla diesen Text löschen <hier kann auch was stehen was gelöscht werden muss></span>2 pla pla pla diesen Text behalten!"pla pla pla"<span class="..."> pla pla pla so wie hier auch alles löschen, dies ist eine Anmerkung</span> usw.

    Jetzt möchte ich die Texte von <span bis </span> komplett herauslöschen.

    Hab da schon verschiedene Methoden ausprobiert, klappt aber alles nicht. Irgendwie klappt es bei mir noch nicht so ganz mit dem filtern.

    Code
    $TextFinden[$i] = StringReplace($TextFinden[$i], '<span(.*?)</span>', '')

    Was mache ich da falsch?

    Danke Musashi für deine Mühe!

    Leider kam ich damit nicht zurecht.


    Hab nach langem rumprobieren es irgendwie hinbekommen. Kann man mit Sicherheit irgendwie einfacher und schöner machen.

    Aber so in etwa habe ich mir das vorgestellt:

    Vielleicht geht es irgendwie einfacher oder besser um es auch besser zu übersehen?

    Mein Problem ist ja, dass ich nicht weiß wie ich vorgehen soll.

    Ich krieg lediglich das hier zusammen:

    Hallo zusammen,
    habe folgendes vor und weiß noch nicht wie ich das realisieren kann.

    Zuerst lese ich eine Datei und mit _StringBetween zwischen zwei Werten Einträge aus und bekomme folgendes heraus:

    Die Datei variiert natürlich mit anderen Werten und Einträgen.

    Jetzt wollte ich mir nach dem auslesen ein Fenster aufbauen was in etwa so aussieht:

    Code
    Global $AuswahlFenster = GUICreate("Funktionswahl", 300, 130)
    Global $Label = GUICtrlCreateLabel("Bitte eine Auswahl treffen und auf weiter klicken", 15, 50, 280)
    Global $idComboBoxSprache = GUICtrlCreateCombo("Wähle eine Sprache", 10, 20, 280, 20)
    Global $idComboBoxFunktion = GUICtrlCreateCombo("Wähle eine Funktion", 10, 50, 280, 20)
    Global $Close = GUICtrlCreateButton("Beenden", 205, 100, 85, 25)
    Global $idWeiter = GUICtrlCreateButton("Weiter", 10, 100, 85, 25)

    Sowas einfaches wie GUICtrlSetData($idComboBoxSprache, $SpracheGefiltert[i$]) würde ich hinkriegen. Und auch die zweite ComboBox so zu befüllen krieg ich hin.


    Wie mache ich aber beide Felder voneinander abhängig?

    Wenn ich z.B. deutsch auswähle, dann soll er mir in der zweiten ComboBox nur die Einträge die unter deutsch auch zwischen <option value="EIN">...</option> stehen anzeigen und wenn ich die Sprache und dann eine Funktion wähle und auf weiter klicke, dann soll er aber den Wert, der in value steht weitergeben?

    Kenne mich leider nicht so gut mit 2D Arrays aus oder was dazu nötig wäre.


    Bin jetzt schon dankbar für eure Hilfe!