Beiträge von Candyland

    Globale Variablen sollten möglichst nicht in einer Funktion deklariert werden und wenn du dir ein Filehandle besorgst, dann musst du es auch wieder freigeben, auch wenn du nicht schreiben konntest.

    Ja richtig nur war diese Funktion noch keiner UDF zugeordnet daher wollte ich diese Global's ersteinmal in der Funktion drinnen haben :)

    Ich sehe nicht wo ich hier ein Filehandle nicht freigegeben habe, meines erachtens nach ist hier jedes Handle sauber nach nutzung wieder Geschlossen worden

    Um ein Script auch bei allen Nutzern mit Admin Priviliges ausgeführt zu haben ist es durchaus Möglich dieses Script als Aufgabe in das System einzugeben. Ich habe hier eine mehrteilige Funktion mit der du automatisch bei jedem Nutzer auf dem Computer das eigene Program einträgst das beim Anmelden mit ausgeführt wird. Du könntest die Funktion so umschreiben das sie tatsächlich nur per Verknüpfung ausgeführt wird.


    Achso und wenn du sie tatsächlich verwendest dann schreibe bitte mit dazu von wo du sie hast. Würde keinen guten eindruck machen wenn der IT chef herrausfindet das die Funktionen Copy&Paste sind und ohne den autor zu nennen. :)

    Vielleicht geht es auch darum, das Skript bzw. die Exe zu updaten. Dafür benutzt man in der Regel einen externen Starter.

    ja würde ich alles in einer .exe einbauen quasi _

    Gibt echt einige herangehensweisen hier, diese hier habe ich vor einiger zeit mal verwendet und jetzt fix nachgeschrieben.

    Oha schön zu erfahren das es solche seiten wie ninite gibt :)

    Zu deinem Program habe ich keine meinung da ich es mir nicht angeschaut habe, ich stimme _

    Nun, so sehr das manche überraschen mag, aber von irgendetwas müssen die ja schließlich leben.

    Ich halte es daher nicht gerade für eine gute Idee sich der Vorarbeit dieser Firma zu bedienen, um dann ihr Geschäftsmodell zu untergraben.

    direkt zu, die entwicklung dieser Software behalte bitte wenn möglich für dich, der meinung bin ich zumindestens, oder baue eine Eigene die aktuelle versionen von den verschiedenen Software anbietern abgreift und für eine leise Installation bereitstellt.

    Meinst du den hier: >>Klickmich<<

    Dort ist auch von \Sysnative\ die rede

    Candyland wohl nur vergessen auf 64Bit umzuschalten.

    Ich möchte tatsächlich das Script kompatibel für sowohl 32Bit und 64Bit haben, da es nicht dafür bestimmt ist nur auf diesem Computer/der Virtuellen maschine zu laufen. Genauer gesagt automatisiere ich DDU, für den fixen fall das ich mehere Computer Bediene und ich deshalb nicht jeden Schritt Manuell ausführen muss, auch wenn der Aufwand gering ist.

    Alternativ zu einem 64bit Autoit Script könntest du im Übrigen auch den virtuellen "Sysnative" Ordner nutzen um von einer 32bit Anwendung auf 64bit Systemdateien zuzugreifen.

    Diese Lösung werde ich Nutzen!

    Man legt sich im Windows-Verzeichnis eine Kopie / Link zur 64bit cmd an

    Das was du hier anbietest finde ich wirklich gut, kommt in meine Computerinstallations Routine absofort mit rein :)



    Vielen Dank für die Hilfe und Mühe an euch alle!


    Grüße!

    Probiere ich gleich morgen früh alles aus. Toll das ihr mir so Schnell geantwortet habt. Ich wundere mich nur warum es nicht reicht die exe direkt anzusteuern per Pfad. Und außerdem ist die CMD weiterhin 64bit was heißt das egal ob durchs Script oder durchs doppelklick die .bat gestartet wurde. Also "@Comspec & ' /C ' & $bcdedit" sollte trotzdem funktionieren weil schlussendlich die cmd bcdedit startet. So jedenfalls mein gedanke

    Hallo geehrte Community,

    beim Versuch eine Automatisierte Treiber entfernung zu schreiben, wobei automatisch in den Abgesicherten Modus gebooted werden soll & zurück stolperte ich über ein Problem das ich so vorher noch nie sah.


    Wenn ich versuche per Script bcdedit.exe (startkonfigurations manager) zu öffnen zeigt mir die CMD an 'Der befehl "bcdedit" ist entweder falsch[..]'. So versuchte ich also ersteinmal zu schauen ob ich denn Manuell per CMD an bcdedit rankomme und siehe da wenn ich per WIN+R ~> CMD ~> bcdedit eingebe zeigt er mir diverse Informationen an die von der exe stammen.


    So schaute ich mir also an wo denn überhaupt die exe ihren ort hat und das ist im \System32\ Ordner. Um jetzt einmal direkt das Script die exe anzupeilen, ohne erfolg.

    Bei google und co suchte ich mit präfixen wie "bcdedit program inkompatiblität known bugs incompatibility" usw. Doch stieß nicht wirklich auf einen Nenner der ein ähnliches Problem von sich gab.


    So dachte ich mir es wäre wohl angemessen das Script eine .bat kreieren zu lassen die dann ausgeführt wird da ich per .bat ohne probleme an bcdedit rankam. Doch sobald ich diese .bat per Script starte leitet er wiedermals ein "nicht gefunden" an mich weiter.


    Ich fühle das mir die Möglichkeiten momentan ausgegangen sind. Ich denke das eventuell jemand von euch fixen Programmierern das schoneinmal gesehen hat mit einer anderen exe.


    Also zusammengefasst:

    C:\Windows\System32\bcdedit.exe ~ existiert

    WIN+R ~> cmd.exe ~> bcdedit ~ gibt mir den output der exe zurück

    C:\Windows\System32\bcdedit.exe mit einem Script von autoit ausgeführt kann nicht gefunden werden :/


    Außerdem ist mir nichts in den Sicherheitseinstellungen aufgefallen, so kann also jeder nutzer mit Admin rechten darauf zugreifen. :/


    Hier ein Bild zur verdeutlichung (Das mit dem Bild geht irgendwie nicht ganz)

    [Blockierte Grafik: https://img2.picload.org/image/dodlwdpw/wtf.png]


    Viele Grüße euer Candyland

    Ja wirklich eine Super idee, wenn ich allerdings das Gui von anfang gehided haben möchte, also praktisch nie GuiSetState(@SW_SHOW, $form) aufrufe dann ploppt das GUI bis zum GuiSetState(@SW_HIDE, $form) auf. Ich weiß nicht woran das liegt, vielleicht daran das die Position geändert wird?

    oder du lieferst einfach immer eine autoit.exe mit die nicht detected ist. Sprich du führst das script.a3x als parameter in der autoit.exe aus.

    Nun ich bin mir nicht ganz sicher was du bezweckst, also ich beschreibe dir einmal wie ich das mache.

    Ich verschlüssel alle meine daten per VeraCrypt hab 6 Volumes auf denen Programme, arbeitsdaten etc. getrennt gespeichert werden. Da das passwort für die Volumes >20 Zeichen lang ist möchte ich mir das weder merken noch jedes Volume einzeln einbinden. Also habe ich ein Program geschrieben das lediglich dazu dient das >20 Zeichen passwort das auf einem USB stick gespeichert ist mit einem von mir im Kopf habenden Passwort zu entschlüsseln und die Volumes einzubinden.

    Also im Script selbst wird kein passwort gespeichert.


    Sprich du könntest irgendwo im system eine Datei schreiben mit einem verschlüsseltem Passwort das halt mit einem anderem kürzerem Passwort entschlüsselt werden kann. Und das passwort wird bei Windows start einfach abgefragt und ab dem zeitpunkt hast du es im RAM und kannst es weiter verwenden. Abprobo anstatt RunAs kannst du auch diese Methode verwenden ohne ein passwort zu gebrauchen _

    Hallo,

    ich versuche ein Foto eines Fensters zu machen das ich über 2 Monitore hinweg gezogen habe, da der 2te Monitor allerdings etwas kleiner ist als der Hauptbildschirm schneidet er mir einen Teil des Fenster weg, der allerdings wichtig ist. Bei dem Fenster handelt es sich um ein Spiel namens EVE Online(DirectX). Und obwohl hier für gewöhnlich sich jedes HUD Element verschieben lässt, ist es genau dieses eine Element das er nicht verschieben lassen mag.

    Abgeschnitten bringt es mir allerdings nicht viel deshalb dachte ich gestern noch darüber nach das Windows diesen bereich des Fensters doch weiterhin berechnet & das wollte ich direkt einmal überprüfen. Meine ergebnisse sind bescheiden, da ich super das Fenster im ganzen fotografieren kann, doch der eine Teil weiterhin fehlt.

    Darauf hin machte ich mich auf den Weg zu duckduckgo und ließ mich per Präfix suche mit ergebnissen beraten und bekam einige teils jahrealte beispiele wo mit _WinAPI_CreateCompatibleBitmap ein Foto eines fensters gemacht wurde das vorher außerhalb der Monitore geschoben wurde. Dies wurde super angezeigt & ich probierte eben jenes sofort auch mit dem DirectX fenster was mir dann wiederum nur ein Schwarzes bild speicherte.


    Hier ein Beispiel

    [Blockierte Grafik: http://oi67.tinypic.com/qppjli.jpg]


    Ich habe bisher schon mit dem hier gearbeitet bekam aber kein einziges zufriedenstellendes ergebnis wo mir der verschwundene Teil angezeigt wurde.


    Mir fällt es sehr schwer herauszufinden worauf ich achten muss um diesen off screen Teil heraus zu fotografieren. Schlußendlich habe ich vor diesen teil des Fenster mir in einem Seperatem Fenster, mit immer im Vordergrund, anzeigen zu lassen. Doch vorher muss die Innere technik funktionieren.


    Kann mir wer von euch Profis sagen wo ich genauer hinschauen sollte?

    Schau dir diese beiden Funktionen einmal an, ich denk dann verstehst du ganz schnell wie es geht :)

    Du ließt praktisch dein Bild per Fileread mit einem handle von FileOpen und lässt diese in _Encrypt_Data einfließen und schon hast du in einer variable die zurückgegebenen daten.


    Das geht auch mit anderen daten :)

    Hallo,

    Ich erfragte vor einiger zeit schon wie ich wohl an ein Manifest Update herangehen sollte, das thema blieb unbeantwortet da ich mich unprofessionel verhielt und wenig selbst dazu beifügte wie ich das ganze angehen würde. Ehe ich diesen Thread erneut hervorhole und/oder darauf hingewiesern werde möchte ich sagen das ich gut dabei bin herauszufinden wie ich das ganze anzustellen habe und dem leser auch ersparen möchte was ich für eine unprofessionelle frage dort präsentierte.


    Zum thema.

    Ich versuche, einfach weil ich freizeit habe, herauszufinden wie ich per Autoit die manifest von Autoit Exen verändere und bin dabei auch schon weit gekommen (hat mich nur 2h lehrreiche sucherei Und probierei eingebracht). Ich habe es geschafft bisher von einer exe die icons zu löschen und bin dann bei einer Do schleife auf ein hindernis gestoßen bei dem ich weiß das autoit vorher die manifest als solches lesen muss.

    Genauer: Ich nutze _

    AutoIt
    Local $nCount = 0
    Do
        $nCount += 1
         $UpdateResource = _WinAPI_UpdateResource($h_BeginnUpdate, $RT_ICON, $nCount, $nMakeLangID, 0, 0)
    Until $UpdateResource = 0 ;lese vorher wieviele icons es gibt

    und sobald die WinApi_UpdateRe.. function eine 0 returned soll die schleife beendet werden da autoit ja nicht weiß wieviele icons es gibt. Das problem ist das sobald auch nur eine 0 auftaucht, kann _WinAPI_EndUpdateResource nicht mehr ausgeführt werden. Also sollten z.b. 12 icons existieren und ich lasse Until $nCount = 12 laufen dann funktioniert das script tadelos sollte ich allerdings Until $nCount = 13 laufen lassen returned _EndUpda.. .daraufhin eine 0 was bedeutet das ich autoit vorher herausfinden lassen muss wieviele icons es gibt.


    Daraufhin begab ich mich erneut auf die suche und versuchte vergeblich herauszufinden wie ich autoit die manifest lesen lassen kann.

    Ich fand natürlich auf MSDN "GetManifestResourceStream"

    https://msdn.microsoft.com/en-…ang=csharp#code-snippet-1

    Weiß aber nicht wie ich damit arbeiten soll, ich denke das hat etwas mit DLLCALL zutun, bin aber mit DLL's so überhaupt nicht vertraut.


    Daher die frage, wie lasse ich autoit die Manifest lesen, das würde mir auch helfen den "language identifier" herauszufinden den ich bisher nur per ResHacker auslesen konnte.


    Das Script.

    Hallo du leser!

    gleich mal vorweg ich bin ein neuling bei HTML & wurde gefragt ein popup fenster zu kreieren das einen Radio Player von Muses.org enthält. Soweit so gut dachte ich mir schauste mal wie man ein Popup macht & hab auch was gescheites gefunden & will jetzt das er ein Html von einem anderem server im Popup öffnet. So diese html kreiere ich jetzt & stoße dabei auf ein problem. eines wo ich nicht genau weiß wie ich das java script implementieren soll. So ein hello world habe ich probiert, das funktionierte auch, nur eben der Radio Player will nicht geladen werden.

    Ich habe hier den Code geschrieben um ersteinmal herumzuprobieren wie ich den Player einfüge bevor ich das Sonderzeichen im title angehe.


    Kann mir jemand zeigen wo mein fehler liegt? Die videos von youtube zur implementierung von javascript haben mir hierbei nicht weiter geholfen.