Beiträge von Dexter1993

    Ich hab es in der Firma ausprobiert. Bei mir selbst geht es mit den mappen und drauf zugreifen.


    Bei meinen Arbeitskollegen geht es nicht, weil in seinem Windows irgendwo eingestellt ist, das die Anmeldeinformationen (z.b. auch wenn man sich per RDP mit jemanden verbindet) immer eine "E-Mail und Passwort" statt "Benutzer und Passwort" verlangt.


    hat mit dem eigentlichen Thema hier nichts mehr zu tun. Dennoch mal ein Screenshot. Vllt. weiß das einer spontan.

    Na, das wäre hierfür wohl etwas overdressed.

    Einfacher Ansatz: Item OHNE die Listview-UDF erstellen! Dann hat man ID für jedes Item und kann somit auch einzeln färben. Wenn man die Item-ID in einem Array auffängt, kann man das zur Laufzeit auch ändern.


    Einfache Lösung:

    Colormixer mit Picker hatte ich auch mal erstellt, vielleicht ist das auch interessant für dich.

    MEGA DANKE ! hat direkt funktioniert. Habe mein Code mit deinen Modifiziert und hab genau das Ergebnis was ich haben wollte.


    VIELEN DANK auch an die anderen !

    Hallo liebe Community,


    ich habe einen Multi Color Picker gebaut. Jetzt möchte ich das die einzelnen Farbcodes (Listviewitems) in der Listview gleich beim hineinladen richtig gefärbt werden.


    Code
            ; Setzt alle Farbcodes in die Liste ($list_all_colors) ein
            For $i = 1 to $array_color_codes [0]
    ; Setzt den Hexcode in die Listview ein
    _GUICtrlListView_AddItem($list_all_colors, $array_color_codes[$i],1)
    Next


    Ich habe schon viele Experimente mit ---> _GUIImageList_Add($hImage, _GUICtrlListView_CreateSolidBitMap(GUICtrlGetHandle($user_list), $array_color_codes[$i], 16, 16)) durch.

    Auch habe ich es über: $find_list_item = _GUICtrlListView_FindInText($list_all_colors, $array_color_codes[$i])

    Versucht zu färben. Einmal hatte ich es auch fast, aber leider ist ($hImage) ein Array und dann kam alles irgendwie durcheinander.


    Gibt es denn keinen kurzen knackigen Befehl, um ein Listview Item zu färben? In meinen Fall soll das Feld sich wie der Farbcode (HEX) färben




    Vielen Dank! Ich hoffe auf Hilfe

    Ich glaube ich habs jetzt. Muss es dann noch in der Firma mit dem Sharelaufwerk ausprobieren.


    Jetzt würde mich aber dennoch interessieren, warum nur meine NAS (Laufwerk Y) unter "HKEY_CURRENT_USER\Network\" angezeigt wird und nicht die anderen Laufwerke. Ich habe zum Beispiel noch das Laufwerk Z das auf ein anderes Verzeichnis der NAS zugreift...

    Hallo liebe Community,


    ich habe in einem meiner Programme ein Einstellungsmenü gebaut. Dort kann man Pfade usw. definieren.

    Mein Problem was ich jetzt habe, ist das der Befehl Shellexecute beim öffnen eines Netzlaufwerkes probleme macht.


    Auf (C:\) funktioniert es aber auf mein Sharelaufwerk was ich hinzugefügt habe nicht. Im Anhang ein Screenshot


    Wenn ich es so schreibe: (\\Share\unterordner) geht der Befehl. Aber ich möchte wissen warum es nicht so (Y:\) funktioniert. Es kommt mir vor das dieses Laufwerk noch irgendwo in der Registry oder so vermerkt werden muss, damit der Befehl "Shellexecute" damit was anfangen kann.

    Hallo liebes Forum,


    Ich erläutere kurz und knapp mein Vorhaben:


    Ich habe eine Datenbank mit hilfe von sqlite gebaut und zeige Sie grafisch als Listview an.


    Jetzt möchte ich eine ganze Spalte (Name) auslesen und in ein Array speichern. Soll den Sinn haben, das ich die Userliste nicht extra als Datensatz anlegen muss.


    Sie Screenshot


    Es ist bestimmt kurz und einfach... Wäre cool wenn Ihr kurz helfen würdet.


    Schöne Grüße

    Danke an euch der Beispiel Script von (gmmg) und die aktuellen Files haben direkt funktioniert.


    SAUBER ! DANKE


    Hier nochmal die Lösung:


    1. libmysql.dll Datei im selben Ordner wie der Beispielscript ablegen

    2. In den AutoIT Include Ordner legen

    2.1 mysql_version.au3

    2.2 MySQL_errmsg.au3

    2.3 mysql_com.au3

    2.4 MySQL.au3

    2.5 my_alloc.au3

    2.6 libMySQLdll.au3



    Beispiel Script (localen Datenbank Server verbinden und eine neue DB anlegen)


    Hab es hinbekommen. Lag daran das die DB vom Script selbst geöffnet war. Mit _SQLite_Close() ging es.


    Danach habe ich noch die "Restart script UDF Library for AutoIt3" von dem Author"Yashied" genutzt um direkt mein Tool neuzustarten.


    Jetzt geht es perfekt.


    Filedelete hat genauso wie filecopy einfach nicht gegriffen, da die DB geöffnet war.

    Ich habe gerade mal einen test gemacht und einen zweiten Script erstellt. Der funktioniert und ersetzt die Datei.

    Liegt also an meinem Hauptprogramm


    Zweiter Script geht:

    Code
    $pfad1 = "C:\Users\ME\Desktop\Export Projekt\Projekteinhundert\mainDB.sqlite"
    $pfad2 = @scriptdir & "\mainDB.sqlite"
    FileCopy ($pfad1, $pfad2,1)


    Ich werde mal versuchen im Hauptscript vor dem Filecopy die DB zu schließen mit "_SQLite_Close()"


    und danach schau ich mal ...

    Hey danke erstmal für die Antwort.


    Ja also die Variablen sind nur Beispiel deswegen fehlen die Häkchen :) ich hab das gar nicht in meinem Programm so 8o


    Ja vorher löschen und dann hinkopieren habe ich schon ausprobiert. Komischerweise bringt filedelete nichts...


    Und das die DB in Benutzung ist, daran kann es nicht liegen da ich es manuell auch einfach löschen/ersetzen kann ohne das irgendeine Abfrage kommt...

    Folgendes geht manuell: Ich öffne zuerst das mysql cmd Fenster und füge dann einfach den Befehl aus dem zwischenspeicher ein.

    Alles wunderbar DB mit den richtigen Character erstellt.


    Code
    Run (@ComSpec & " /k mysql -u root", $wamp_mysql_pfad)
    $befehl = "CREATE DATABASE " & $neuer_projekt_name & " CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;"
    ClipPut ($befehl)


    Schreibe ich den Code aber so:


    Code
    Run (@ComSpec & " /k mysqladmin -u root" & " CREATE DATABASE " & $neuer_projekt_name & " CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;",$wamp_mysql_pfad)
        Hier sagt er dann komischerweise das die Datenbank "database" schon existiert, dabei setze ich ja eine ganz andere Variable ein
    ODER mit (mysql)
        Run (@ComSpec & " /k mysql -u root" & " CREATE DATABASE " & $neuer_projekt_name & " CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;",$wamp_mysql_pfad)
        Hier macht er einfach nur eine Auflistung vieler Befehle und es hat nicht funktioniert

    Hallo liebes Forum,


    ich baue momentan ein Tool und bin jetzt an einer Stelle angekommen, wo ich die sqlite Datenbank die sich im Scriptpfad befindet durch eine neuere Kopie der selben Datenbank ersetzen möchte.

    Dazu wollte ich gerne den Befehl Filecopy verwenden. Filemove funktioniert nicht (ersetzt sie auch nicht)


    Ich hab es schon mit adminrechten (#requireadmin) versucht

    Ich habe dem Filecopy den parameter 1 und oder 9 mitgegeben

    Manuelles kopieren und ersetzen geht ohne Probleme


    Das ich nachdem ersetzen der DB mein Tool neustarten muss, ist mir bewusst.


    Code
    $pfad1 = C:\Users\benutzer\Desktop\Export Projekt\testprojekthundert\datenbank.sqlite
    $pfad2 = @scriptdir & "\datenbank.sqlite"
    FileCopy ($pfad1, $pfad2,1)

    Ich hab jetzt noch 1000 Varianten ausprobiert. Verschiedene Schreibweisen, Häkchensetzung usw und sofort. Es will einfach nicht funktionieren.


    Hat denn niemand das gleiche Problem? Das mysqladmin den Befehl "ALTER" nicht unterstützt kommt noch dooferweise hinzu...


    Ich möchte doch nur über AutoIT einen Befehl an (@ComSpec) senden der eine neue Datenbank mit den Parametern "CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci" erstellt




    Der Code geht.

    Code
    RunWait (@ComSpec & " /c mysqladmin -u root " & chr(34) & chr(34) & "CREATE " & $db_name, $wamp_mysql_pfad)


    Hier nochmal der aktuelle Code der nicht geht.

    Code
    Run (@ComSpec & " /c mysqladmin -u root " & chr(34) & chr(34) & "ALTER DATABASE " & $db_name & " CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;", $wamp_mysql_pfad)


    DIE BESTE ALTERNATIVE WÄRE NATÜRLICH: wenn schon der Befehl zum erstellen der DB die Parameter für Character set enthält - GEHT ABER AUCH NICHT...

    Code
    Run (@ComSpec & " /c mysqladmin -u root" & chr(34) & chr(34) & "CREATE " & $neuer_projekt_name & " CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;")

    Ignoriere den Post. Der ging so oder so nicht.


    und das mysqladmin den Befehl ALTER nicht unterstützt ist beschissen ^^


    Wir bleiben mal bei dem Stand hier:


    Code
    cd C:\wamp64\bin\mysql\mysql5.7.26\bin\
    PAUSE
    mysqladmin -u root ALTER DATABASE test CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;
    PAUSE

    Es will einfach nicht funktionieren -.- Gibt es denn niemanden der vorher schonmal eine mysql Datenbank mit einer batchdatei erstellt hat?


    Ich finde auch nicht wirklich was...


    Es soll ja nur folgendes passieren:

    Code
    "C:\wamp64\bin\mysql\mysql5.7.26\bin\mysql.exe" -hlocalhost -uroot CREATE testtest CHARACTER SET utf8mb4 COLLATE utf8mb4_general_ci;