Geschlossen: AutoIt-Kalender

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Zitat

    Vielleicht wären verschiedene Namen, abhängig vom Darstellungstyp (Tag, Woche, Monat) ganz interessant..


    Kalender_2006-06-18
    Kalender_KW_24
    Kalender_Juni


    Könnte man ein PHP-Skript schriben, dass das Verzeichnis nach allen HTMl-Datiene scannt und die dann anbietet. Dann wäre auch das Passwrotzeug noch einfacher.


    Zitat

    Wenn ihr das per FTP macht müsst ihr aber immer aufpassen, dass ihr nicht "gleichzeitig" etwas hochladet und dann das Zeugs von dem anderen überschreibt...


    Das würde ichd ann einfach mit einer last_changed.txt regeln, oder?


    peethebee

    • Offizieller Beitrag
    Zitat

    Original von peethebee
    Hallo!


    Neue Ideen von Gun-Food und mir:
    - Kalender auf FTp schieben und von dort laden, damit man gemeinsam einen Klaender bearbeiten kann
    - Upload per FTP auf eine Webseite, auf der eine HTML-Version (vom Export?) dann per Passwort (JavaScript?) zugägnlich ist.


    peethebee


    Dafür habt ihr SVN installiert, oder? ?(

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Man könnte beides machen, die Frage ist halt immer, ob man das braucht:
    1. Das "Veröffentlichen" (public oder private) von Kalendern als HTML ist recht problemlos zu machen.
    2. Gäbe es aber die Möglichkeit, den Kalender direkt (als gdl) bereitzustellen, damit auch andere mit den Zugangsdaten darauf zugreifen und es ändern könnten. Damit könnte man eine Terminverwaltung für mehrer User realisieren. Dabei könnte es zu den von SChwester angesprochenen Edit-Problemen kommen.


    Edit: Kleiner Spaß noch vor dem Schlafen:
    Mit Betrachtung der Includes ist das Skript 351 KB groß und 8847 Zeilen lang. Ist natürlich aus den Includes viel Unbenutztes dabei, aber die Zahlen sind geil :D


    peethebee

  • Zitat

    Original von Gun-Food
    Dabei solle es ja nicht darum gehen, die Daten von anderen zu bearbeiten, sondern primär eine Art public und private Kalender zu machen.
    In beide hätte dann nur der Eigentümer Schreibrechte und somit ist auch die Gefahr des Überschreibens sehr gering. Kann ja schließlich immer nur einer seinen eigenen Kalender bearbeiten.



    Und genau das ist es, was Outlook so ausmacht..Termineinladungen per E-Mail..-z. B-, aber vlt. kommt ihr ja irgendwann sogar so weit... ;)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Mal aus der Shoutbox konserviert:


    Ich vermute mal, dass es deutlich schneller und auch komfortabler für unsere Erfordernisse ist (z.B. sortiertes Auslesen aller Termine einer Woche oder so).


    Was meint ihr (v.a. Devs) dazu?


    peethebee

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Nachdem jonk (?) SQLite als Datenbank im Hintergrund für den Galenda ins Gespräch gebracht hatte, war ich zunächst auch begeistert: Schneller, einfacher, standardisiert...
    Aber leider scheint die Einbindung nicht ganz so einfach zu sein. Im englischen Forum finde ich nur das hier, http://www.autoitscript.com/forum/index.php?showtopic=17099&hl=sqlite, bringe aber keine der angebotenen Dateien zum Laufen (wieso machen die nicht EINE zip-Datei mit allem, was man braucht - das verstehe ich nicht ?(). Zudem muss man die SQLite3.dll wohl im fremden System registrieren, was nicht unbedingt jedem gefallen wird.
    Wenn aber die oben genannten Vorteile erreicht werden könnten, würde ich das alles in Kauf nehmen.
    Kann mich jemand in die richtige Richtung schubsen, damit ich mal ein paar Testskripte schreiben kann?


    Danke,
    peethebee

  • Du brauchst die sqlite3.dll nicht registrieren nur kopieren... ;) . Sofern Du die UDF's von Piccaso & Co verwendest.


    Beispiel:

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Ab morgen werde ich wieder recht viel Zeit für dieses Projekt haben. Wenn ich mir so deinen Code anschaue, jonk, dann sieht der nicht gerade sooo angenehm aus - rein optisch. Aber wenn er deutlich schneller ist, dann werden wir versuchen es einzubauen.
    Entsteht die Datenbank wirklich in einer einzigen Datei, so wie ich es vermute? Wenn nicht, wären nämlich alle unsere Backup-Funktionen wertlos, was eigentlich schon schade wäre.


    Naja, mal sehen,
    peethebee


    p.s. wir könnten ja den Wettbewerb für den kürzesten/effizientesten Code mit einem Galenda-Teil machen, das würde zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen *g*

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Nach einigen Umbauten an deiner grundsätzlich aber SEHR hilfreichen Lösung von jonk habe ich es bei mir jetzt mit einem Test zum Laufen bekommen. Es scheint tatsächlich genau eine Datei zu entstehen, sodass wir die Backup-Funktionen so belasesn können. Ich werde vermutlich die ganzen Abfragen in eine Funktion kapseln, damit man seine Befehle einfach, schnell und übersichtlich absetzen kann.


    Leider kann ich das Repository im Moment nicht erreichen.


    peethebee

  • Hi pee,


    die Datenbank besteht nur aus einer Datei... nämliich der xyz.db. Ich finde den Code gar nicht so unübersichtlich :musik2:. Ich habe bei mir einige Skripte umgebaut um den ODBC-Treiber nicht mehr nutzen zu müssen. Dadurch habe ich einige Zeilen an Code sparen können. Bisher ist der autoitwrapper die Einfachste Lösung die ich gefunden habe ;).


    Falls Du noch kein Sqlitedb-Tool hast, kann ich Dir den Sqliteadmin empfehlen:
    http://sqliteadmin.orbmu2k.de/

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    Ich habe es in einer Funktion gekippt und muss jetzt nur noch so was aufrufen:

    Code
    _DoSQL("INSERT INTO Appointments VALUES ...")


    So ist das dann schon recht erträglich.


    Einen Datenbankbrowser habe ich schon und habe das Zip-Archiv auch in das Repository geschoben, weil es ohne so was echt nicht geht.


    Was schon geht, ist das Anlegen der DB beim Anlegen eines neuen Kalenders. Auch das Speichern eines Termines geht erstmals. Da fehlen allerdings noch die skurrilen Sachen, die Programmlogik erfordern. Das wird dann nachgereicht.
    Jetzt kommt das Auslesen dran.


    Danke für deine Hilfe noch mal, jonk.


    Edit: Ich stelle auch mal auf minutengenaue Terminplanung um. Das erleichtert es doch ein bisschen.


    Edit2: Alles neue steht im Repo - habe jetzt keine Lust, es noch als Zip hochzuladen. Vllt. gibt es da ja eine SVN-Erweiterung, die automatisch Zips generiert...
    Es geht jetzt auch erstmals das Speichern von Terminen, deshalb Versionsnummer 0.10 vergeben.
    Diese steht im ersten Post zum Download - gerade bei dieser Version wäre viel Testinput hilfreich (klappt alles, Geschwindigkeit?)


    peethebee

    • Offizieller Beitrag

    Hallo!


    So, noch mal ein kleiner Überblick, was noch grob zu tun ist und wer es übernimmt:
    - Einstellungsmenü an die zahlreichen neuen Optionen anpassen, die bisher nur im Code stehen (Gun-Food)
    - Stark verbesserte Termin-Anlegen-Funktion (Termine über mehrere Tage, wiederholte Termine, ...)
    - Alarmfunktionen (Markus)
    - Adressbuch (Markus vermutilch)
    - Verschlüsselung, Teamwork-Funktionen (FTP, HTML usw.) (peethebee)
    - Termindarstellung in der GUI (peethebee)


    peethebee

  • hi,


    ich habe mir die 0.10 aus dem ersten Posting heruntergeladen und ein wenig getestet. Die Bugs habe ich im Anhang zusammengefasst.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo jonk!


    Wäre dir sehr verbunden gewesen, wenn du ein bisschen Text dazu hättest schreiben können, aber trotzdem danke.


    @ Fehler 1:
    Hängst du nicht am Subversion-Repository dran? In der aktuellen Version gibt es die Zeile nämlich gar nicht mehr. Damit sollte das Problem behoben sein. Wenn man die au3-Datei als "beta run" ausführt, dann enthält die Fehlermeldung die Fehlerzeile korrekt und ich könnte es der Funktion zuordnen, die scheitert.


    @Neuer Termin:
    Ich vermute mal, dass du einen Button "Termin hinzufüge" oder so vermisst hast. Den gibt es einfach noch nicht, wird aber kommen. Ich wollte GtaSpider nicht zu sehr in "seine" GUI reinpfuschen.
    Deshalb dann die Nachfrage, beim Schließen. Wenn du da "Ja" sagst, dann speichert er auch.


    @MsgBox:
    Das ist vermutlich eine vergessene Debug-MsgBox. Wenn du mir den Ort sagst, ist sie schnell wieder raus.


    peethebee

  • Zitat

    Original von peethebee
    Wäre dir sehr verbunden gewesen, wenn du ein bisschen Text dazu hättest schreiben können, aber trotzdem danke.


    uuuups sorry pee, der Text ist verlohren gegangen. Ich hatte erst ein Pdf erstellt, da ich das aber hier nicht hochladen konnte, habe ich einwenig herumconvertiert... und dabei scheinbar den text verlohren.


    Ich hänge nicht am SV-Repository, vielleicht sollte ich das noch nachholen ;).


    Wenn ich zu Hause bin, werde ich das nochmal mit Text einstellen :)