• Colormixer gibt es sehr viele. Aber meist fehlt irgendetwas, worauf man Wert legt. Ich hatte ja mal eine Farbtabelle, die auch einen Colormixer enthielt. Darauf aufbauend entstand dieses Skript.
    Funktionalität:
    - Programm kann mit einer Start-Farbe als Parameter aufgerufen werden
    - Wenn Kommandozeilenaufruf erfolgte, wird die gemixte Farbe auch in die Konsole zurückgegeben
    - Wahlweise Vollkreis-Gradient oder 3-Sektor-Gradient um aus diversen Farbverläufen auszuwählen (Mauszeiger über Gradient zeigt Pixelfarbe unter der Maus temporär im Auswahlfenster an, Linksklick übernimmt in Auswahlfenster)
    - Farbe aus Auswahlfenster kann mit <Center>/<Border> als Farbe im Gradienten gesetzt werden, bei Sektor-Gradient zusätzlich mit Radio >A>/<B>/<C> den Sektor anwählen
    - Farbwahl als RGB oder BGR möglich
    - 20 Beispielfarben vorhanden
    - 10 Userfarben können erstellt werden
    - <Add to User Color> übernimmt aktuelle Farbe in das nächste freie oder ausgewählte User-Farbfeld
    - Klick auf Userfarbfeld übernimmt dessen Farbe in die aktuelle Auswahl
    - alle Farb- und Anzeigeeinstellungen werden in INI gespeichert und bei erneutem Aufruf wird damit geladen (Farbe als Aufrufparameter überschreibt aber die zuletzt gewählte)
    - Colorpicker mit Zoomfenster und Farbvorschau auf Pixel unter dem Cursor
    - Im Colorpicker wird die Mausgeschwindigkeit stark reduziert um nahezu pixelgenau auswählen zu können
    - Gewählte Farbe wird in Zwischenablage kopiert


    colormixer_1.jpg


    colormixer_2.jpg


    colormixer_3.jpg


    colormixer_4.jpg


    Viel Spaß damit.