BMyMind

    • Offizieller Beitrag

    Hi!


    UPDATE: Version 1.0 Beta 1


    Mal wieder was für mein "Privatforum" :D.


    BMyMind heißt das gute Stück (ich liebe den Moment, wo ich anfangen will zu coden und Netbeans geradezu ultimativ einen Projektnamen verlangt... die Kreativität ist einfach immer unterirdisch).


    Man kann damit alle möglichen Arten von Daten verwalten. Der Vorteil für den User ist, dass er es unter einer (hoffentlich) intuitive Oberfläche tun kann. Die Definition der Datenbank geschieht indirekt über eine XML-Datei. In dieser Datei legt man fest, wie die Daten präsentiert werden sollen und verknüpft sie (was in den allermeisten, einfachen Fällen BMyMind selbst erledigt).
    Es gibt eine Vielzahl vorgefertigter Typen, die die Präsentation der Daten deutlich über das Niveau einer tabellenbasierten Datenbank heben. So lassen sich beispielsweise Daten in beliebigem Format darstellen und bequem aus einem Kalender wählen oder das Alter aus einer Spalte berechnen, die ein (Geburts-)Datum enthält.


    Ein realistisches Beispiel einer Ausgangsdatei sieht folgendermaßen aus:



    Ein paar Screenshots der auf dieser Basis laufenden Datenbank:
    lol.rar2008-25-05_18.04.07.pngUnbenannt.pngSRO_Helper.rar


    Neue Datensätze lassen sich hinzufügen und vorhandene verändern und löschen. Es können sogar neue <item>s in der XML-Datei angelegt werden, die dann bei einem Neustart von BMyMind direkt in die Datenbank wandern und für Datensätze zur Verfügung stehen.


    Die Suche lässt sich auf bestimmte Felder einschränken und die angezeigten Spalten im Ergebnisfeld über die XML-Datei frei kombinieren.


    Bisher sind folgende Typen verfügbar:


    Neue Typen lassen sich einfach in Java erstellen dynamisch laden (bisher nur aus dem jar-File, später auch von außerhalb).


    Man könnte hiermit z.B. Bücher verwalten, Kontakte, CDs, ... Probiert es aus!


    Im Hintergrund läuft eine Derby-Datenbank, die Komponenten entstammen der SwingX-Bibliothek und der Rest ist die zweitschönste Sprache der Welt (nach Finnisch :D): Java!


    Ich veröffentliche dieses Programm unter der GPLv3.
    Im Anhang einmal eine kompilierte Version und einmal als NetBeans-6.5-Projekt, das die Bibliotheken aus der kompilierten Version benötigt.


    Update 0.92:
    * Behoben: Sortieren der Suchergebnistabelle führte zu falscher Klickinterpretation
    * Neu: Typen "last_changed" und "file_link"
    * Neu: style="boxed" und style="titled" (default) für alle bisherigen Typen statt nur für multi_checkbox


    Update 0.95:
    * Behoben: Einige Bugs
    * Neu: Dynamik: Es können abhängig von Eingaben Felder verdeckt oder angezeigt werden.


    Update 1.0 Beta 1:
    - Verschlüsselung
    - Import von CSV-Daten
    - Derby statt SQLite
    - address (mit Link zu Google Maps)
    - Verarbeitung von Typen, die auf mehrere Tabellenspalten lesen und/oder schreiben
    - freetext -> longtext
    - multichoice und onechoice mit subTypes für die verschiedenen Controls (checkbox, combo, list)
    DOWNLOAD


    Tests wären sehr willkommen!


    peethebee

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    Bin gespannt auf dein Testergebnis ;).


    GUIs in Java... Hm, ja, kein ganz leichtes Thema. Ist so ein bisschen wie LaTeX oder Linux: Man fragt sich am Anfang, warum es so kompliziert sein muss, aber wenn man das Konzept dahinter verstanden hat und glaubt, dass die Software gute Entscheidungen trifft, dann kann man schöne Ergebnisse erzielen.
    Die Flexibilität von JTables oder LayoutManagern ist sensationell -- und die SwingX-Komponenten im Windows-Look tun ihr übriges ;).


    peethebee


    p.s. gerade kurz "space", "link" und "email" implementiert, weil es so schön einfach ist ;).
    Edit: Nach langem Kampf hat sich auch "custom_list" ergeben, was beispielsweise eine Hobbyliste ermöglicht, die man selbst füllen, ändern und löschen kann.

    • Offizieller Beitrag

    Version 1.0 Beta 1 hochgeladen, jetzt mit Derby statt SQLite, Import von CSV-Daten und Verschlüsselung sowie kleinen Fixes, z.B. ein Adressfeld mit Google-Maps-Anbindung. Außerdem die Typen erweitert und vereinheitlicht.


    Vielleicht mag es ja jemand (noch mal) testen :).


    peethebee

  • Hallo!


    Das ist genau das, was ich gesucht hab :D Ich bin Münzensammler(hört sich vllt. dämlich an, ist aber so ;) ) und da brauhct man sowas! Danke.


    Testbericht folgt :)

  • Hallo!


    ICh hab da mal ne Frage: Wie genau bearbeite ich die Spalten in der Datenbank? Ich kenn mich nicht so mit Java aus, nur mit MySQL oder MS Access oder so...


    Aber von der GUI her: Super :thumbup:

    • Offizieller Beitrag

    Hi!


    Du nimmst die Kontakte.xml aus dem Ordner databases und baust sie nach deinen Wünschen um.
    Im Idealfall musst du nicht mehr machen, also kein Java schreiben.
    Wenn du fertig bist, lädst du die Datenbank in BMyMind. Später die XML-Datei zu erweitern ist kein Problem, die Spalten werden dann "nachgetragen" :).


    Viel Erfolg,
    peethebee

  • FYI
    der Download von upload.to funktioniert nicht.

    ---
    In "Independence Day" konnten die Windows-Erdcomputer problemlos mit denen der Außerirdischen kommunizieren. Was sagt uns das über unseren lieben Bill Gates? :D
    ---