Office 2016: Öffnen-Dialog konfigurieren auf Ordner des aktuell offenen Dokuments

  • Bisher hatte ich immer Office 2000. Auch das konnte schon (im Gegensatz zu jedem popligen Editor) Dokumente nicht automatisch im Ordner des aktuellen Dokuments öffnen (analog speichern). Immer nur stur:
    - Dialog startet mit in den Einstellungen hinterlegtem Standardspeicherort
    - Navigieren zum gewünschten Ordner
    - Öffnen/Speichern

    Bei Office 2016 darf ich netterweise noch einen Step mehr machen. <X
    An Stelle des Windows-Dialogs bekomme ich erst mal eine Liste der zuletzt geöffneten Dokumente (weil man ja immer die zuletzt geöffneten Docs gleich noch mal öffnen will :Face:). Jetzt muss ich dann auf den Reiter "Ordner" klicken um meinen Pfad zu wählen (hier ist die Anzeige des zuletzt genutzten Ordners sinnvoll).

    Meine Frage:
    Kann man in den Einstellungen hinterlegen, dass alle Dialoge ausnahmslos den Ordner des aktiven Dokuments verwenden?

    Wenn nicht, werde ich mir ein VBA-Script erstellen und den Datei-Dialog in Office ersetzen müssen.

    Was mich auch nervt, ist der Zwang, die Maus zu benutzen. Da muss man sich erst umständlich, meist mit Fremdprogrammen, HotKeys basteln, die Office früher mal integriert, aber im Zuge der konstanten Umstellung auf Benutzerunfreundlichkeit entfernt hat.

  • Also bei mir (Office 365 und priv. Office 2019 meine ich auch) hat er immer den zuletzt zum Speichern genutzten Ordner aktiv.

    Zudem von den Schritten finde ich es nicht so mega umständlich:

    1. Datei
    2. Speichern unter
    3. Auswählen wo man speichern will (wobei bei mir halt wie gesagt der letzte Speicherort default ausgewählt ist, was ich durchaus begrüße "Dieser PC" ist dann ausgewählt)
      • Wurde das Dokument in z.B. "C:\ABC\" geöffnet, wird mir dieser Ordner als Default Ordner genommen und ich kann einfach oben den Dateinamen ändern (ggf. auch das Format) und Speichern
  • So, ich habe mir das jetzt mit VBA gelöst.

    Makro für Word

    • Eine Worddatei Öffnen
    • VBA-Editor Öffnen (Entwicklertools - ggf. vorher das Menü in den Optionen aktivieren)
    • Wenn unter Projekte "Normal" vorhanden ist: Module-Modul1 Doppelklick und Code einfügen
      • Wenn nicht:
      • Im Modul1 des Projektes mit der aktiven Datei den Code einfügen
      • mit Alt+F11 (oder Klick auf Word-Symbol im Menüband oben links) in das Word Dokument wechseln
      • Makros anzeigen (Alt+F8)
      • Makro (dlgOpenDoc) in Liste markieren und auf "Organisieren" klicken
      • auf linker Seite Modul1 markieren und nach rechts in "Normal.dotm" kopieren
    • Hotkey zuweisen über "Datei" > "Optionen" > "Menüband anpassen"
    • "Tastenkombinationen: Anpassen"
    • "Kategorien" > nach unten scrollen "Makros" markieren
    • rechts das Makro auswählen
    • "Neue Tastenkombination:" eingeben (Ich habe Strg+Shift+O gewählt)
    • Darauf achten, dass "Speichern in: Normal.dotm" ausgewählt ist und "Zuordnen" klicken


    Makro für Exel

    • Eine Exceldatei Öffnen
    • VBA-Editor Öffnen
    • "Makro Aufzeichnen" klicken
    • Makroname vergeben (z.B. dlgOpenXls)
    • Hotkey vergeben (bei Eintrag von "O" wechselt Ctrl automatisch zu Ctrl+Shift
    • Wichtig! "Makro Speichern in: Persönliche Arbeitsmappe" wählen
    • Jetzt irgendeine Aktion vornehmen (z.B. Zelle kopieren oder formatieren) und Aufzeichnung beenden
    • Makros anzeigen (Alt+F8)
    • "Personal.XLSB!dlgOpenXls" markieren und "Bearbeiten"
    • Den Code (zwischen Sub und End Sub) ersetzen