Beiträge von fabulous

    hallo


    ich habe mit koda eine gui mit vielen bildern erstellt und in koda passt alles
    die bilder sind so angeordnet das sie insgesamt höher als der bildschirm sind und so entsteht beim gui fenster rechts ein scroll balken
    aber wenn ich dann den code für die gui erzeugen lasse und diesen starte fehlt der scroll balken und ich sehe den unteren teil der bilder nicht


    wie kann ich in meiner gui nun einen scrollbalken einfügen welcher alle bilder mitbewegt?

    Hi


    ich habe ein kleines Programm gemacht, welches einen ausgewählten Ordner in ein ausgewähltes Bild packt.
    das Bild und der Ordner bleiben erhalten und es wird ein neues bild erstellt.
    der Ordnerinhalt kann mit 7zip oder winrar o.ä wieder aus dem bild entpackt werden


    freue mich auf verbesserungsvorschläge

    das hilft aber nicht so viel


    ich bräuchte eher denn bildschirm als bild welches dann immer überschrieben wird


    es ist für ein remote desktop programm mit bildübertragung und mausbewegungen
    (im netzwerk)


    mausbewegungen hab ich schon

    Hallo
    ich Habe eine Frage
    undzwar ist es möglich in Autoit eine Bildschirmlupe zu scripten?
    habe es mit screen capture und image splash on versucht aber keine guten ergebnise bekommen ;(


    nun eine frage welche wege gibt es noch um eine bildchirmlupe zu machen?
    und wie währe is vll mit dem vergrößerten bild in einer gui? :D


    edit: habe jez ma ein testscript gemacht
    is noch ganz am anfang ^^ bis jezt mahct es vom ganzen bildchirm bilder



    #include <ScreenCapture.au3>
    HotKeySet("e","ende")
    $gui = GUICreate("test",1000,1000,1,1)
    $pic = GUICtrlCreatePic("text.jpg",1,1,1024/2,678/2)
    GUISetState(@SW_SHOW)


    While 1
    Sleep(500)
    _ScreenCapture_Capture("text.jpg")
    GUICtrlDelete($pic)
    $pic= GUICtrlCreatePic("text.jpg",1,1,1024/2,678/2)
    WEnd


    Func ende()
    Exit
    EndFunc


    so ungefähr stell ich mir des vor aber des flachert noch sehr stark

    und wenn man weiß wie Autoit exen aufgebaut sind merkt man gleich das es keine ist


    schaut euch mal eine Autoit exe in einem Hexeditor an
    zu anfang ist alles gleich(der interpreter) danach kommt ein leerer raum und danach das verschlüsselte script( fängt mit £HK¾˜lJ©™LS.†ÖH}AU3!EA06 an)
    und beim obusfactor ist dies nicht der fall

    hallo


    ich habe endlich mal mein Projekt "chiffre tool" fertiggestellt


    es verschlüsselt einen Geheimtext in einen Tarntext hinein


    ein Zweites programm kann diesen dann wieder dechiffrieren


    p.s. Das Projekt war mein erstes, welches ich jemals angefangen habe zu programmieren.
    deshalb könnte der sourcecode etwas, sagen wir mal, beholfen aus :D



    als dateianhang
    das Programm zum chiffrieren und das Programm zum dechiffrieren


    wer den Sourcecode will kann eine PM schreiben

    also zur vorgeschichte


    ich habe ein tool geschrieben mit dem man in der schule die pc´s herunterfahren konnte
    über shutdown.exe und ip :D
    danach haben die lehrer aber cmd.exe gesperrt haben(was ihnen nichts gebracht hatt da mein programm nach etwas umschreiben ohne cmd auskam :rock: )
    doch jemand hat mich verpetzt :thumbdown: und nun muss ich ihnen alle lücken nennen die ich kenne um keinen ärger zu bekommen ;(


    nachdem sie jez regestry gesperrt haben und taskmanager usw hab möchte ich den lehrern nun ne neue lücke "präsentieren"


    auf der schule haben sie dieses programm INIS instaliert
    ich habe herausgefunden das es über udp auf dem port 40045 pakete versendet
    mit diesen paketen kann man z.b. internet sperren/freischalten ;-)
    die pakete sind so aufgebaut



    und um das internet freizuschalten muss man dieses paket empfangen


    edit: source für die shutdown exe angehängt fals sie sich mal jemand anschaun will


    nun zu meiner frage
    wie sende ich ein paket an mich selbst mit diesem inhalt??

    probiers mal so




    must vorher noch die variablen deklarieren :thumbup:


    und anstatt
    If FileExists("Funnybuttons.ini") Then
    If FileExists("funnybuttons.ini") Then

    hallo


    ich habe heute ein wenig mit RunAs herumgespielt und herausgefunden das es nicht funktioniert wenn der benutzer kein passwort besitzt.
    was mach ich da falsch?
    RunAs("philipp", @ComputerName, "", 0, "shutdown.exe -t 300 -s -c ""test""")

    also ich les da das er vista home premium 64 bit hat
    also wird er wohl oder übel doch ein 64 bit system haben