Beiträge von Joriktos

    Guten Tag Community,


    ich habe gerade sehr viel gegoogled (rund 2 Stunden), komme aber einfach nicht weiter.
    Und zwar geht es darum, dass ich ein Skript schreiben möchte, was die netsh.exe benutzt und da das Skript auf jedem System laufen soll und ich auf die Ausgaben des Programms eingehen möchte, ist es etwas unpraktisch, wenn die Ausgaben je nach Systemsprache anders sind. Jetzt wollte ich fragen, ob sich hier auch schon jemand mit diesem Problem befasst hat und ihr eine Lösung dafür kennt, also dass man die netsh.exe IMMER auf Englisch starten kann?


    Gruß
    Joriktos


    P.S. Bin z.B. auf lpksetup.exe gestoßen, hat mich aber nicht wirklich weiter gebracht.

    Hmm.. Eigentlich hatte ich den Beitrag nochmal editiert um gerade des einzufügen, hat es wohl aber nicht richtig übernommen o.O
    Also an sich ist die Idee sehr gut und du hast es auch sehr gut umgesetzt und mit einer groß genugen Database, kann man mit dem Programm vermutlich seeeehr viel Spaß haben ;) Aber dafür muss es halt erstmal eine große Database geben.

    Achsoooo, die ist erst so klein :D Ja dann ;)


    Okay, alles klar :) Für das Programm später wäre es sinnvoll :)


    Meinst du jetzt vom Code her? Wenn es so sein sollte: Den hab ich eh schon so vorbereitet gehabt, hab das jetzt schon so ähnlich in 3 meiner Programme verwendet, also musste ich's nur bisschen umschreiben und ich find's nicht übertrieben.
    Also ich finde, dass es seeeehr übersichtlich ist mit den Variablennamen und hab mich auch sehr schnell umgewöhnt. Es hilft einem selbst und vor allem welchen (z.B. mir :D ), die deinen Code anschauen.

    Jetzt musst du nurnoch die neue Database hochladen ;)


    Edit: Und du könntest das @DesktopDir durch @ScriptDir ersetzen oder nachfragen lassen, falls es nicht vorhanden ist ;)


    Edit 2:
    Hab dir mal nen Lösungsvorschlag für "Edit" gebastelt, außerdem hab ich die Variablennamen verändert ([Tutorial] Sauber Programmieren):

    Falls es dich noch interessiert:

    HotKeySet("{F10}", "_HotkeyF10")


    While 1
    Sleep(10)
    WEnd



    Func _HotkeyF10()
    $nCursor = MouseGetCursor()
    If $nCursor = 5 Then
    MouseClick("primary", Default, Default, 2, 0)
    Send("^c")
    Send("{ESC}")
    Sleep(100)
    MsgBox(0, "", ClipGet())
    EndIf
    EndFunc


    Das ganze geht nur, während der Cursor so aussieht: [Blockierte Grafik: http://www.worldtimzone.com/mozilla/testcase/css3cursors_files/auto.gif]


    Das ist auch nicht wirklich sehr gut gelöst, aber es funktioniert :)

    BugFix : Da hast du Recht. Das ist auch sehr sinnvoll und vor allem sehr gute Arbeit. :thumbup:


    @all:
    Ich benutze nun funkey's Methode, da diese einfacher ist und mir reicht. Dazu habe ich sie aber nochmal überarbeitet und das ist dabei herausgekommen:


    Ich habe noch eine Funktion gebastelt um das "Control" wieder zu löschen und ich habe es nun so gebastelt, dass ein Array mit 3 Handles zurück gegeben wird, mit denen man nachträglich noch sämtliche Dinge ändern kann :thumbsup:



    Gruß
    Joriktos

    Servus zusammen,


    ich wollte eine GroupBox um mehrere Elemente haben, die aber auf meinem GUI mit schwarzem Hintergrund in ihrem Standard-Hellgrau blöd aussieht.
    Deshalb wollte ich gerne die Schrift und den Rahmen färben.


    1. Problem:
    Ich habe versucht mit GUICtrlSetColor() die Textfarbe der Caption von meiner GroupBox zu verändern => ohne Erfolg.
    Ja, ich habe die Hilfe gelesen und Nein, ich habe Windows 7 mit Windows Aero style und nicht den "Windows XP style".

    $idGroupTeam1 = GUICtrlCreateGroup("Blue Team", 5, 5, 1260, 300)
    GUICtrlSetColor($idGroupTeam1, 0x3399FF) ; Gibt 1 zurück, es passiert aber nichts, die Schrift bleibt schwarz.


    Dieses Problem habe ich momentan mit diesem Workaround gelöst, aber es wäre nett, wenn ich trotzdem wüsste, wo das Problem dabei bei mir liegt:

    $idGroupTeam1 = GUICtrlCreateGroup("Blue Team", 5, 5, 1260, 300, $WS_DISABLED)
    $idLabelGroupTeam1 = GUICtrlCreateLabel("Blue Team", 20, 5)
    GUICtrlSetColor($idLabelGroupTeam1, 0x3399FF) ; Hier funktioniert es, die Textfarbe vom Label kann ich verändern



    2. "Problem":
    Nun würde ich noch gerne die Rahmen-Farbe der GroupBox verändern, prinzipiell ist dies anscheinend möglich (Changing border color of GroupBox), aber in AutoIt ist dies wohl durch einen DllCall zu bewerkstelligen und damit kenne ich mich leider noch nicht gut genug aus, deshalb wäre ich euch sehr dankbar, wenn dafür jemand eine Lösung in AutoIt findet. Habe nämlich auch danach ausgiebig gegoogled und nichts brauchbares für mich gefunden.


    GroupBox Control (Windows) auf MSDN: http://msdn.microsoft.com/en-u…op/aa368766(v=vs.85).aspx



    LG und schönen Tag
    Joriktos


    Edit:

    Kuck mal, ich hab gerade auch noch was feines gebastelt:


    [Blockierte Grafik: http://www10.pic-upload.de/07.07.13/x6iujbwg5cuu.png]


    Damit kannst du das zuletzt aktive Fenster, bzw so wie es gerade ist den Prozess dazu schließen ;)
    Wofür ist das eigentlich genau?

    Das mit dem zurücksetzen ist schonmal eine gute Möglichkeit, aber wenn du es so wie ursprünglich machen willst, kannst du auch @ScriptFullPath (Ein Makro, welches den Pfad, deines laufenden Scripts enthält, also völlig unabhängig wo sich die Datei befindet) verwenden:



    Case $idReset
    Run(@ScriptFullPath)
    Exit


    Außerdem kannst du mal dieses Tutorial durchlesen, das hat mir am Anfang sehr geholfen, selber den Überblick zu erhalten und zu bekommen: [Tutorial] Sauber Programmieren
    Dann weißt du auch, warum ich hier $idReset schreibe ;)

    Möchtest du das alles innerhalb einer GUI machen? Weil sonst könntest du eine Parent GUI als Feld 1 erstellen und 2 und 3 als Child-GUI's, die du dann jenachdem was du grade brauchst mit @SW_SHOW und @SW_HIDE aufrufst, bzw wieder versteckst ;)


    Edit: Da war wohl jemand schneller... Witzig, dass 2 Leute genau gleichzeitig nach 22 Minuten antworten und davor alles still war :D



    Stimmt, des kenn ich auch^^ So kann man den TaskManager deaktivieren und auf dem Strg+Alt+Entf-Screen von Win7 nichts anzeigen lassen:

    Siehst du den Text mit dem AutoIt Window Info Tool, wenn du das ListView damit auswählst? Wenn ja, dann solltest du den Text auf jeden Fall bekommen, sonst wird es vermutlich schwierig.