Beiträge von timyboy

    HI, ansich hast Du recht... wenn das wörtchen ABER nicht wäre.. ;)


    angenommen du downloades etwas, und aus grund x ändert der hersteller den entpackungsordner in namen b um statt a, ist ja der ganze autom. installationsablauf (wenn vorhanden) gestört... zumindest gehe ich davon aus.


    lg

    Ich komme leider nicht weiter und zwar habe ich mir ein Tool gedownloaden abc.zip direkt in das Verzeichnis: c:\windows\temp .
    wenn ich jetzt die zip-datei entpacken will, entpackt sie sich immer in einen extra ordner (wahrscheinlich vom hersteller so gepackt), wie bekomme ich es hin,
    das ich die zip datei direkt ins verzeichnis c:\windows\temp entpacken kann ohne extra ordner?

    hi CyRoX,
    das hatte nix mit zufrieden zu tun, sondern ich wusste leider nicht was ich mit der exe machen sollte, wenn ich diese gestartet hatte kam nur kurz eine msg box und dann nix weiter... bin halt noch anfänger... :) aber siehst ja, auch bei dem gleichen betriebssystem passieren unterschiedliche dinge... :)

    vielen dank für die bemühungen, bin aber noch auf ein script gestossen welches mir von der handhabung besser (2,3 kleine anpassungen gemacht) gefiehl.
    leider weis ich nicht, was ich dann mit der exe machen soll... sorry



    Ich habe mir einen vbs to exe Compiler, der auf der Kommandozeilen Ebene funktioniert heruntergeladen.


    Laut Hilfe soll es so aussehen:


    vbstoexe script.vbs script.exe


    Wobei vbstoexe der Compilder ist , script.vbs meine .vbs die umgewandelt werden soll und script.exe die umgewandelte .exe datei...


    Leider funktioniert der Pfad nicht:
    Run(@ComSpec & " /c " & "vbstoexe.exe test.vbs script.exe", "", @SW_HIDE )


    Wer kann weiterhelfen?

    Na auf die Kommentare hat man ja nur gewartet, der eine (@bert) welcher noch mit seiner Falschaussage zu kämpfen hat und die restlichen Verdächtigen, welche wie die Hühner an der Stande einfach mal aus eventl. langer Weile, sinnvolle Kommentare loswerden wollen, da man es anscheinend zu hause nicht darf.... ;) und gleich geht es weiter....


    Ach Berti, zwecks Deiner Befürchtung des eventl. Forenverstosses (Nichtnennung von Quellen, welche 1. nicht näher definiert wurden ALSO warum dann diese AUSSAGE, 2. WO steht so etwas (NUR weil jemand was VERMUTET) in den Regelwerk???? Berti, wie Du letztens schon einmal zugeben musstest, Menschen irren sich auch einmal, nicht daraus gelernt??? Und weiterhin es gibt hier ein wunderbares Suchfeld, @ Berti ... zu Deiner Beruhigung , dies ist meine Quellenangabe.... Ich hoffe dies ist erlaubt???? )


    Und nun einmal zurück zum eigentlichen Sachverhalt, wenn der Preis stört, kann gerne in einem anderen Beitrag auf einen höheren warten, hier werden solche sinnfreien Antworten nicht weiter benötigt. DANKE

    x0r


    Sorry, dass es für Dich etwas unverständlich klingt, habe nur fix meine Gedanken niedergeschrieben... passiert.
    Bei den Updatern, welche ich bis jetzt kennengelernt habe, sind zu 75% diese Funktionen bereits vorhanden und da spricht man nicht gleich von nem JDownloader... ;)


    Auch 35 - (wenn heute noch, dann 45 Euro) denke ich sind gerechtfertigt, denn wie gesagt es gibt genug Bezugsquellen für Anregungen.... und wenn es ein Programmierer aus Leidenschaft ist, der hat es 1. In ca. 1,5 Stunden fertig erstellt. 2. Will ich auch keine Rechnung unbedingt haben...

    Da ich leider aus Zeitgründen meine Idee selbst nicht so umsetzen kann, gehe ich nun diesen Weg...


    Gesucht wird ein welches meine Programme/Tools/..usw. Updatet, also ein Updater der folgende Funktionen enthalten haben muss:


    1. Dieser kann soll als FTP Updater (für die INI) agieren, wobei hier entweder ein Cloudspace oder doch vorzugsweise die Fritzbox genommen wird.
    2. Wenn keine Daten in der INI bzw. diese auch nicht vorhanden, soll das Skript sich diese alle selber herausziehen und in die INI schreiben (von der exe).
    3. Wenn ein Update vorhanden sein sollte, so soll der Updater updaten und nicht erst fragen. Auch soll dieser folgende Prüfdaten abspeichern können: Checksumme, Versionsnummer, datum der letzten Prüfung, Dateigrössse, "Dateityp" , der Updater sollte nicht jedes mal bei Aufruf einer exe prüfen, sondern frühestens nach 7 Tage nach dem die letzte Prüfung war.
    4. es muss auch die Möglichkeit gegeben sein, noch 3 alternativ abfrage-URL´s eintragen zu können, wobei hier gesagt sei das bei den 3 URL´s noch die Funktionen eingebaut werden können, auf einer Webseite im z.b. Quelltext, ... nach der Versionsnummer zu suchen, also wird hier eher nicht die direkte url zur exe angeben werden, da sich eine url ja immer ändern kann...
    5. Weiterhin muss der Updater Selbstständig merken, was für ein Dateityp heruntergeladen wird (exe, zip, rar...) damit er gegebenenfalls ein zip datei entzippt, da ja das Update nach dem Updaten installiert werden soll.
    6. eine Progressbar darf natürlich nicht fehlen, mit Restlaufzeit, und heruntergeladenen MB´s.
    7. Nach dem Updateprozess sollen die neuen Daten natürlich selbstständig in die INI eingetragen werden vom Updater...
    8. Das Script sollte Zukunftssicher sein, also nicht beim nächsten Autoit Update nicht mehr zu gebrauchen sein,... auch muss der code mit als source übergeben werden, da man eventl. eigene änderungen noch vornehmen wird in laufe der zeit... und bitte kein firefox FF.au3 verwenden.


    Angedacht sind hier 35 Euro, da es viele gute Vorlagen (Ideen) und jemand der sich auskennt sollte sowieso daran seinen Spass finden. Als BONUS: Wer dies heute noch bewerkstelligen kann, lege ich noch 10 Euro obendrauf. Danke.

    @CyRoX , Vielen Dank für die positive Rückmeldung und dem Beispiel, sowie der Aufklärung gegenüber autoBert´s Äußerung.


    autoBert, Menschen können sich auch Irren und man sollte mit solchen Äußerungen etwas bedeckt halten. Und ja, es war mir nicht bewusst das man für eine Hilfestellung bei dessen Beispiel den Namen mit nennen muss, mein Fehler! Aber man lernt ja immer dazu.
    name22, Das brauchst Du nicht, denn was soll man da noch weiter eingehen, wenn dies nicht möglich ist.... Nun habe ich nach anderen Formen gesucht um meine Idee zu verwirklichen..trotzdem Danke.

    hi,
    also manchmal komme ich mir hier vor wie bei ein paar alte jungfern, welche über alles und jeden herreden... und wenn ich den 100 thread zum thema updater starte, vielleicht nehme ich somit einen neuen user die schei sich hier anzumelden, da er befürchten muss, bei der 2. frage (welche sich meist ergibt bei den meisten antworten von gewissen usern)....


    und ja, den quellcode hatte ich nicht nochmals kontrolliert... ist aber bereinigt.. ;)
    bevor ich es vergesse, habe den inhaber des scriptes um erlaubnis angefragt, falls diese negativ sein sollte, so kann dies ja immerhin als gedankenanstoß helfen... ;)
    was ein profi sowieso machen würde... aber... naja

    Ich habe nach langen Suchen endlich einen "Updater" gefunden, welchen meinen Wünschen entspricht... Leider ist dies in einem Backupscript eingebaut...


    Gedacht war der Updater so:


    1. Bei Aufruf wird geprüft, wenn das letzte mal geprüft wurde... (soll spätestens aller 7 Tage geprüft werden), wenn z.b. 8 Tag, dann erneute Updateprüfung
    2. Updater hat 3 Möglichkeiten (Funktionen) wo er prüfen kann (chip, ...) wenn Möglichkeit 2 höher als installierte ist und auch höher als Möglichkeit 1 +2 dann soll er die Möglichkeit 2 downloaden. (HIer soll Dateityp, letztes prüfdatum,Größe, Hashwert, Version geprüft sein) Je nach Dateityp (.exe,.zip.rar.msi.dll,...) sollte eine entsprechende Funktion die Möglichkeit 2 zum installieren vorbereiten.
    2.1. Updater prüft natürlich eine vorhandene .ini datei auf dem ftp server (falls diese beim 1. mal nicht vorhanden ist, sollte diese auto. angelegt werden).
    3. Nun startet die Möglichkeit 2 aus dem Temp Ordner und die Installation beginnt (wird selbst übernommen)
    4. zum Abschluss werden die neuen Daten in die .ini auf dem ftp space geschrieben und jeglicher "müll" wird gelöscht


    Wer hat hier Lust und Zeit, sein Können zu beweisen?


    Danke.


    eine datei greift auf die winapi.au3 zurück und hier kommt dann immer folgende fehlermeldung:



    C:\Program Files\AutoIt3\Beta\Include\WinAPI.au3(398,83) : ERROR: $tagCURSORINFO previously declared as a 'Const'.
    Global Const $tagCURSORINFO = 'dword Size;dword Flags;handle hCursor;' & $tagPOINT


    wass ist da falsch gesetzt?


    Global Const $tagCURSORINFO = 'dword Size;dword Flags;handle hCursor;' & $tagPOINT