Beiträge von Paule

    Was stört dich daran die Tags zu verändern das die background-color: #ff0000; z.B. gesetzt wird? Ansonsten bist du auf Add-Ons angewiesen.


    Ich will nicht die HTML Datei editieren. Das geht einfach mit einem Editor. Bitte lese meine Frage nochmal genau.
    Nochmals: Ich will eine Internetseite dargestellt durch einen Webbrowser nach mehreren Suchbegriffen durchsuchen und die Fundstellen unterschiedlich farblich markieren. Mit dem Addon Greasemonkey kann man es realisieren, nur kann Greasmonkey nicht auf einen externe Datei zugreifen kann. In dieser Datei habe ich die Suchbegriffe.


    Wenn Du schon Addons erwähnst mit welchen Addons soll es denn funktionieren?

    GtaSpider
    Danke, ich wusste nicht mehr die genaue Syntax. Wo kann man das auf die schnelle nachlesen?
    Vielleicht sollte man das auf der Webseite mit anzeigen.


    Andy
    Danke, Du hattest Recht mit Deiner Vermutung. Ich hatte die Übergabe als Zahl gewählt.


    Gruß Paule.


    PS: Wie lauten denn die Tags für zum zusammenklappen?

    Kann AutoIt nicht mit so großen Zahlen umgehen.
    Auch mit der UDF BigNum bekomme ich das gleiche falsch Ergebnis.


    Jemand 'ne Idee. Gruß Paule


    #cs
    Die Berechnung erfolgt in mehreren Schritten. Zuerst wird die Länderkennung um zwei Nullen ergänzt.
    Danach wird aus Kontonummer und Bankleitzahl die BBAN kreiert.
    Also beispielsweise Bankleitzahl 70090100 und Kontonummer 1234567890 ergeben die BBAN 700901001234567890.


    Anschließend werden die beiden Alpha-Zeichen der Länderkennung sowie weitere eventuell in der
    Kontonummer enthaltene Buchstaben in rein numerische Ausdrücke umgewandelt.
    Die Grundlage für die Zahlen, die aus den Buchstaben gebildet werden sollen,
    bildet ihre Position der jeweiligen Alpha-Zeichen im lateinischen Alphabet.
    Zu diesem Zahlenwert wird 9 addiert. Die Summe ergibt die Zahl, die den
    jeweiligen Buchstaben ersetzen soll. Dementsprechend steht für A (Position 1+9) die Zahl 10,
    für D (Position 4+9) die 13 und für E (Position 5+9) die 14.
    Der Länderkennung DE entspricht also die Ziffernfolge 1314.


    Im nächsten Schritt wird diese Ziffernfolge, ergänzt um die beiden Nullen,
    an die BBAN gehängt. Hieraus ergibt sich 700901001234567890131400.
    Diese bei deutschen Konten immer 24-stellige Zahl wird anschließend Modulo 97 genommen.
    Das heißt, es wird der Rest berechnet, der sich bei der Teilung der 24-stelligen Zahl durch 97 ergibt.
    Das ist für dieses Beispiel 90. Dieses Ergebnis wird von der nach ISO-Standard festgelegten Zahl 98 subtrahiert.
    Ist das Resultat, wie in diesem Beispiel, kleiner als Zehn, so wird der Zahl eine Null vorangestellt,
    sodass sich wieder ein zweistelliger Wert ergibt. Somit ist die errechnete Prüfziffer 08. Aus der Länderkennung,
    der zweistelligen Prüfsumme und der BBAN wird nun die IBAN generiert.
    Die ermittelte IBAN lautet in unserem Beispiel: DE08700901001234567890.


    Zur besseren Veranschaulichung das ganze noch einmal zusammengefasst:


    Bankleitzahl 70090100
    Kontonummer 1234567890
    BBAN 700901001234567890
    alphanumerische Länderkennung DE
    numerische Länderkennung 1314 (D = 13, E = 14)
    numerische Länderkennung ergänzt um 00 131400
    Prüfsumme 700901001234567890131400
    Prüfsumme Modulo 97 90
    Prüfziffer 08 (98 - 90, ergänzt um führende Null)
    Länderkennung +Prüfziffer + BBAN = IBAN DE08700901001234567890
    #ce


    $iIBAN=700901001234567890131400
    ConsoleWrite("|0000| " & StringFormat("%.0f", $iIBAN) & @LF)
    ConsoleWrite("|0000| " & Mod($iIBAN, 97) & @LF)

    edit gtaspider: AutoIt code graphisch hervorgehoben. Bitte AutoIt Code mit [ autoit][ /autoit] (ohne Leerzeichen) posten

    Pitter
    Ja.


    Ich hab mal folgendes gestestet


    in SiteUser.properties


    # 43 SciTE Hopper
    command.43.$(au3)="$(SciteDefaultHome)\SciTE Hopper\SciTE Hopper.exe"
    command.name.43.$(au3)=SciTE Hopper
    command.subsystem.43.$(au3)=2
    command.save.before.43.$(au3)=2
    command.shortcut.43.$(au3)=Alt+H
    command.quiet.43.$(au3)=1


    # 44 test
    command.44.$(au3)=dofile $(SciteDefaultHome)/Lua/test.lua
    command.mode.44.*.au3=subsystem:lua,savebefore:no
    command.shortcut.44.$(au3)=Ctrl+Alt+V


    eingetragen


    In test.lua


    function()
    print("ich bin hier")
    end


    eingetragen


    Scite Hopper wird mit Hotkey Alt+H gestartet.
    test.lua mit Hotkey Ctrl+Alt+V nicht.


    Hotkeys vertauscht.
    Scite Hopper wird mit Hotkey Ctrl+Alt+V gestartet.
    test.lua mit Alt+H nicht.


    Ich habe auch bei test.lua "/" durch "\" ersetzt. Fazit keine Änderung.


    Schade ich hätte gerne die Funktion. Gerade bei längeren Programm Code ist es hilfreich zu wissen für was die Variable steht, besonders, wenn man ein 2 Jahres altes Programm ändern muss.


    Wenn ich VarGetTipp.lua in SciTEStartup.lua eintrage wird das Programm aufgerufen. Eine Meldung erscheint, dass der Cursor nicht auf einer Variable steht. (Ist ja auch klar)


    Gruß Paule

    Moin BugFix,


    Auf dem Notebook:
    Windows XP 32 Bit
    AutoIt 3.3.8.1
    Scite 3.04


    PC
    Windows 7 64 Bit
    AutoIt 3.3.6.1
    Scite 2.28


    Virtuelle Maschine neu aufgesetzt
    Windows XP 32 Bit
    AutoIt 3.3.6.1
    Scite 2.28


    Auf keinem Rechner funktioniert dein Script.


    Was habe ich noch versucht?


    Einen funktionierenden HotKey "Alt+H" (bei mir Scite Hopper) auf dein Script gelegt.
    Site Hopper mit anderem Hotkey belegt. In deinem Script unter


    local function GetVarFromCursor()
    print("hier bin ich")


    eingefügt.


    Wenn ich jetzt Alt+H drücke erscheint das Hilfe Menu von Scite. Aber von deinem Script keine Reaktion. Ich folgere daraus, dass der Hotkey nicht erkannt wird. Ich habe auch andere Hotkey Kombination getestet, leider keine Veränderungen.


    Wenn du noch mehr Information benötigs melde dich.


    Gruß Paule

    BugFix,


    nachdem ich vergessen hatte ein kleines "v" einzutragen habe ich mich dazu entschlossen Deine Versionsverwaltung dauerhaft einzuschalten, wenn man es möchte.
    Bei einem größerem Programm kann man schon ein bisschen suchen, wo denn nun die kleine Programmänderung war.


    Ich habe in der SciteUser.properties eine Variable AutoInc=1 gesetzt.
    Diese frage ich im deinem Programm ab und füge so immer ein kleines "v" hinter der Versionsnummer ein, wenn AutoInc=1 gesetzt ist.
    Dadurch das Du ein eigenes Backup Verzeichnis für jedes Script erstellt bleibt das Verzeichnis schön übersichtlich.


    Danke nochmals für die Veröffentlichung deines Programmes.


    Gruß Paule