StringReplace - Unklare Parameter-Beschreibung

  • Funktion StringReplace


    Bei Parameter steht


    stringDer auszuwertende String.
    searchstring/startDer Teilstring, der gesucht werden soll oder die Position des Zeichens, an der das Ersetzen beginnt.
    replacestringDen zu ersetzenden String.


    Wenn man weiß, was gemeint ist, kann man das verstehen. Wenn man aber in die Hilfe schaut und nicht weiß was gemeint ist, ...


    Vorschläge:


    1replacestringErsatzstring, mit dem der Suchstring ersetzt wird.
    2Zeichenkette, die den Suchstring ersetzt.
    3Der Ersatzstring.
    4(von Musashi)
    Dieser String ersetzt den gesuchten Teilstring, falls die Suche erfolgreich war.
    5Dieser String ersetzt den gesuchten Teilstring.


    Vielleicht fällt jemand was besseres ein. ;)

  • Wenn man weiß, was gemeint ist, kann man das verstehen. Wenn man aber in die Hilfe schaut und nicht weiß was gemeint ist, ...

    Du hast nicht ganz unrecht.

    "replacestring -> Den zu ersetzenden String." ist keine ideale Beschreibung, obwohl es sich aus dem Kontext erschließen müsste.

    Vielleicht fällt jemandem etwas Besseres ein. ;)

    Formulierungen sind immer auch vom persönlichen 'Sprachgefühl' abhängig - perfekte Lösungen daher eher selten. Ich würde als Beschreibung einen kompletten Satz vorziehen :

    "replacestring -> Dieser String ersetzt den gesuchten Teilstring, falls die Suche erfolgreich war."


    Gruß Musashi

    P.S. :

    Zukünftig besser direkt in den Hilfethread posten ohne extra ein Thema aufzumachen - dann findet es Tweaky auch leichter ;).

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Zukünftig besser direkt in den Hilfethread posten ohne extra ein Thema aufzumachen - dann findet es Tweaky auch leichter ;) .

    Tweaky weiß alles, sieht alles und findet alles! :Glaskugel:


    Scherz raus, Ernst rein: Das ist kein Problem. Eigentlich habe ich das gut gemeint. In den Hilfethread poste ich Fehler, Vorschläge für Formulierungen usw. poste ich in Threads. Wenn dann diskutiert wird, bläht das den Hilfethread nicht auf.


    PS: Wir brauchen unbedingt ein wilderes Grinse-Smilie. :D Das hätte hier besser gepasst, anstatt "Ironie". Edit: Hab nun noch ein schönes Smilie gefunden und das Ironie-Smilie ersetzt.

  • Eigentlich habe ich das gut gemeint. In den Hilfethread poste ich Fehler, Vorschläge für Formulierungen usw. poste ich in Threads.

    Natürlich hast Du es gut gemeint - war ja auch nur eine Anregung von mir, da es um eine Frage der Formulierung ging :). Nebenbei, was sagst Du zu meinem Vorschlag ?

    Wenn dann diskutiert wird, bläht das den Hilfethread nicht auf.

    31 Beiträge in drei Monaten : 'aufgebläht' sieht anders aus, aber Du hast schon recht - Tweaky ist es wahrscheinlich egal, solange überhaupt etwas kommt.


    Gruß Musashi

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Nebenbei, was sagst Du zu meinem Vorschlag ?

    Also ich wär ja für: "Das ist das Dingens, das das andere Dingens mithilfe von vielen anderen Dingens, ... äh, was wollte ich nochmal!?" :/ Ist aber wahrscheinlich ein bisschen lang.


    Zu deiner Frage. Deinen Vorschlag finde ich auch gut, es würde aber der erste Teil genügen: "replacestring -> Dieser String ersetzt den gesuchten Teilstring."


    Ansonsten: Alles ist besser als das, was derzeit in der Hilfe steht. Ich habs mal im ersten Posting ergänzt.

  • Habs mal in "Der String der den gesuchten Teilstring ersetzt" geändert. OK ?

    Für mich ist das völlig OK ;).


    Ob Ersetzungen stattgefunden haben, kann man ja am Rückgabewert erkennen -> Zitat (Hilfe) :

    "Gibt den neuen String zurück. Die Anzahl der durchgeführten Ersetzungen wird in @extended gespeichert."Gruß Musashi

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."