Installationsroutine mit Dateien von einem Server

  • Hallo,


    bin absoluter Neuling mit AutoIT.

    Ich muss in der Firma oft Rechner installieren, die passenden Treiber allerdings manuell wenn Windows installiert ist.

    Dazu muss ich die gepackten treiber von einem Netzlaufwerk kopieren, in ein Verzeichnis vom Rechner legen , dort entpacken und der Reihe nach installieren.


    Ich würde mir das gerne erleichtern, die Installationsroutine bekomme ich mit AutoIT recht gut hin, wo es hakt ist das ich nicht weiß, wie ich die Dateien automatisiert vom Server in das Verzeichnis kopiere.


    Kann mir da jemand Hilfestellung geben?


    Der Server hat auch keinen Laufwerkbuchstaben, sondern heißt z.B. \\pupdata2\austausch\treiber

    in dem Ordner treiber liegen dann 6 winzip Dateien, die ich mit 7Zip entpacke etc.


    Würde mich sehr über Hilfe freuen, ich habe echt stundenlang gegooglet und auch das LearnAutoIt komplett durchgelesen und finde dazu nichts.

    Die Rechte auf den Ordner zuzugreifen haben die zu installierenden Rechner!


    Grüße

  • Auch wenn der server-pfad keinen Laufwerksbuchstaben hat, solltest du ganz normal kopieren können, ggf. anstatt dem DNS namen, die IP verwenden (Achtung! Wenn sich diese ändert, musst du das wieder anpassen, daher idealerweise besser mit DNS arbeiten).

    Entpacken kannst du auch über das script, es gibt eine 7zip.au3 und das installieren läuft ja dann wieder per standard runwait, shellexecute etc. je nachdem was du bevorzugst oder brauchst.

  • versuch mal:

    AutoIt
    FileCopy("\\pupdata2\austausch\treiber\*.zip", @TempDir & "\zipFiles\", 9)

    MfG Schnuffel


    "Sarkasmus ist die niedrigste Form des Witzes, aber die höchste Form der Intelligenz."
    Val McDermid

  • Hallo hanafuda,

    man kann bei Win10 mit dem CMD-Befehl "pnputil -export-driver * D:\Backup-Treiber" die derzeit installierten Treiber exportieren, um sie nach Neuinstallation ganz einfach wieder einspielen zu können.


    Gruß gmmg