Beiträge von syne

    Hi :P


    hier kommt ein Tool von mir, um sich einen oder mehrere Funktionsgraphen schnell und einfach zeichnen zu lassen. Einfach die Funktionsvorschrift (z.B. x² oder 4x+3) eingeben und auf "plot" klicken. Danch kann man den Graph verschieben und zoomen, um bestimmte Stellen genauer zu betrachten.


    Um den Zoom zu verbessern, würde ich die Graphen gerne auf GDIPlus-Pfaden aufbauen, allerdings habe ich nur _GDIPlus_PathWarp gefunden, um den Pfad selbst zu verändern, die Methode hat jedoch auch nach langem Rumprobieren nicht funktioniert.. Wenn da jemand mal ein funktionierendes Beispiel posten könnte, würde ich mich freuen :)


    Gruß syne



    Das liegt daran, das der Hintergrund deiner PNG weiß war, deshalb 0xFFFFFF.
    Ich wüsste nur eine, SEHR mühselige Idee, um soetwas zu machen... Vllt das Bild vor unterschiedlichen Hintergründen wechseln und gucken welche Pixel anders sind ^^
    Aber ich denke mal das es einfacher geht.


    Ist auch ne gute Idee :) ,aber es geht wirklich einfacher :P
    Mit dem zusätzlichen Parameter von eukalyptus werden auch die alpha-Werte mit ausgegeben.
    Merke: Nächstes Mal die Hilfe einfach bis zum Ende lesen :rolleyes::D


    Gruß und Danke
    syne

    Hallo!


    Gibt es einen Weg um mit GDI+ (oder irgendwas anderem) alle transparenten Pixel eines .png-Bilds zu finden und aufzulisten?
    Und vielleicht noch wichtig: Geschwindigkeit spielt keine Rolle.


    Bei meinem bisherigen Code werden transparente Pixel als 0xFFFFFFFF ausgegeben.. :/


    Danke schon mal und Gruß syne

    yxyx: Richtig, das Ganze läuft über nen Buffer, allerdings bleibt der Wert auch gleich, wenn ich ein anderes Graphicsobjekt nehme.


    Komisch, der TextMeter gibt mir die richtige Größe für den Text aus..

    Genau da liegt ja das Problem! :P
    Wenn "Ich bin ein string" länger wird und breiter als die GUI ist, steht im Struct trotzdem nur ungefähr die Breite der GUI, obwohl der String offensichtlich darüber rausgeht.. :O

    Hallo!


    Ich würde gerne mit der Funktion _GDIPlus_GraphicsMeasureString die Breite eines Strings in Pixeln rausfinden, allerdings überschreitet der Rückgabewert nie die Breite des Graphics-Objekt im ersten Parameter der Funktion.
    Gibt es eine Möglichkeit, trotzdem die "wirkliche", ganze Breite rauszufinden?


    Gruß Syne

    Bei mir klappts seit dem dritten Starten nicht mehr.
    Sobald ich jetzt den FileOpenDialog schließe hängt es sich auf und zeichnet auch nicht mehr.

    Hey!


    als relativ unschöne Lösung könntest du zum Beispiel die onClick-Events benutzen und per Javascript ein Schlüsselwort in einen unsichtbaren <div> schreiben und dessen Inhalt ständig mit AutoIT auf Änderung überprüfen und je nach SChlüsselwort eine Funktion ausführen.


    Gruß syne

    nimm doch die Function aus Leviathans Signatur :rofl:


    und sonst meinst du mit dem i vll das $i in der For-Schleife?

    $n = 0
    For $i = Random(100, 200, 1) To Random(10, 20, 1) Step -1
    $n += 1
    Next
    MsgBox(0, "", $n)
    Exit

    Die meisten wollen den Quellcode um sicherzugehen, dass du keinen Virus etc. postest. Und da man einer .exe einfach nur blind vertrauen kann und das Ergebnis nicht vorher sieht, prüft man lieber den Quellcode aus einer .au3 auf die wichtigsten Begriffe. Außerdem kann man mit dem Quellcode auch Verbesserungsvorschläge machen oder sich selbst neue Ideen und Techniken aneignen.



    Gruß syne

    Cooles Spiel! :)
    Ich find die Idee mit den Steinen gut!
    Allerdings bewegt sich die Schlange meiner Meinung nach am Anfang zu langsam;)


    Und was cool wäre wenn sich die Steine z.B. alle 10 Punkte neu setzen würden:P


    gruß syne

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wird beim Crossfader ein Lied lauter und eins leiser?
    d. h. du musst gleichzeitig mit einem Zähler die Lautstärke der einzelnen Tracks setzen: