Beiträge von stayawayknight

    Hallo,


    vielen Dank für eure Antworten!
    Oscar: Ich hatte so etwas bereits befürchtet. Werde wohl auf Vista zurückkehren müssen.
    ohforf: Ich hatte mit deinem unteren Link nach einigem Bekämpfen von Fehlerursachen endlich eine iso-Datei erstellen können. Ich hab die dafpr auf eine DVD gepackt und den PC davon booten lassen; allerdings bringt auch eine Installation von dieser DVD aus keinen Erfolg, es kommt dieselbe Fehlermeldung...


    Gruß stay

    Sind ja interessante Geschichten, hab da leider weniger Spannendes und vor allem weniger Kreatives zu bieten:


    Ich nannte mich in einem Forum (das nix mit AutoIt zu tun hatte) "follow knight" - spontan zusammgensetzt aus zwei damals aktuellen Englischvokabeln. Das hatte mir allerdings nach einer kurzen Zeit nicht mehr wirklich gefallen... geplagt von chronischem Kreativitätsmangel und brutaler Ideenlosigkeit, hab ich dann eben "versucht" das Gegenteil dieses Namen zu bilden - und das hier ist das Ergebnis. Bin nicht wirklich stolz auf diesen schwachsinnigen Namen, aber was soll's: Namen sind doch sowieso nix als Schall und Rauch ;)


    PS: Weitere unter dem Namen "followknight" im Netz kursierenden Accounts etc. haben absolut nichts mit mir zu tun - da hatten wohl andere eine ähnlich blöde Idee ;)
    PPS: BugFix hatte meinen Namen mal mit "am Weg stehender Ritter" interpretiert. Finde ich persönlich schöner als die ursprüngliche Namensidee ;)

    Hallo allerseits,


    ich kämpfe momentan mit einem Problem und hoffe, dass vielleicht jemand Rat weiß.


    Ich wollte heute diesen recht langsamen und zugemüllten PC durch Recovery wieder auf die Beine bringen. Außerdem störte mich das vorinstallierte Vista enorm, so dass ich nun über eine Recovery-CD (Windows XP Home Edition, SP2) eines Vorgängermodells (1 oder 2 Jahre) XP aufspielen wollte. Ich habe nun also von dieser CD gebootet, mich im Menü durch Hinweise und Texte geblättert und schließlich Partition C formatiert (ursprünglich vorhandene Partitionen: C (NTSF) und D (Recover, FAT32). Nach einer guten Stunde Wartezeit war das dann erledigt, der Rechner startete neu, BIOS startete wie gewohnt. Allerdings tauchte dann folgende Fehlermeldung auf: "Das Betriebssystem kann nicht geladen werden". Weiter passierte nichts. Ich hatte dann über das Reperaturmenü der CD die Befehle "fixboot" und "fixmbr" eingeben. Habe jedes mal die Meldung bekommen "... wurde einwandfrei erstellt".
    Nach einem erneuten Hochfahren bekam ich dann die oben beschriebene Fehlermeldung auf Englisch.


    Hier hatte ich dann in der SB nachgefragt und wurde auf einen eingesteckten Wlan-USB-Stick und die Partition D aufmerksam gemacht. Partition D hab ich dann schließlich gelöscht, den Stick entfernt und C erneut formatiert.
    Ergebnis: "Fehler beim Lesen des Datenträgers. Drücken Sie STRG+ALT+ENTF um neuzustarten" (sinngemäß, hab die Meldung nicht mehr exakt im Kopf).
    Die Durchführung von "fixboot" und "fixmbr" brachte die Fehlermeldung wieder auf Englisch zustande: "A disk read error occurred. Press CTRL+ALT+DEL to restart".


    So, das ist der aktuelle Stand. Weiß nun leider nicht weiter, wie ich weiter verfahren könnte. Nur ungern würde ich wieder Vista draufspielen. Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt! Google hab ich benutzt, jedoch konnte mir bisher keiner der gefunden Ratschläge wirklich helfen.


    Viele Grüße und Dank im Voraus
    stay


    PS: Außerdem besitze ich eine Treiber-CD passend zum OS auf der Recovery-CD. BIn allerdings davon ausgegangen, dass die erst nach einer erfolgreichen Installation des OS zum Tragen kommt.

    Anhangslimit für Normalsterbliche überschritten, deshalb geht's hier weiter.


    Edit: Alle geposteten SQL-Funktionen sind fertig!
    Edit2: Bei $tagLVHITTESTINFO bin ich mir nicht so sicher, ob meine Wortwahl die richtige ist.
    Edit3: Gleiches gilt für $tagLVITEM. Wäre froh, wenn über die beiden Dateien nochmals jemand drüberschauen könnte, da ich mir nicht so wirklich sicher bin.


    Gruß stay

    Hallo,


    habe leider keine Software um die Dateien zu *.rar - Dateien zu komprimieren. Daher hab ich sie nur gezippt.
    Hoffe, dass ihr trotzdem damit etwas anfangen könnt.
    Wenn das so okay ist, mach ich mich noch an ein paar Dateien.


    Gab es nicht einmal eine Seite, auf der stand, wie genau die Hilfe übersetzt werden soll? Also ob "you" mit "Sie", "Du" oder mit einer "man"-Konstruktion übersetzt wird etc.
    Hatte dieses Problem noch nicht, würde aber trotzdem nochmal gerne wissen, in welcher Form übersetzt werden soll.
    Danke!


    Gruß stay


    Edit: Habs doch hinbekommen mit den Rars ;)

    Hi,


    hatte bereits ähnliche Probleme: Bei mir sammelt sich relativ viel Staub um die Lüftungsschlitze an - sie verstopfen. Wenn ich nicht jedes halbe Jahr diese Löcher reinige, stürzt mein PC auch immer nach einiger Zeit ab.


    Gruß stay

    Hi,


    die Zahlen musst du aus dem Quelltext noch herausfiltern.
    Dazu eignen sich String-Funktionen wie

    StringInStr
    _StringBetween
    StringSplit
    StringRegExp

    und noch ein paar andere (einfach mal in der Richtung suchen oder STRG+Leertaste in Scrite betätigen).



    Hier sollte allerdings das hier funktionieren:

    #include <Array.au3>
    $aResult = StringRegExp($URL, "(\d{3})<br>", 3)
    If Not isArray($aResult) Then Exit
    _ArrayDisplay($aResult)


    Gruß stay

    Hallo liebe Community,


    nach langer Zeit möchte ich euch auch mal wieder etwas präsentieren:


    AutoIt from Browser

    Ich weiß, ist ein blöder Name. Damit ist es aber möglich, ein AutoIt-Skript, das im Forum in den AutoIt-Tags ... gepostet wurde, direkt aus dem Browser heraus auszuführen - durch einen Klick auf dieses Symbol, das sich links über jeder "Codebox" befindet:
     [Blockierte Grafik: http://stayawayknight.square7.ch/5936223522012.jpg].
    Realisiert hab ich das über ein Greasemonkey-Skript.


    Dafür sind leider ein paar Dinge notwendig, die zunächst eingerichtet werden müssen:


    1. Greasemonkey installieren
    Zunächst muss das Addon "Greasemonkey" installiert werden, falls noch nicht getan. Dieses erlaubt, Javascript über die DOM-Schnittstelle einzuschleusen.
    Das gibt es meines Wissens nach leider nur für Firefox und Google Chrome.
    Für Firefox gibt es das hier: Greasemonkey für Firefox von mozilla.org
    Nach der Installation sollte rechts oben im Browser ein kleiner Affe grinsen (sofern GM aktiviert).
    Dieses Javascript weißt den Symbolen einen EventListener zu, der auf Klicks reagiert.


    2. Skript installieren
    Nun muss das Javascript installiert werden. Nach der Installation von Greasemonkey kann durch ein Klick auf den Pfeil neben dem Affen ein Skript hinzugefügt werden.
    Möglicherweise reicht aber auch schon ein Klick auf folgenden Link:
    Installation Skript
    Nach der Installation sollte eine Meldung kommen, dass das Skript erfolgreich installiert wurde.
    Wenn ihr nun autoit.de aufruft und die Liste neben dem Affen aufklickt, sollte es hinzugefügt und "angehakt" sein ;) .


    3. Dateianhang herunterladen
    Im Anhang befindet sich ein Zip-File, in dem die weiteren Utensilien enthalten sind. Außerdem findet sich dort nochmals das Javascript.
    Das File muss natürlich noch entpackt werden. Außerdem ist es sinnvoll, den Ordner an einen festen Platz zu verschieben (C:\Programme z.B.)
    Die Dateinamen sollten dabei möglichst nicht geändert werden. In die Ini-Datei (config.ini) muss der Pfad zur "au3fb.exe" angegeben werden.


    4. Registryeinträge hinzufügen lassen
    Nachdem das alles richtig verschoben und die Ini-Datei entsprechend angepasst wurde, kann nun das "registry.au3" - Skript ausgeführt werden.
    Die Einträge werden benötigt, um die AutoIt-Datei über den Browser aufrufen zu können. Sie können durch das beigelegte Skript "registry_delete.au3" wieder
    entfernt werden.


    5. Fertig & Testen
    Wenn das alles geklappt hat, sollte nun das Programm einsatzbereit sein.
    An folgendem Test-Code kann die Funktionalität getestet werden:



    MsgBox(0, "Test", "Es funktioniert!")
    MsgBox(0, "", "Viel Spaß mit 'AutoIt from Browser'")


    Nach Klick auf das Symbol rechts oben sollte sich ein kleines Fenster öffnen, in dem ihr gefragt werdet, ob der Quellcode in Scite geöffnet oder direkt ausgeführt werden soll.
    Wenn das alles geklappt hat: Viel Spaß damit! Nun können die geposteten Programme direkt aus dem Browser getestet werden (funktioniert auch mit Code in Spoilern).


    [Blockierte Grafik: http://stayawayknight.square7.ch/0841233522012.jpg]



    Quellcode (auch im Anhang enthalten):



    Wichtiger Hinweis: Bei Programmen, in denen mit HTML-Tags gearbeitet wird, kann es zu Verfälschungen des Quellcodes kommen!



    Das Programm enthält vermutlich noch einige Bugs etc. Außerdem weiß ich noch nicht, wie ich feststellen kann, ob ein HTML-Tag im Skript in '...' bzw. "..." steht...
    Zum Beispiel wird &gt; immer durch ein '>' ersetzt, egal ob dies gewünscht ist oder nicht (wenn es im geposteten Quellode notwendig ist).



    Über Kritik, Bugmeldungen etc. bin ich sehr dankbar!


    Viele Grüße
    stay