Beiträge von bazii

    Hi BugFix,


    bitte entschuldige die Wiederbelebung des Themas nach über 4 Jahren. Deine Signatur hat mich hierher geführt. Leider sind die Links zu Deinen in Posting 1 verlinkten Themen abgerissen. Wenn Du mal Zeit findest, wäre höchstwahrscheinlich nicht nur ich über eine Linkreparatur sehr dankbar.

    Rufe Dir dazu am besten in Scite mit "F1" die Hilfe auf. Dein Curser muss dazu auf dem Wort GUICtrlSetFont stehen.

    Aber anhand Deines Beispieles möchtest Du aber sicher das hier:

    GUICtrlSetFont(-1, 10, 800)


    -1 steht für den , in der Zeile zuvor geschriebenen Text

    800 steht für $FW_EXTRABOLD


    Mit der Hilfe kommst Du aber sicher am besten zurecht.


    Edit: alpines hat recht. Ich hatte nicht beachtet dass es sich um ein Menu handelt


    Möglichkeit 2: Der Kartenstapel wird erst dann neu gemischt, wenn weniger als 15 Karten im Stapel sind. Der Kartenstapel wird also für mehrere Spiele benutzt.

    Ich bevorzuge diese Möglichkeit.


    Abgesehen davon ist das Pokerspiel echt klasse geworden. Die Animation der Karten, der Sound und der grafische Aufbau sprechen mich zum weiterspielen an. Klasse gemacht.


    Ich möchte nur bemerken dass die "5" er Karten in der Beuge abgeschnitten wirken.

    dürft ihr gespannt auf meinen nächsten geistreichen Beitrag warten.

    Ich freue mich darauf. Sehr sogar.


    Eine chinesische Weisheit lautet:
    Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend - Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.


    Wir Menschen neigen alle manchmal leider viel zu oft dazu, unsere eigene Meinung und unseren Frust, fast demonstrativ gegen die Menschen zu richten, die uns gut gesonnen und mit denen wir teilweise sogar befreundet sind. Sei daher bitte keinem Kram hier. Da stehst Du drüber, das weiß ich. Denn du hast mir gegenüber viele persönliche Stärken bewiesen.


    Daher hat hier jeder auf seine Weise das Recht zu reden oder auch die Pflicht, einfach mal die Klappe zu halten.


    Ich selbst bin sicher kein guter Programmierer und auch kein Mensch, der sich in Bits und Bytes verbeißen kann. Ich frage hier um Hilfe und es wurde mir immer geholfen, von Dir Yjug, von autoiter von Alpines, Bernd670 und Oscar und vielen anderen hier, die sich wirklich "Profis" nennen dürfen. Doch manchmal fehlen auch dem "Profi hier und dort" die Stärke, persönliche Kompetenzen zu zeigen. Aufeinander zuzugehen und auch mal merken, wenn es dem anderen nicht gut geht. Verzeihen und Danken können. Das sind persönliche Kompetenzen.


    Yjug: Bleib wie du bist und lass Dich nicht entmutigen, Deine Gedanken hier weiterhin niederzuschreiben.

    Weiß jemand von Euch ob es eine einfache Möglichkeit gibt eine Kleine Grafik max 32x32 Pixel an einen Cursor
    zu binden

    So etwa?

    Das ist leider falsch. Entweder du änderst die Abfrage zu <=4 oder <5. Alternativ kannst du dich natürlich auch mit einem 4-stelligen Passwort begnügen, dann stimmt aber dein Text nicht.

    Danke Dir für den Hinweis ! Du hast recht. Ich hatte das nach dem kompilieren beim testen erst bemerkt aber hier nicht mehr korrigiert.

    Größe ... da hatte ich schon drüber nachgedacht. Aber wenn er dann bei 13.000 Dateien in einem Ordner FileGetSize() durchführt wäre der ganz schön beschäftigt / auf der Platte am Rödeln. Und deshalb hatte ich es wieder verworfen.

    Mit dem Konsolen-Befehl, den ich Dir bereits in Beitrag 4 nannte, habe ich soeben rekursiv in 4,8 Sekunden "2.200 Verzeichnisse mit über 21.000 Dateien" indexiert, in eine .txt geschrieben und die .txt geöffnet.
    Eine durchaus vertretbare Zeit. Ich zumindest finde die Informationen (wie viele Dateien insgesamt und die Größe der Dateien selbst als auch die indexierte Festplattenbelegung) nützlich.

    Nun bin ich gespannt auf Fehler die Ihr findet - und auf Verbesserungsvorschläge.
    Und vielleicht ist dem einem oder anderen das Programm auch einfach nur genauso nützlich wie mir.

    Fehler finde ich eh nicht. :saint: Style und Design ist immer so am besten, wie es dem Entwickler gefällt.


    Ich möchte erst mal Danke sagen. Danke für die Bereitstellung des Codes.


    Das Programm würde ich allerdings anders benennen. Oscar hat seine Fassung. Du Deine. Wenn man in Google sucht und sich nicht auskennt, ist ein einziger Name für 2 verschiedene Programme nicht unbedingt förderlich, weil man von 2 verschiedenen Autoren Resulate erzielt.


    Als Verbesserungsvorschlag:


    1. Etwas zur Erstellung der Filelist.


    - Anzahl der gesamten Dateien ausgeben
    - Größe aller Dateien ausgeben
    - Speicherort von Local $_s_FilenamesTXT = @TempDir & "\" & StringReplace(StringReplace(GUICtrlRead($id_InputSourceDirectory), "\", "-"), ":", "-") & ".txt" nach ScriptDiR\Data\Dateiname.txt wechseln.


    Mir persönlich gefällt die Ausgabe der FieleList am besten, wie sie die Konsole (cmd) mit diesen Parametern ausgibt. Ist aber Geschmacksache.
    $_s_FilenamesTXT= RunWait(@ComSpec & ' /c ' & 'dir /n /os /4 /s > fileindex.txt' & '"', $makefileindextxt, @SW_HIDE)


    2. Wenn die Hilfe aufgerufen wird, kann diese nicht abgebrochen werden. Das Programm auch nicht. Man benötigt den Taskmanager.


    Insgesamt finde ich, Du hast das Programm sehr gut erweitert. :thumbsup: Was ich richtig klasse finde ist die Größeanpassung und die Speicherung der letzten Sitzung. :klatschen:

    Führst du die Funktion überhaupt aus?

    Ja, das habe ich bereits getestet. Aber ich bin einen Schritt weiter.


    Hab' eben bemerkt, dass es bei jedem ersten Skript-Aufruf funktioniert aber beim zweiten Mal schon nicht mehr. Dann war der Fehler schnell behoben. :thumbsup:


    Ich hatte Euch hier das Original der Funktion am Ende des Skriptes mit Exit gepostet.
    In der von mir verwendeten Skript-Kopie (mein Testskript) hatte ich noch Exit Run ($Outfile) am Ende des Skriptes. :Face:


    D. h. ich Dubbel habe eine kompilierte Version mit dem nicht neu eingefügten Code

    If StringLen($sPW1) < 4 Then
    MsgBox(16, "Fehler", "Ihr Passwort muss mind. 5 Zeichen haben")
    Return 0
    EndIf

    ausgeführt. Klar, dass die Abfrage da ins leere lief. :SX/:Face:


    Also, Problem gelöst.


    Danke Euch sehr für Eure Ansätze und Hilfe.

    Definiere "Das klappt leider nicht.". Mit StringLen bist Du auf dem richtigen Weg.

    Nun ja, ich gebe ein 1 oder 7 stelliges Passwort ein und es wird mir stets meine Msgbox MsgBox(16, "Fehler", "Ihr Passwort muss mind. 5 Zeichen haben") ausgegeben.



    du greifst vielleicht auf das falsche Control zu.

    Leider nein. Es ist das richtige Control. Aber Du hast recht. Es müsste $hInput1 heissen. Ich nutzte diese Variable aber schon für die Abfrage des Masterpasswortes.


    Der Fehler muss irgendwo bei der Abfrage liegen. Aber wo.



    AutoIt
    If StringLen($sPW1) < 4 Then
    MsgBox(16, "Fehler", "Ihr Passwort muss mind. 5 Zeichen haben")
    Return 0
    EndIf

    Also wenn Ihr hier keine Fehler seht, muss ich noch wo anders einen Schnitzer haben. Danke Euch einstweilen für die Antworten.

    Hallo,


    ich brauche Hilfe bei einer Abfrage zu If StringLen($sPW1) < 4 Then.


    Das klappt leider nicht. Ich möchte abfragen, dass mind. 4 Buchstaben oder Zeichen eingegeben werden. Wenn nicht, dann gib die Msgbox aus. Wäre klasse wenn mir jemand unter die Arme greifen könnten.

    Vielen Dank für das Beispiel und die Erklärungen zu ARGB.


    Die entscheidenden Zeilen sind demnach in Deinem Beipiel Nr. 15, 16, 68 und 69.
    Damit kann man wirklich klasse experimentieren.

    Hallo


    alpines: Vielen Dank für die Erklärung.


    Oscar: -Klasse- Vielen Dank für den Beispielcode !


    Ich habe das für mich jetzt mal angepasst. Displaybreite 1920. Wer grün nicht gerne leiden mag, kann die Farben ja gerne nach belieben anpassen.



    Die Hintergrundfarbe der Laufschrift von Hex zu ARGB anzupassen war ein bischen schwierig für mich. Doch UEZ hat mal einen keinen RGB to ARGB converter gepostet. Damit war das kein Problem mehr.

    Hallo


    würdest Du mir bitte diese Funktion näher eräutern? Ich weiß zwar dass es um html und unicode geht, aber nicht was die Funktion wirklich bewirkt.


    Das Programm gefällt mir sehr gut. Bei der Uhr, die digitale Anzeige ist so was von real und retro. Genauso schön wie bei miener alten Casio. Echt klasse gemacht.


    Du schreibst:


    Zitat von Oscar

    Wer lediglich eine Laufschrift für die eigene GUI braucht, kann sich von dem Script aber gern inspirieren lassen.

    Hättest Du ein einfaches Beispiel ohne Internetfunktionalität und mit ruckelfreier Schrift und Ansicht bei Größenänderung der Gui parat?



    Meine Erfahrung ist, dass es schlimmer wird, je öfter eine Datei gescannt wird..

    Diese Erfahrung kann ich teilen. Wobei ich jetzt auch schon die Erfahrung bei Avast gemacht habe, dass der Onlinevirencanner von Avast keine Gefaht ausgiebt, aber die installierte Version auf dem Client schon alleine durch das Onlineplugin in MozFF den Download blockiert.
    Unter win10 wird alles noch schlimmer. Erst haut die UAC rein, Dann muss man auf "Erweitert klciken" damit man die Risiken der Software auf eigene Gefahr bestätigt. Dann kommt noch der Virenscanner mit Blabla. Dann soll der Benutzer noch Lust verspüren eine Software auszuführen? Echt schlimm ist das geworden. Ich nutze nur noch den MS Virenscanner. Der schlägt nie aus :klatschen: bei Autoit. Finde ich vernünftigt, solange man so schlau ist, wie Alpines schon sagte:

    Sowieso gilt: Wer mit ein bisschen Verstand im Netz surft braucht keinen AV.

    Dieser Meinung bin ich auch.