Beiträge von ytwinky

    Hi,
    Warum denn Seriennummern vergleichen, WMI bietet doch eine Funktion dafür..
    Das Skript habe ich unter WinXP geschrieben und dort liefert es korrekt die die Partitionierung der lokalen Platten.
    Es läuft auch unter meinem Win10pro-x64..
    ..leider habe ich hier keine weiteren Partitionen eingerichtet ;-))
    LG ytwinky

    Hi DeepRed92,
    wie es bei dir funktioniert, kann ich dir nicht sagen, aber ich kann dir beschreiben,
    welche Möglichkeiten ich habe(SE Xperia arc s, EB803):
    -WLAN am Handy und am Router einschalten..
    -Router auslesen, genaue Datei weiß ich jetz nicht^^
    -Anhand von MAC oder IP entscheiden, ob das Handy angeschlossen ist..
    Wenn es angeschlossen ist, könnte ich mit dem Windows-Explorer auf die Dateien zugreifen,
    aber ich erledige das mit MyPhoneExplorer ;-)
    Da ich nur EIN Handy in meinem WLAN habe ist es relativ einfach, zu erkennen, ob es On-Line ist:
    Ping..
    Bei mehreren Geräten im WLAN wäre es nötig, die MAC-Adresse vom Handy zu wissen ;-)
    denn dann könnteste mittels ARP nachsehen..
    'Einfacher' wäre es, wenn du feste IP-Adressen verwendest, aber weil es nicht unbedingt einfacher ist,
    steht es in Anführungszeichen xD
    HTH
    Gruß
    ytwinky

    Hi,
    ich bin durchaus in der Lage, das von mir bevorzugte Datumsformat allein dem Skript hinzuzufügen ;-)
    Doch ich meine, daß es grundsätzlich fehlt und du es deshalb mit einbauen solltest:
    Meine Foto- , MP3-, o.ä-Ordner sind vielfach nach dem Format
    jjjjmmtt (oder in englisch yyyymmdd)
    aufgebaut, denn das erleichtert die Sortierung nach Alter ungemein..
    (natürlich auch die Suche^^)
    Das ist keine Nörgelei, nimm es einfach als Lob dafür, daß du dir die Arbeit gemacht hast :thumbup:
    Gruß
    ytwinky

    Hab ich gemacht, aber wie verbinde ich denn sonst die Zahlen mit der Variable?
    $a=77 & "314" & 91
    MsgBox(0,"TEST",$a)

    Die einzige erkennbare Variable ist $a
    Meinst du sowas?$c='314'
    $a=77 &$c &91Damit verknüpfst du Strings, wenn du die Werte addieren willst, dann
    tus auch:$a=77 +$c+ 91und schau nach, ob das Ergebnis deinen Erwartungen entspricht..
    Gruß
    ytwinky

    Der knappe Kommentar von Xenobiologist war cool..
    ..uncool war die fehlende FileDialogsEx.au3, wie autobert schon angemerkt hat ;-)
    Ich habe schon gedacht meine AutoIt-Installation ist im Eimer..
    ..oder das Skript läuft unter XP nicht^^
    [Edit]
    @Xeno:
    Das ist ja ganz fies: einfach die fehlende Datei nachliefern, während ich schreibe.. :rofl:
    [/Edit]


    Edit (Xeno): Stell dir vor, ich würde jetzt noch deinen Beitrag manipulieren :D
    Edit (ytwinky): Offensichtlich können Team-Mitglieder Beiträge von Benutzern bearbeiten..
    ..doch warum funktioniert 'DEIN' Skript nicht???


    Gruß
    ytwinky

    Hi,
    ich habe mal kurz in meinem Gedachtnis gekramt..
    Bei FORTRAN IV war es z.B. so(Stand ~1980..):
    -Wenn in der 1. Spalte ein Zeichen war(wir benutzten C für Comment) wurde die gesamte Karte als Kommentar gewertet
    -Spalten 2-5 waren reserviert für Sprungnummern
    -Spalte 6(wir benutzten * als Zeichen) war die Kennzeichnung für eine Fortsetzungskarte,
    falls eine Anweisung nicht komplett auf eine Karte passte..
    -ab Spalte 7 standen die Programmanweisungen(bis 79)
    Wer einmal in einem 250 Karten umfassenden Programm nach Sprungmarken gesucht hat, versteht,
    warum ich erklärter Gegner der GOTO-Anweisung bin, die es - Gott sei's getrommelt und gepfiffen -
    in AutoIt nicht (mehr) gibt.
    "..because it's evil.."
    Gruß
    ytwinky


    P.S.: Nach bestem Gewissen erinnert, ist schließlich schon über 30 Jahre her..
    ich hätte auch nicht gedacht, daß heute noch Lochkarten benutzt werden ;-)

    Man sollte den Beitrag langsam umbenennen oder ich mache mal einen neuen Beitrag nur für die EasyBox.

    Wenn du(als TO) den Beitrag in ersten Post nicht umbenennen kannst, solltest du einen Mod/Admin bitten, dies zu tun. Mein Vorschlag ist: EasyBox-Daten auslesen und ändern
    Natürlich könnte da NCID oder VOIP noch hinein, da aber die EasyBox eben nur auf vodafone abgestimmt ist, sollte nicht der Eindruck entstehen, es gelte grundsätzlich..
    Fürs Auslesen der Anrufgeschichte ist Skripting wirklich die bessere(weil flexiblere) Lösung.
    Die Router-Verwaltung sollte imho jedoch nur über das Web-Interface der EB erfolgen -- rein aus Sicherheitsgründen!
    (Durch diesen Thread habe ich sogar meine EB endlich mal auf den neuesten Stand gebracht, schönen Dank für den Anstoß..^^)
    Gruß
    ytwinky

    hi Frau Leutnantin^^
    meine bisherigen Ermittlungen haben ergeben:
    -Benutzung (vodafone-)fremder VOIP-Anbieter ist mit der EB803 NICHT möglich..
    -Die EB803 KANN als Webserver eingesetzt werden, entsprechende Kenntnisse über Portweiterleitung
    und eine (relativ) feste IP vorausgesetzt(das berührt nicht die Server-Fähigkeiten per EB-USB-Anschluß)
    Ich brauche mich in dieser Richtung nicht schlauer zu machen, da ich beides nicht nutzen möchte..
    (Bei Bedarf kann ich gerne weitere Info liefern..)
    Falls du gerne deine WAN-IP(die ja in der EB gespeichert ist) auslesen möchtest:

    Mein neues Smartphone verhindert z.Z. eine Fortführung der NCID-Geschichte..
    Gruß
    ytwinky

    Hi,
    ich werde gerne den Anruf-Monitor testen..
    ..und mitTWNCID vergleichen ;-)
    Ich hoffe natürlich, dass ein AutoIt-Programm schneller ist als ein java-Programm.
    (Endlich mal ein Programm für EB-Benutzer, denn da sind ja Erweiterungen möglich/zu erwarten..
    ..meine java-Kenntnisse sind nicht gerade umfangreich^^)
    Gruß
    ytwinky

    .. Ich behalt diese Lösung mal im Hinterkopf, vielleicht versuch ich mich ja doch demnächst an einer Portierung..

    Für den Fall, daß du eine 'Gehhilfe' für die Portierung benötigst, habe ich mein FreeBasic-Programm 'mal eben' nach AutoIt überführt.
    Es ist aber nur eine Rohfassung, deren Kernpunkt die Func K3Pa () ist, die als Rückgabewert den Radius liefert, wenn möglich:


    Hth..
    Gruß
    ytwinky