Beiträge von Waluev

    erstmal ruhig bleiben und nicht gleich beleidigen :) *peace*


    Also ich kann mir nicht vorstellen das das einstellbar ist, aber wenn es vorher anders war wird es das sein. Mein Tipp ist aber mal in einem CS Forum zu fragen, da hier die wenigsten Leute spielen und dann auch kaum CS und wenn CS dann vermutlich zu 90% 1.6 :)



    Walle

    Moment!


    Also ihr dürft udfs verwenden. Es geht am Ende darum, dass ihr wenn einer schon ein ganzes Programm so erstellt hat ihr das nicht kopieren sollt. UDF`s sind legitim.



    In FremdIncludes stehen auch zig UDF`s!


    UDF`s sind legitim!!!



    Walle

    erstmal big *wow* an Oscar, eine Realisierung jenseits meiner Vorstellung :D


    Mal noch so ein kleiner Tipp:^^
    Auch die Antowort-Möglichkeiten sollten unterschiedlich sein, hatte grade den Fall das B das richtige war und A und C jeweils der gleiche Vorschlag waren ;)


    Walle




    BTW: Ich dachte mir auch, dass diese Augfgabe wirklich mal zu einem Programm führt was man immer mal zum Spaß nutzen kann^^

    erstmal big *wow* an Oscar, eine Realisierung jenseits meiner Vorstellung :D


    Mal noch so ein kleiner Tipp:^^
    Auch die Antowort-Möglichkeiten sollten unterschiedlich sein, hatte grade den Fall das B das richtige war und A und C jeweils der gleiche Vorschlag waren ;)


    Walle

    µit - August


    Aufgabe für August 2008...


    Erstelle ein Musikquiz.


    Nähere Infos:


    Ich stelle mir das so vor wie das Musikquiz vom iPod. Aber ich schreibe es gleich mal im direkten Bezug für die Aufgabe, da das vom iPod eigentlich egal ist. Es soll ein Programm entwickelt werden, welches aus einem Ordner mit ordentlich ID3getagten mp3-Datei eine auswählt und aus dieser Datei Interpret und Titel rausfiltert. Zusätzlich macht das Programm das dann noch bei 2 anderen Datein und spiel von der ersten MP3 eine kurze Zeit mitten im Lied an (z.B ab Minute 1 etc).
    Nach oder während des Hörens bietet mir das Quiz dann 3 Auswahlmöglichkeiten (jeweils Titel und Interpret, welche zuvor ja rausgefiltert wurden). Ich sollte dann die Möglichkeit haben auszuwählen aus min. 3 Liedern welches, der gehörte Song ist.
    Wichtig ist, dass der Computer die Datein selbst aus einem pool von Liedern auswählt und dies selbständig; Runde für Runde. (Natürlich gebe ich zu Beginn, den Pfad zum Ordner mit den Files an)


    Ansich habt ihr von der weiteren Gestaltung her sehr viel Freiraum. Ihr könnt zusätzliche Dinge einbringen wie ein Fortschrittsbalken, der je nach Länge des Hörens weniger Punkte gibt und, bspw., wenn man länger als 10 Sekunden hört auflöst. Natürlich sind euch auch in der grafischen Realisierung keine Grenzen gesetzt.


    Bewertungskategorien:
    Diesmal werde ich nichts bezüglich der Größe bewerten, sondern es wird schlicht weg der subjektive Gesamteindruck (meinerseits) zählen.

    Abgabetermin:


    Freitag, 22. August 2008, 20.00 Uhr



    WICHTIG!!!:
    Regeln für den µit Wettbewerb



    Wenn ihr das Programm fertig habt bitte als rar Archiv mit PW geschützt posten und dann eine PN mit dem PW an mich, damit ich schonmal anfangen kann die Programme zu studieren. Das Programm kann bis zum Abgabetermin, auch wenn es schonmal veröffentlicht wurde immer wieder verändert werden. Dies sollte aber im Post (z.B durch Versions Nummer) erkennbar sein - das PW bleibt dabei bitte gleich, damit ich dann nich wieder zig PN`s bekomme :)



    Für Fragen zur Aufgabe oder dem Wettbewerb an sich, einfach hier posten oder eine PN an mich.


    Viel Spaß und Erfolg beim Lösen der Aufgabe.
    Walle

    Auswertung


    Zunächst einmal möchte ich mich wieder bei allen bedanken, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Diesmal waren es immerhin 6 Leute, die sich dieser kniffligen Aufgabe stellten.
    Die wärend des Wettbewerbs gegeben Hinweise bezüglich Caret und Sonderzeichen sowie DLL wurden weitgehend berücksichtigt und auch die Skripte funktionieren im Großen und Ganzen alle.
    Gut ist auch das sich alle Teilnehmer an die Regeln gehalten haben und die Skripte entsprechend den Vorgaben abgegeben wurden (endlich mal mit Profis arbeiten^^)


    Jetzt aber der eigentlich wichtige Teil, die Auswertung der Einzelnen Arbeiten:


    progandy:

    • Skriptgröße: 627Byte - auf 21 Zeilen
    • Zusätzliche Datein: /
    • Bugs: /


    autoit.de/wcf/attachment/2717/


    Das Kontextmenu, wurde leider nicht deaktiviert und behinderte somit immer etwas die Sicht, sonst einwandfrei.



    McPoldy:

    • 971 Byte - auf 28 Zeilen
    • zusätzliche Datein: user32.dll - 567KB
    • Bugs: Einige Sonderzeichen werden mit zum Wort gezählt beim Reverse.


    autoit.de/wcf/attachment/2719/


    Das Kontextmenu überlagerte manchmal das Reversemenu.



    goliath:

    • 1,07 KByte - auf ca. 44 Zeilen
    • zusätzliche Datein:/
    • Bugs: /

    autoit.de/wcf/attachment/2720/


    Großes WOW! Er hatte eine ganz ander Herangehesweise. Bei goliath konnte man ohne GUI in jedem beliebigen Windows fenster jeden beliebigen Text umdrehen lassen.



    eukalyptus:


    • 498 Byte - auf 26 Zeilen
    • zusätzliche Datein:/
    • Bugs: /

    autoit.de/wcf/attachment/2721/


    Das Edit-Kontextmenu wurde wunderschön entfernt ;)



    BugFix:


    • 1,05 KByte - auf 48 Zeilen
    • zusätzliche Datein:/
    • Bugs: /

    autoit.de/wcf/attachment/2722/



    Oscar:


    • 619 Byte - auf 26 Zeilen
    • zusätzliche Datein:/
    • Bugs:
    • Fast hätte das Skript nicht gewertet werden können, da es nicht lief^^ ControlClick($z,'',$e,'primary',2,$p[0],$p[1]) muss ControlClick($z,'',$e,'left',2,$p[0],$p[1]) heißen. Dank dem pee, dass er diesen Fehler behoben hat und ich es dadurch testen konnte^^
    • Sonderzeichen wurden beim Reverse mitgezählt
    • Wenn man was geschrieben hatte und dann den reverse anzeigen gelassen hat konnte man später nichts mehr im Text bearbeiten.

    Auch hier wurde das Kontextmenu einwandfrei entfernt.


    autoit.de/wcf/attachment/2723/



    ---------------------------------------------


    Gewinner im Juli ist:
    eukalyptus
    Natürlich trotzdem nochmal vielen Dank und Anerkennung an alle anderen Teilnehmer!
    Walle

    Zitat

    (da frag ich mich gerade was man wohl in Ländern mit 40° Raumtemperatur macht?)

    Die haben doch da Klimaanlage ;)


    @Crazy-A:
    Weißt du zufällig ob du diese Probleme auch in den "kalten" Monaten hattest? Wenn es draußen so extrem warm ist heizen sich ja auch die Räume auf und der Computer tut sein übriges.


    Mach dich erstmal nicht verrückt und beobachte wie sich die Temp entwickelt. Wenns länger so bleibt kannste ja sonst mal, wenn es nicht zu laut wird, die Seitenteile vom Gehäuse nehmen.



    Walle

    Zitat

    Der wird aber wahrscheinlich wenns hoch kommt noch ein Jahr halten, und dann ist der wrkl weg vom Fenster.

    Soweit ich weiß war der 6600er einer der ersten Quads von Intel und der wird bestimmt eher veralten als der E8XXX. Das dein exrem übertakteter Q6600 mehr Leistung hat als der E8400 glaub ich dir ohne Beanstandung, aber wer sagt, dass sich Fisch auch ne Wasserkühlung installieren will und ob er überhaupt übertakten will (das da die Garantie weg ist, weiß Fisch?! ) und standard ist der Q6600 nunmal einfach langsamer als der E8400


    Walle

    Ich kann dieses "Quadcore geht nicht zum Zocken"-Getue echt nichtmehr hören. Es mag vielleicht sein, dass man bei nur Dualcoreoptimierten Spielen 5 fps rausholen kann, aber mehr auch wieder nicht. Aktuell kann man mit einem Intel-Quadcore auf Standardtakt locker alles auf vollen Einstellungen (GPU-Leistung vorausgesetzt) zocken. Fakt ist jedoch, dass ein guter Dualcore (E8400, 3GHz) 125€ kostet. Der Quadcore mit 2,4GHz kostet grade mal 7€ mehr (Preise von Mindfactory). Ich weiß ja nicht wie ihr das seht - aber mir ist die Leistung in kommenden Spielen wichtiger als aktuell 5 fps mehr (die man ab 40fps eh nicht mehr merkt).

    ÄHM.....anscheinend verstehst du es nicht so ganz. Mal Belege mit aktuellem Benchmark aus der PCGH:


    E8400 - 130€ - 3GHz
    16 Cinebench Punkte.


    QX6850 - 750€ - 3GHz
    9,5 Cinebench Punkte.


    Ich glaube das ist wohl eindeutig. -.-


    Mit nem E8400 hat er ohne Übertakterei und anderem generve im Vergleich zu nem Quad in der gleichen Preisklasse um Welten mehr Leistung PUNKT




    MAN BEACHTE AUCH IMMER MAL BITTE PREIS/LEISTUNGS VERHÄLTNISS und auch das wir hier nicht den top Rechner finden sollen sondern einen PC der für aktuelle Dinge reicht nicht der aktuelle Anforderungen übertrifft

    allerdings zahlst du für nen Quadcore momentan deutlich mehr als nen Dualcore und der Dualcore hat dann in dem Preissegment in dem du dich bewegst noch deutlich mehr Leistung.



    Ich würde mir erstmal nen Dualcore holen. Wenn du in nem halben Jahr oder so merkst, dass sich Quadcore entwickelt hat kannste dich immer noch dafür entscheiden.

    Wenn ihr das machen wollt; gerne. Ich würde nicht unbedingt mitmachen mir fehlt einfach etwas die Zeit.



    Ein neuer Thread wäre aber sicher angebracht, denn der hier ist wrkl uralt ;)


    Walle