Diskussion zu "TV - Stream aufnehmen und speichern"

  • hey leute...
    ich hatte ja gestern etwas gepostet was offenbar nicht legal ist (bzw. nicht für legal anerkannt wurde). es ging um das thema tv - stream aufnehmen und speichern. diese thema wurde allerdings mit der begründung "Dünnes Eis, potentiell illegale Links" gelöscht.nun gut...kann man nichts ändern.
    ich bin ja immernoch der meinung das das online tv gucken übers internet legal ist! es ist ja quasi genau so wie normal tv gucken über den fernseher. auch das aufnehmen ist meiner meinung legal, da man genauso gut mit einem recorder am fernsehr die filme aufnehmen kann. wieso sollte dann die selbe tätigkeit illigal sein nur weil man dies dann alles über das internet machen will? 8| ich zahle ja schließlich immer noch meine GEZ - gebühren bzw haushaltsabgaben :P
    hinzu kommt das man das selbe quasi auch ohne internet über einen tv stick machen kann (http://www.amazon.de/tag/tv-stick/products). diese kann man ganz legal bei z.b mediamarkt kaufen. sie sind also nicht illigal. mit so einem stick könnte man also sein ziel am pc tv zu gucken und aufnehmen trotzdem errreich.


    mich würde nun interessieren was ihr von dem thema haltet und wie ihr dazu steht? ;)


    ps:
    ich würde mich sehr über links bzw zitate zu/aus rechtsprechungen freuen ;) ich habe schon gesucht aber ich finde nur rechtsurteile zu z.b. kino.to (die ja geschlossen wurde), das illigale downloaden von solchen seiten und zu dem spezial fall "bundesliga" gefunden. viele leute schauen ja diese spiele übers internet, wobei die eigentlich rechte zur ausstrahlung dieser spiele bei sky oder premiere liegen.

  • also radiostreams übers Internet darf man ja auch legal mit schnieden
    so groß kann der unterschied zum Fehrnsehen nicht sein^^


    http://www.netzwelt.de/news/91…-stream-mitschneiden.html



    man hat das RECHT bei elektronischen medien eine Privatkopie an zu fertigen
    steh auch bei dem link oben unter der überschrift "Das neue Urheberrecht"


    also meines erachtens darfst du dir eine Privatkopie bei allen elektronischen medien anfertigen.
    das heißt Radio und Fehrnsehen.
    aber die betonung liegt auf Privatkopie


    http://de.wikipedia.org/wiki/Privatkopie



    und ja, dass Recht es mit zu schneiden solltest du dir nicht nehmen lassen ^^


    EDIT:
    ein link zum gesetz
    http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__53.html
    sehr interessant mal zu lesen ;)

  • Das, was du meinst was Recht ist, muss nicht zwangsläufig auch der geltenden Rechtssprechung genügen.
    Wir sind hier ein Forum und müssen versuchen "unantastbar" zu sein. D.h. alle potentiell illegalen Inhalte sollten tunlichst vermieden werden.
    Das Aufzeichnen von TV-Streams ist nach meiner Lesart der deutschen Gesetze ganz eindeutig illegal! Und somit werde ich auch ganz rigoros jeden Thread, der sich dieses Inhalts annimmt ins Nirvana befördern.
    Hier gilt nicht "Im Zweifel für den Angeklagten", sondern immer "Im Zweifel gegen den Angeklagten". Nur so können wir uns selbst schützen.

  • Vorab: Ich bin kein Rechtsanwalt, der Text deshalb natürlich auch keine Rechtsberatung, es könnte totaler Murks sein!



    Das Problem ist, dass außer dem Urheber (TV-Sender) zunächst niemand ein Recht auf die Verbreitung des Inhaltes hat. Das ist zunächst einmal unabhängig vom Medium (Rundfunk, Internet). Nur, was der Urheber an Verbreitungswegen erlaubt, ist auch legal. Das fällt in den allermeisten Fällen unter seine Vertragsfreiheit, ist aber nach oben hin durch das Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Kartellrecht u.a. beschränkt.


    Ein Beispiel: RTL produziert eine Sendung wie DSDS. RTL entscheidet sich, dieses Material über seine TV-Frequenzen, seine Kanäle im Kabelfernsehen und im Satelliten-TV zu einer Zeit X zu senden. RTL baut im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Werbung ein und muss damit leben, dass (so lange kein Kopierschutz umgangen wird) eine Privatkopie (aka "Aufnahme") möglich und erlaubt ist. RTL muss aber nicht damit leben, dass irgendjemand -- auf welchem Weg auch immer -- die Sendung erneut ausstrahlt oder öffentlich zur Aufführung bringt. RTL kann anderen dieses Recht einräumen, muss es aber nicht. Weil RTL von den Werbeeinnahmen lebt, die es auf seinem eigenen Portal im Internet mit dem Material generiert, tut RTL das auch nicht. Die ARD hat es Zattoo z.B. gestattet, ihr Programm zu streamen. Rechte für irgendjemand anderen leiten sich daraus nicht ab.
    Ebenso ergibt sich aus der Tatsache, dass du mit einem Receiver+TV+Recorder das Programm sehen und aufnehmen könntest natürlich kein Recht darauf, es dir ohne Genehmigung auf anderen Wegen zu besorgen. Ich gehe auch nicht im Kaiser's klauen, nur weil ich die Milch auch kaufen (und vielleicht sogar bezahlen) könnte.
    Das Grundproblem liegt also darin, dass die Quelle für dein TV-Programm keine Ausstrahlungsrechte vom Urheber hat. Und weil das üblicherweise als offensichtlich gelten dürfte, bist du auch nicht mit Unwissen fein raus.

  • ja, dewegen wollte ich die Privatkopie besonders betonen^^


    was man auch betonen sollte, die Quelle des Streams muss legal sein und einem öffentlich* zugänglich sein muss, sonst hat man kein recht auf Privatkopie
    (öffentlich bezieht sich jetzt nicht darauf, dass jeder drauf zu greifen kann, sondern geht auch, wenn nur pay-kunden wie bei einem TV-surf-stick zugreifen können)


    die "Privatkopie" greift natürlich nicht mehr, wenn man es jetzt z.b. auf Youtube hochläd oder so.
    und auch nicht, wenn du jetzt private Kinovorstellungen machst ;)


    da bin ich mir nicht 100% sicher:


    die ausnahme bilden Computerprogramme, da darf man nur eine Sicherheitskopie erstellen aber keine Privatkopie



    also um hier zwischen legal & illegal entscheiden zu können, müsste man den verwendungszweck der kopie wissen ;)



    und auch ich bin kein Rechtsanwalt und im zweifel sollte man lieber ein richtigen Anwalt fragen ;)

  • Meines Wissens nach, und so wie ich es dir auch geschrieben hatte, ist es illegal.
    In solchen Punkten (Streams) gibt es eigentlich immer Grauzonen.


    Hier der Vergleich mit der Schweiz: In allen Online-TV Streams (die ich gefunden habe) taucht Schweizer Werbung auf. Das liegt daran, dass es in der Schweiz nicht gegen das Gesetz verstößt dieses Angebot zu nutzen.
    Nehmen wir doch einmal "ZattoTV" - Dies ist ein legaler Anbieter, der TV-Streams zur Verfügung stellt.
    Zatto muss jedoch wegen den Deutschen Rechtsbedinungen den Stream in Deutschland einschränken, und darf KEINE Privaten Sender (ich erklärte letztens was ein privater Sender ist) ausstrahlen. Deshalb findet sich bei Zatto auch eher sowas wie "WDR, ARD, ZDF, KIKA" auf Deutscher Seite an.
    Siehe auch die GEMA, in der Schweiz gibt es auch keine Einschränkung für "Streaming Media" (Bild & Ton), während z.B. in der Werbung ein Lied dass der GEMA unterliegt kommt. Der TV Sender hat die Rechte dafür eingeräumt, der Streamer jedoch macht sich strafbar (siehe YouTube -> Angebote müssen rausgenommen werden), da man dass bei dem TV Stream jedoch nicht macht und auch keine Rechte hat, ist der Ersteller bereits eine Person die sich strafbar macht.
    Ich denke nicht umsonst ist das in Deutschland mit eingeschränktem Angebot !

    Es gibt sehr viele Leute, die glauben. Aber aus Aberglauben.
    - Blaise Pascal

  • Rein Rechtlich war es schon immer Strafbar weil du zum zweck des Streamens erstmal das TV-Signal digital aufnehmen musst um es auszustrahlen. Was dann keine private Aufnahmen mehr ist und damit Strafbar. Wurde aber zeitweiße geduldet bis die privaten Sender ihr eigenen Plattformen aufgezogen haben und in diesem Zuge dann das Streamen des TV-Inhaltes in ihrern AGB ect. verboten haben. z.b. gibt es http://rtl-now.rtl.de mit einigen frei zugänglichen Inhalten aber auch vielen kostenpflichtigen.


    Und zum Thema GEZ, du zahlst auch nur für die öffentlich rechtlichen Sender und diese kannst dir problemlos online ansehen. Sogar direkt bei den Sendern z.b. http://www.ardmediathek.de/ http://www.zdf.de/ZDFmediathek

  • Da gab es vor paar Tagen ein Interview mit Udo Vetter.
    Dieser sagte, das das aufnehmen von TV-Sendungen, Radio Sendungen legal sind. Eine Verbreitung dieser, wäre jedoch illegal, da dies erst legal wäre, wenn man das Original (gekauft!) zu Hause hat. Dann kann man es bis max. 7x verschenken, jedoch keine Gegenleistung dafür verlangen! Diese Personen, dürfen das auch nicht mehr weiter geben, da sie das Original ja nicht gekauft haben!

  • Dieser sagte, das das aufnehmen von TV-Sendungen, Radio Sendungen legal sind.


    Das ist auch korrekt. Jedoch ist diese Aufzeichnung schon passiert, wenn du den Stream siehst, die Daten werden ja gepuffert, bevor dein Player sie anzeigen kann (auch wenn du später keinen Zugriff mehr darauf hast). Schon allein deshalb ist jede weitere Form der Aufzeichnung weder authorisiert noch zulässig. Es sei denn, der Anbieter gestattet es ausdrücklich, dann werden gewöhnlich die Daten aber direkt zum Download angeboten (s. Mediathek).

  • Das, was du meinst was Recht ist, muss nicht zwangsläufig auch der geltenden Rechtssprechung genügen


    ich weiß, dass das nicht die geltene rechtssprechung sein muss nur weil ich es so ansehe ;)


    Und zum Thema GEZ, du zahlst auch nur für die öffentlich rechtlichen Sender und diese kannst dir problemlos online ansehen. Sogar direkt bei den Sendern z.b. http://www.ardmediathek.de/ http://www.zdf.de/ZDFmediathek


    also heißt das, das man online tv gucken darf solange man den sender über die offizielle seite guckt?? :) sobald man es die sender also über eine andere (nicht offizielle) seite guckt ist es also illigal...!!!?!!


    Da gab es vor paar Tagen ein Interview mit Udo Vetter.
    Dieser sagte, das das aufnehmen von TV-Sendungen, Radio Sendungen legal sind. Eine Verbreitung dieser, wäre jedoch illegal, da dies erst legal wäre, wenn man das Original (gekauft!) zu Hause hat. Dann kann man es bis max. 7x verschenken, jedoch keine Gegenleistung dafür verlangen! Diese Personen, dürfen das auch nicht mehr weiter geben, da sie das Original ja nicht gekauft haben!


    also dürfte ich z.b. eine krimi von zdf übers internet aufnehmen ohne das ich mich strafbar mache, solange ich diese kopie nicht verkaufe? :)
    das verkaufen dieser filem hatte ich ja eh nie im sinn ;) ich will die ja nur aufnehmen und abspeichern um sie dann später anzugucken ;)


    ------------------------
    ich verstehe aber immer noch nicht den feinen unterschied zwischen dem nutzen von (nicht offiziellen) tv-internetseite und dem legalen nutzen von produkten wie z.b. dem tv-stick!! :( das ergebnis ist doch das selbe!!! bei den internet seiten empfängt man lediglich das tv-program über einen dritten und mit dem tv-stick empfängt man es direkt....macht dieser kleine unterschied denn schon den unterschied zwischen legal und illigal aus??? 8|


  • also heißt das, das man online tv gucken darf solange man den sender über die offizielle seite guckt?? :) sobald man es die sender also über eine andere (nicht offizielle) seite guckt ist es also illigal...!!!?!!


    Wenn diese Seite nicht eine entsprechende Genehmigung vorweisen kann.

  • Richtig, chip sagte es bereits wie ich.
    Die Seite hat nicht die Rechte an den Inhalten und deshalb ist es illegal


    Und zu:

    Zitat

    also dürfte ich z.b. eine krimi von zdf übers internet aufnehmen ohne das ich mich strafbar mache, solange ich diese kopie nicht verkaufe?


    Jein. Eigentlich machst du dich bereits strafbar das Angebot zu sehen (oder mindestens der Verbreiter), und bereits deshalb darfst du es nicht. Andersrum gesehen dürftest du es weil du die Kopie nicht verbreitest, aber da du dich bereits mit strafbar machst fällt das auch flach.

    Es gibt sehr viele Leute, die glauben. Aber aus Aberglauben.
    - Blaise Pascal

  • Jein. Eigentlich machst du dich bereits strafbar das Angebot zu sehen (oder mindestens der Verbreiter), und bereits deshalb darfst du es nicht. Andersrum gesehen dürftest du es weil du die Kopie nicht verbreitest, aber da du dich bereits mit strafbar machst fällt das auch flach.


    Und das stimmt eben nicht. Die öffentlich rechtlichen Sender darfst überall sehen und aufnehmen wenn GEZ zahlst.

  • ich will die ja nur aufnehmen und abspeichern um sie dann später anzugucken ;)

    Dann mache es doch. Wo ist das Problem? Selbst wenn es illegal ist - wer kann es dir nachweisen? Wo kein Kläger, da kein Richter.

  • chip ja dass er ARD ZDF usw nutzen darf hab ich bereits weiter oben geschrieben !
    €: @Cheater ja aber es geht um seinen Thread mit dem aufnehmen über AutoIt, und wiederrum sind die Forenregeln der Kläger und pee / Mods die Richter !

    Es gibt sehr viele Leute, die glauben. Aber aus Aberglauben.
    - Blaise Pascal

  • Zitat von »RedHead«
    ich will die ja nur aufnehmen und abspeichern um sie dann später anzugucken ;)


    Dann mache es doch. Wo ist das Problem? Selbst wenn es illegal ist - wer kann es dir nachweisen? Wo kein Kläger, da kein Richter.

    mit so einer einstellung habe ich mir schon viel ärger eingehandelt ;) also lass ich das lieber und wähle eben nur die legalen wege ;)


    danke leute ihr habt mir sehr geholfen :thumbsup: