VideoTutorials / Community-Projekt - Was haltet ihr davon?

  • Hallo Community,


    mich interessiert zunächst mal ganz allgemein, was ihr von VideoTutorials zum Thema AutoIt haltet? Es ist wahrscheinlich ein wenig gewagt dies ausführlich auszuwerten, hier im Forum, aber mich interessiert euer Eindruck bzw. die Meinung.


    Hintergrund:
    Bspw. der User "ShadowzKnowledge" hat viele, sehr gute wie ich finde, VideoTutorials auf Youtube bereits veröffentlicht, die mir vor sehr langer Zeit (abgesehen vom Forum hier) zumeist super geholfen haben bzw. zum Verständnis der / zur Sprache beigetragen haben.


    Eindruck, Vor- und Nachteile:
    Da man im IT-Bereich immer weiter gehen sollte, am Ball bleiben muss und immer wieder neue Techniken austesten kann, empfinde ich persönlich VideoTutorials als sehr angenehm. Dies soll aber nicht heißen, dass ich nicht auch etliche Bücher / Fachliteratur im Studium gewälzt habe. Auch jetzt noch, Fachmagazine erwähne ich gar nicht erst.


    • Was für VideoTutorials spricht, ist ganz eindeutig die Möglichkeit etwas außen herum zu erwähnen (Zusatzinformationen) und zu verdeutlichen. Vorausgesetzt man moderiert geschickt. Dies kann hier im Forum nur schwierig umgesetzt werden. Was ist für dich das absolute PRO zum Thema?


    • Nachteilig empfinde ich, dass jeder Möchtegern einfach ein Video mit spannenden oder vielversprechenden Namen veröffentlichen kann und dies bereits auch schon der Fall ist, diese dann aber total schlecht sind und den Unwissenden damit nur Müll vermitteln. Was ist für dich das absolute CONTRA zum Thema?


    Idee, Wunschdenken, Vorschlag:


    Schlusswort:
    An sich, es wäre toll wenn ein paar Meinungen / Statements dazu entstehen und wirklich interessant ist auch, ob es Zustimmung zu "Idee, Wunschdenken, Vorschlag" gibt oder dies eher total überflüssig ist.


    Vielen Dank für etwaige Unterstützung (Ideen, Verbesserungsvorschläge, Kritik und Zustimmung).
    Einen angenehmen Tag noch!


    UserIsGrateful 【ツ】

  • Hi,


    also grundsätzlich halte ich solche Projekte immer für eine gute Idee, allerdings fallen mir zu Video Tutorials auf die Schnelle mehr Nachteile als Vorteile ein:

    • Qualität: Viele Videos auf YouTube sind ein sehr gutes Beispiel für nicht vorhandene Qualität, und obwohl es ohne Frage garantiert auch gute Videos gibt gehen die wahrscheinlich in der Masse unter. Da du in deinem Post YouTube aber nicht direkt ansprichst gehe ich einfach mal davon aus, dass dieses Problem nicht entstehen wird, da zum Beispiel eine Playlist im Forum gepostet wird. Es ist aber, wie du selbst schon sagst, enorm schwierig den gewünschten Qualitätsstandard zu erreichen; meiner Meinung noch schwerer als bei Tutorials in Textform. Außerdem ist es bei professionellen Videos doch sowieso oft so, dass einem Skript gefolgt wird, die Textform also sowieso geschrieben werden muss, oder irre ich mich da?
    • Veränderbarkeit: Wenn das Video einmal fertig ist und hochgeladen wurde kann man es eigentlich nicht mehr wirklich ändern sondern muss bei Neuerungen/Verbesserungen ein neues Video erstellen und hochladen. Text (in digitaler Form) hat dieses Problem natürlich nicht.


    Vorteil: Man kann alles was erklärt wird sofort optimal visualisieren und somit das Thema leichter verständlich machen. Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du nicht vor hattest einfach nur SciTE zu filmen...

  • Ich selber nutze bis auf seltene Ausnahmefaelle keine Videotutorials zum Lernen und finde sie deswegen unnoetig udn ausserdem unpraktisch, weil man weder den Code zur Hand hat (wenn ueberhaut muss man den erst noch herunterladen) noch das Tempo selber bestimmen kann. Angenehm finde ich es, wenn es um grafische Programmierung geht oder man irgendwelche speziellen Libraries oder Programme braucht.


    Ich finde prinzipiell gemeinsame Sammlungen qualitativ hochwertiger Tutorials sehr sinnvoll, aber dann sollten Videos nicht das Zentrum sein, sondern hoechstens ein Vermittelungsweg neben Beispielcodes und Texttutorials.

  • Hallo James, hallo Marthog und hallo Community,


    danke schon mal für paar Meinungen. Ich hoffe, dass sich noch mehr User beteiligen.


    Zu James:


    Zu Marthog:


    Interessant ist natürlich auch, was die Administratoren bzw. Moderatoren an sich davon halten würden, damit wir den Thread im Zweifelsfall nicht zu lang ziehen müssen. Kann ja sein, dass es gar nicht in Frage kommt (rechtliche Hinweise und Regelungen zu "AutoIt.de" etc.)?


    EDIT / NACHTRAG: Vielleicht kann mit der ganzen Idee das Problem Servermiete "Gun-Food" ( admin) durch Youtubes (eigentlich Googles) "AdSense"-Programm gelöst werden. Die Videos bekommen Werbeanzeigen (sind wegklickbar) und als Youtube-Partner hat man dann einen kleinen Anspruch auf diese Klicks bzw. Werbeerträge. Die Youtube-Partnerschaft bekommt man übrigens relativ schnell. Wenn es "nur" um die ca. 70 vielleicht auch 80 EUR geht, die du sagtest, ist das mit einigen Videos locker im Monat drin und dann ein Selbstläufer.


    Vielen Dank für etwaige Unterstützung (Ideen, Verbesserungsvorschläge, Kritik und Zustimmung).
    Einen angenehmen Tag noch!


    UserIsGrateful 【ツ】

    // Innovation schafft Neugier - Neugier Innovation //

    2 Mal editiert, zuletzt von Sven-Seyfert ()

  • Wenn du das irgendwie in die AutoIt.de Community einbinden möchtest, dann besprich das am besten per Email oder PN mit i2c und GunFood. Bezüglich Threadlänge bin ich mir nicht sicher was du meinst :huh: . Wenn hier ein Thread tatsächlich mal zu lang sein sollte wird man sich schon melden, überstürz mal nichts. ;)
    Falls der Qualitätsstandard der Videos den des Forums reflektieren soll, dann mach doch mal eine Pilotepisode. Das Thema und das Script (ich rede nicht von einem AutoIt Script :P) für das Video kann dann vorher im Forum diskutiert werden.


    Ich bin übrigens leicht skeptisch aus ähnlichen Gründen wie Marthog. Die meisten AutoIt Videotutorials werden außerdem von einem recht jungen Publikum besucht, was ich in erster Linie auf die Popularität des Mediums zurückführe. Ob das Format tatsächlich für Tutorials zu spezifischen Themen geeignet ist wird sich wohl zeigen. Mir wäre es persönlich wichtiger das "Tutorial" Forum wieder etwas anzuregen und aktuell zu halten. Das Wiki Tutorial lässt auch zu wünschen übrig. Das beste mir bekannte deutsche AutoIt Tutorial ist das unfertige Buch von peethebee.

  • Also ich stamme ja nun aus einer Generation, in der man noch gedruckte Buchstaben von richtigem Papier gelesen (und verstanden!) hat. Insofern sind Video-Tutorials für mich nur Zeitdiebstahl. In 20 min Video-Tut bekommst du den Inhalt, den du dir in 5 min aus einem geschriebenen Tut erarbeitet hast.
    Sinnvoll halte ich Videos zur Demo von speziellen Features. Also z.B.: Was kann ein Programm alles, welche Erweiterungen lassen sich einbauen. - Das dann als Hilfe zur Entscheidungsfindung: brauche ich/brauche ich nicht. ;)
    Aber ich bin da wohl nicht der Maßstab, in einer Welt in der so mancher nicht mal 'ne Flasche Bier aufbekommt ohne vorher auf YT das Tut dazu zu gucken... :whistling::rofl:

  • Mir ist nicht ganz klar, wie die Video(s) als Vermittlungsweg fungieren sollten? Erklärst du mir bitte deine Vorstellung dazu? Klingt interessant.


    Ich meine, Videos koennen gerne zusaetzlich sein, aber die richtigen Tutorials sollten ordentlich und umfassend als Text vorhanden sein. Videos sollen dann eher begleiten.



    Also ich stamme ja nun aus einer Generation, in der man noch gedruckte Buchstaben von richtigem Papier gelesen (und verstanden!) hat. Insofern sind Video-Tutorials für mich nur Zeitdiebstahl. In 20 min Video-Tut bekommst du den Inhalt, den du dir in 5 min aus einem geschriebenen Tut erarbeitet hast.


    Ich habe mir zweimal Videotutorials angeschaut. Das eine mal ging es um Unity (die Game engine), die ich nicht im Detail lernen sondern lediglich Designgrundlagen verschiedener Engines kennen lernen wollte.
    Das andere Mal ging es die Multithreadlibrary in der C++-Standard library und hierbei musste auch viel praktisch gezeigt werden.
    Ausserdem finde ich es sehr sinnvoll, regelmaessig Talks von den grossen C++-Experten anzuschauen, weil diese oft an Beispielen erklaeren, warum ein bestimmter Code fehleranfaellig ist und elegantere, besser lesbare Alternativen aufzeigen. Das richtet sich zwar an Fortgeschrittene, aber es bringt einem oft mehr, als sich nur durch muehselige Tutorials durchzuschlagen.

  • Vermutlich hängt die Betrachtungsweise stark davon ab, wie man gelernt hat "zu lernen". Ein Video ist für mich insofern wenig komfortabel, weil man nicht "querlesen" kann. Wenn ich eine geschriebene Anleitung habe und dort sind Passagen, die für mich nichts Neues enthalten kann ich lesend ruck-zuck von Absatz zu Absatz springen und dann wieder intensiv lesen. Im Video absolut unmöglich. Ebenso ist es beim Thema: Vertiefen durch nochmaliges Lesen. ("He, interessanter Lösungsansatz, das lese ich zum besseren Verständnis gleich nochmal.") - Viel Spaß beim Scrollen durch das Video-Tut.
    Deshalb mein persönliches Statement:
    - Video zur Information --> JA
    - Video zum gründlichen Lernen --> NEIN


    Man könnte hier einen Königsweg finden und ordentlich strukturierte Texttutorials erstellen, die eingebettete Videos enthalten. Ich bin mit Sicherheit kein Exot, mit meinem Unverständnis für "Ich mach für jeden Schritt ein Video-Tut". Insofern wäre eine Kombination beider Wege eine Lösung mit der größten Massenwirkung. Und das ist es doch, was wir wollen: Möglichst viele User erreichen. :thumbup:

  • Ich persönlich halte Video-Tutorials (es geht hier nur um das Programmieren) für totalen Humbug :D .


    IMHO braucht man ein gewisses Maß an autodidaktischen Fähigkeiten um überhaupt das Programmieren erlernen zu können (Dazu kommen noch Engagement und Zeit, aber das ist ein anderes Thema). Ich habe es immer wieder beobachtet, das sich die Anfänger in zwei Lager aufspalten:


    1) Jene, die das Lernen einer Programmiersprache versuchen zu "forcieren" und letztendlich bloß Tutorial-Code zusammenkopieren, sonst aber mehr schlecht als recht das Thema an sich angehen. Ihnen fehlen (IMHO) diese autod. Fähigkeiten (das "gewisse Etwas"). Aus diesem Grund fliegen im Informatik-Studium auch im ersten Jahr >50% raus.
    2) Die Learning-by-Doing-User, die mit Ambition völlig eigene Probleme bearbeiten und sich nicht stur an irgendwelchen Kursen orientieren oder wie 1) meist orientieren müssen


    Oft sind es 1), welche sich auf die Videos verlassen. Videos sind (IMHO, immer IMHO!) die absolut niedrigste Form von Lernen. Das hat mit audio-visuellen Lerntypen nichts zu tun. (Das wäre der Fall, wenn der Anfänger Code schreibt, der schnell optisch ersichtliche Ergebnisse erzielt, was meist den angehenden Spiele- oder Grafikentwicklern wichtig ist).


    Das ist für mich der Grund, warum ich niemals ein solches Video durchgestanden habe und es auch niemals guten Gewissens einem Anfänger empfehlen könnte. Dazu kommen offensichtliche Gründe, wie:


    1) Wenn ich mir die Ganze Zeit nur den Code anschauen muss, werde ich wahnsinnig
    2) Die Stimme macht mich wahnsinnig
    3) Das gewählte Niveau wird über das Video nicht beibehalten
    4) Irgendwas sonst ist grottig oder nervig
    5) Alles was BugFix schon sagte
    6) Mir wird alles nur vorgegeben. Wo wird erklärt, woher ich meine eigenen Infos bekomme. Wie soll ich ohne diese Angabe je selbst aktiv werden können? Sowas wäre für Gruppe 1) sehr wichtig und hilfreich!!!


    Also nein, davon halte ich nichts ^^

  • Ich halte grundsätzlich Videotutorials für sinnvoll. Bei "reinem Code" allerdings eher nicht. (Als ich mit Autoit anfing hab ich mir ca.2 Tutorials angesehen und es dann aufgegeben :D)
    Videos ansehen ist für viele heute "einfacher", als sich konzentriert einen guten (Tutorial-) Text durchzulesen. Allerdings lernt man mit der Einstellung auch nicht allzuviel. Viele wollen einfach schnell ein Programm. Wenn möglich ohne viel Mühe und eigenes denken.
    Als Vorteil sähe ich z.B., dass gerade Neulinge sehen, wie bestimmte Codeabschnitte entstehen und dann auch gleich im Fenster sehen: Ah, das bewirkt es. Besonders gut ist, dass bei einem Video recht viel neben bei erwähnt werden kann, wo man sich sonst die Finger wund schreiben würde :D


    Falls du vorhast, deine Idee umzusetzen würde ich mich mit Freunden beteiligen (gerade weil ich mich gern auch mal mit Videoschnitt/-bearbeitung beschäftige).
    (Auch wenn ich beim hochladen der Videos ne Krise bekommen würde :D (also eh nur nachts hochladen würde mit meinen 15KByte/s ;)))

  • Hallo Feedback-Gebende, hallo Community,


    vielen Dank zunächst für die angeregten Kommentare / Statements. Ich habe meine Schlussfolgerungen aus den ganzen Eindrücken eurerseits gezogen bzw. meinen Ansatz überdacht. Ja, ich denke nun auch, dass dies nicht so einfach umsetzbar wäre. Auch wenn ich davon überzeigt bin, dass diese Community ähnlichen Qualitätsstandard wie bspw. "Video2brain" erreichen könnte. Denn Videoschnitt- und Tutorenerfahrung bringe ich mit ( einige andere sicherlich auch und im gesamten Kreise hier, würden wir die Maßstäbe sprengen ;) ). Die konzeptionelle Arbeit würde die Community zusammen bewerkstelligen und der Rest ist nur noch Form :) . Naja, wohl eher die Kür :D . Jedoch haben mich einige Argumente davon überzeugt, dass die Schriftform doch besser ist - auch wenn man damit nicht "recht einfach" über Google-AdSense Werbungseinnahmen generieren kann, welche dem Forum bzw. den Admin(s) gut tun würden.


    Nun erstmal zu euch - meine Antworten.


    Zu name22:


    Zu BugFix:


    Zu Marthog:


    Nachtrag zu BugFix:


    Zu minx:


    Zu Kanashius:


    Vielen Dank für etwaige Unterstützung (Ideen, Verbesserungsvorschläge, Kritik und Zustimmung).
    Einen angenehmen Tag noch!


    UserIsGrateful 【ツ】

  • Ohne jetzt alles gelesen zu haben. Ich halte Video-Tutorials auch für extrem überflüssig wenn es um das erlernen einer Programmiersprache geht. Kenne auch niemanden, der ernsthaft eine Sprache lernen wollte, der dies über Video-Tutorials realisiert hat. Einmal das Buch von peethebee durchgearbeitet und man hat mehr gelernt als in X-Stunden Videos schauen, bei denen man auch nicht einfach mal so etwas Nachschlagen kann, weil man nicht weiß, in welcher Minute im Video das nun genau war.


    Das ganze führt einfach meiner Meinung nach nur zu extrem faulen Leuten die dadurch nie gelernt haben mal die Hilfe zu benutzen oder generell nicht wissen wo sie etwas nachlesen können. Ich sehe dann auch schon die ersten Thread im Forum vor mir von wegen: "In Video XY in Minute 42 das geht garnicht so. Warum?". Will man so etwas wirklich? Ich denke nicht.



    Bei Sachen wie z.b. 3D-Visualisierung ist das was anderes, da man durch ein Video das ganze besser verdeutlichen kann. Kommt zwar nicht oft vor, dass ich minx Meinung bin aber in dem Fall schon: "Ich persönlich halte Video-Tutorials (es geht hier nur um das Programmieren) für totalen Humbug."

  • Hallo chip, hallo Community,


    auch dir chip danke ich für dein Feedback.


    Hinweis:


    Generell empfehle ich, bzw. möchte ich darauf hinweisen, dass viele Meinungen bzw. Bedenken in ähnliche Richtungen gehen. Sodass ich darum bitte den Post #11 komplett zu lesen. Wie soll nun mit diesen Thread hier weiter verfahren werden? Was meint ihr? Soll ich ihn als gelöst einstufen oder kann einer der Moderatoren was dazu sagen? Wie lang soll ich ihn offen stehen lassen?


    Vielen Dank für etwaige Unterstützung (Ideen, Verbesserungsvorschläge, Kritik und Zustimmung).
    Einen angenehmen Tag noch!


    UserIsGrateful 【ツ】

  • Generell empfehle ich, bzw. möchte ich darauf hinweisen, dass viele Meinungen bzw. Bedenken in ähnliche Richtungen gehen. Sodass ich darum bitte den Post #11 komplett zu lesen. Wie soll nun mit diesen Thread hier weiter verfahren werden? Was meint ihr? Soll ich ihn als gelöst einstufen oder kann einer der Moderatoren was dazu sagen? Wie lang soll ich ihn offen stehen lassen?


    What? Das hier ist ein Thread, sprich eine Diskussion. Die hast du für alle eröffnet, da können auch noch in fünf Jahren Leute ihren Senf dazu geben. Threads werden nicht geschlossen, wenn sie nicht konkret gegen Regeln verstoßen oder ein sehr hohes Alter erreichen. Man kann diese Sache auch nicht "lösen", wie schon gesagt, das ist eine Diskussion und kein Hilfe-Thread o.ä., da wird nichts geschlossen.

  • Hallo minx, hallo Community,


    vielen Dank erstmal für die generelle Erläuterung. Das dies eine Diskussion ist, war mir klar - mein Ansatz ist eher, dass ich nicht wusste ob noch weiter zum Thema was gesagt werden muss, wenn die rechtlichen Hintergründe noch nicht geklärt sind. Könnte ja sein, dass dies gar nicht umsetzbar ist - AutoIt.de und Youtube-Einbettungen etc. ... .


    Aber gut, danke für die Hinweise - gerade bezüglich dazu, dass der Thread so oder so nicht geschlossen wird.


    Randfrage (themafremd):


    Btw ~ Die Administratoren Gun-Food und i2c sind übrigens bereits informiert über die Diskussion / Thread, mal sehen was generell dazu gemeint wird. Bin sehr gespannt ... .


    Vielen Dank für etwaige Unterstützung (Ideen, Verbesserungsvorschläge, Kritik und Zustimmung).
    Einen angenehmen Tag noch!


    UserIsGrateful 【ツ】