Kann mein eigenes Programm nicht löschen - von Avira keine Unterstützung...

  • Ich weiß jetzt nicht, wer das ursprünglich so verdreht hat, aber hier ging es nicht darum, eine AV-Software dürfe nur 'echte' Viren erkennen, sondern darum, dass AutoIt Scripts grundsätzlich als Bedrohung zu diskriminieren, auf uralten, seit Jahren bekannten, nicht mehr gültigen Bewertungen beruhen.

    Das ging jetzt auch nicht gegen Dich ;). In der Sache hast Du ja recht :

    "Eine AV-Software erkennt eine nachweislich virusfreie Software als Bedrohung und löscht diese (ungefragt), es wird also nicht nur vermutet, es wird postuliert".


    Die 'Nutella'-Allegorie bezog sich darauf, dass noch immer viele User der Vorstellung unterliegen, AV-Programme seien überhaupt in der Lage bzw. 'willens' Viren zuverlässig zu erkennen. Wie Andy in Beitrag #76 beschrieben hat, ist das aber ein Fehlschluss.

    Die nächste Stufe der Evolution ist auch erreicht und nennt sich "cloud-basierter Echtzeitschutz".

    Dabei werden Daten von meinem Rechner (welche das sind ??) - wahrscheinlich auch ungefragt - an z.B. Microsoft zur weiteren 'Auswertung' hochgeladen. Zur Zeit läßt sich dieses Feature deaktivieren, fragt sich nur, wie lange noch.

    Vom Grundprinzip her wäre das ja ggf. noch sinnvoll, allein es fehlt mir das nötige Vertrauen in die Akteure.


    Gruß Musashi

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Musashi Vielen Dank für die Richtigstellung. :thumbup:


    Andy Schade dass du dich nicht erklärst. :(


    Bitnugger Vielen Dank für den Link! :)


    Auszug aus dem verlinkten Text:

    Zitat

    The most common cause is an AntiVirus engine has found a set of instructions in an AutoIt EXE and deemed it malicious, took the general signature of the file, and has now flagged all (or most) AutoIt EXE's.

    - - -

    Die häufigste Ursache ist, dass eine AntiVirus-Engine eine Reihe von Anweisungen in einer AutoIt EXE gefunden und für bösartig befunden hat, die allgemeine Signatur der Datei übernommen hat und nun alle (oder die meisten) AutoIt EXE's markiert hat.

    Genau darum geht es. Eine pauschale Verurteilung aller AutoIt Programme als böse. Liebe AV-Hersteller, die Erde ist KEINE flache Scheibe, Dinosaurier sind ausgestorben, "Neger"/Sklaven gibt es nicht mehr. Bringt euch mal auf den neuesten Stand! Das einzig Böse seid Ihr! (Naja, und Politiker, und Banker, und GEZ, und ...)

  • Seit 2006! Wow! Das bestätigt die Annahme, dass die AVs seit damals die falsche Positiv-Erkennung nicht geändert haben. Warscheinlich schon länger (AutoIt2).


    Im EN Thread postet "Eishokeyfan":

    Before you compile the script you should work with #Pragmas, then Windows Defender is silent. Problem solved ...

    Ist da was dran?

  • Zitat von Eishockeyfan

    Gotta correct me! Before you compile the script you should work with #Pragmas, then Windows Defender is silent. Problem solved ... thanks

    Ist da was dran?

    Antwort des Moderators JLogan3o13 :

    "Glaubst Du ernsthaft, dass, angesichts der Tatsache wie lange AutoIt schon Windows 10 (Systeme mit Defender) unterstützt, es in diesem Fall nicht bereits weithin propagiert worden wäre? "


    Diese bezieht sich zwar auf einen anderen Beitrag von Eishockeyfan, dürfte aber auch auf die "#pragma Vermutung" zutreffen.


    Gruß Musashi

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."

  • Wow, der Thread wurde aber heftig entführt :) Der OP ist seit Februar weg.
    Melba23 würde sagen, das Thema wurde "ad nausem" durchgewalkt.